7 wichtige Camping Tipps für Deinen Urlaub mit dem Wohnmobil

Campingurlaub Wohnmobil

Bist Du hier auf unserem Artikel gelandet, da Du gerade auf der Suche nach den besten Camping Tipps für Deinen anstehenden Urlaub mit dem Wohnmobil bist…? Vielleicht bist Du ja selbst seit kurzem stolzer Besitzer eines Wohnmobils mit dem es jetzt in den ersten Campingurlaub geht oder Du hast für Deinen anstehenden Urlaub mit Wohnmobil ein Gefährt im Reiseland Deiner Wahl gebucht und suchst nun nach den besten Wohnmobil Tipps für Deinen anstehenden Campingurlaub?

Egal ob Du ein Wohnmobil gemietet hast oder selbst seit kurzem ein Wohnmobil besitzt mit dem es nur in den Campingurlaub geht…, hier in unserem Artikel bist Du in beiden Fällen genau richtig, denn hier wollen wir Dir einmal unsere persönlichen Camping Tipps für Deinen Wohnmobil Urlaub mit auf den Weg geben, die wir selbst als WoMo Einsteiger gerne bereits gewusst hätten.

Wir selbst sind als Vollzeitreisende und Globetrotter seit vielen Jahren immer wieder mit verschiedenen Wohnmobilen aller Größen unterwegs und kennen daher die wichtigsten Wohnmobil Tipps auf die Du bei Deinem Campingurlaub in jedem Fall von Beginn achten solltest, damit auch Dein Urlaub mit dem Wohnmobil ein voller Erfolg wird.

Ein paar Artikel hier auf unserem Blog, in denen wir über unsere Erfahrungen mit diversen Wohnmobilen berichten – findest Du hier:

Egal mit welcher Art von Wohnmobil Du aktuell unterwegs bist, bei unserem folgenden Artikel mit den wichtigsten Wohnmobil Urlaub Tipps haben wir darauf geachtet, dass die Camping Tipps für alle Größen und Arten von Wohnmobilen hilfreich sein.

Urlaub mit Wohnmobil

Beim Urlaub mit Wohnmobil waren wir schon mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen unterwegs.

Campingurlaub mit dem Wohnmobil

Bevor wir aber endgültig zu unserer Liste mit den besten Camping Tipps kommen, wollen wir uns noch ganz kurz damit beschäftigen, was einen Urlaub mit Wohnmobil denn so besonders macht und warum mittlerweile so viele Menschen rund um den Globus denn eigentlich mit einem Wohnmobil im Campingurlaub unterwegs sind.

Wahrscheinlich ist es auch bei Deinem Urlaub mit dem Wohnmobil so, dass Du vor allem die Freiheit und Unabhängigkeit suchst und Dich eben nicht an irgendwelche Hotels binden möchtest, oder etwa nicht…? Dazu möchtest Du das Reiseland Deiner Wahl im Wohnmobil Urlaub wahrscheinlich möglichst unabhängig erkunden und dabei mobil sein, so dass Du deinen Urlaub vollkommen individuell gestalten kannst.

Und genau das sind auch die Punkte, die einen Wohnmobil Urlaub so aussergewöhnlich machen, denn Du kannst mit Deinem Wohnmobil alle Ecken Deinen Urlaubszieles erreichen und hast gleichzeitig alles dabei, was Du zum Leben unterwegs brauchst.

Allerdings hat so ein Wohnmobil auch einige Tücken und der begrenzte Raum auf Reisen bringt so seine ganz eigenen Schwierigkeiten mit sich, daher wollen wir Dich auch jetzt nicht weiter auf die Folter spannen und Dir unsere besten Camping Tipps mit auf den Weg geben, die Dir helfen Deinen Urlaub im Wohnmobil zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen…

Camping Tipps

Als Vollzeitreisende haben wir jede Menge Camping Tipps auf Lager.

Unsere Wohnmobil Tipps für Camping Einsteiger

Egal mit welchem Wohnmobil Du in Deinem Urlaub unterwegs bist, in der Regel hast Du mit einem Wohnmobil eine Kochmöglichkeit, einen mehr oder minder bequemen Schlafplatz und ausreichenden Stauraum für alles was Du sonst noch im Urlaub brauchst immer mit dabei, doch um diese Dinge auch bestmöglich zu nutzen, solltest Du in jedem Fall die wichtigsten Camping Tipps kennen:

Wohnmobil Tipps

Einer der wichtigsten Wohnmobil Tipps: Kenne Dein Fahrzeug ganz genau!

01. Kenne Dein Wohnmobil genau

Ob Du dir selbst ein Wohnmobil gekauft hast oder Dir eines für Deinen Campingurlaub gemietet hast, bevor es los geht, solltest Du dich ganz genau mit den Funktionen und technischen Möglichkeiten des Wohnmobils auseinandersetzen.

Stromversorgung, Entsorgung der Abwassertanks, Gastanks, Koch- und Schlafmöglichkeiten und nicht zuletzt die Fahreigenschaften des Wohnmobils sind wichtige Punkte, mit denen Du vor der Abreise auskennen solltest.

Ein paar wichtige und grundsätzliche Camping Tipps, die Du bei jedem Urlaub mit dem Wohnmobil im Vorfeld wissen solltest – findest Du hier:

Denn nichts macht Deinen Urlaub mit dem Wohnmobil schneller zu einem unschönen Erlebnis oder gar einem Albtraum, als in einer Notsituation nicht genau zu wissen wie etwas am Wohnmobil funktioniert und zu erkennen wo der Fehler liegen könnte.

Camping Tipps Waschen

Auf vielen Campingplätzen findest Du Waschmaschinen und musst so weniger Bekleidung einpacken.

02. Wasche Deine Bekleidung unterwegs

In den meisten Wohnmobilen hast Du eine ganze Menge an Stauraum für Deinen Campingurlaub zur Verfügung, doch einer der wichtigsten Wohnmobil Tipps ist die Tatsache, dass Du das Wohnmobil nicht bis oben hin vollpackst, denn das bringt einige gravierende Nachteile, wie zum Beispiel einen höheren Kraftstoffverbrauch und schlechtere Fahreigenschaften, mit sich.

Daher solltest Du zum Beispiel bei der Bekleidung, die Du mit in den Campingurlaub nimmst, überlegen was Du wirklich brauchst und dann einfach unterwegs waschen. Auf den meisten Campingplätze findest Du dafür Waschmaschinen und in vielen Ländern für den Urlaub mit dem Wohnmobil gibt’s in größeren Städten auch gut ausgestattete Waschsalons, in denen Du Deine Wäsche unterwegs waschen kannst.

Aber selbst wenn Du in sehr einsamen Gebieten unterwegs bist oder keine Campingplätze während Deines Urlaubs mit Wohnmobil besuchen möchtest, so kannst Du deine Sachen auch einfach auf der Hand waschen.

Die wichtigsten Tipps zur Handwäsche während Deines Campingurlaubs mit dem Wohnmobil – findest Du hier:

Egal ob Handwäsche oder Waschmaschine, gerade bei langen Reisen musst Du so deutlich weniger Gepäck mitnehmen und musst nicht in randvollen Staufächern des Wohnmobils nach irgendwelchen Sachen suchen.

Camping Tipps Kochen

Mit den richtigen Camping Tipps kannst Du unterwegs Kochen & Backen wie ein Profi.

03. Koche wie ein Camping Profi

In der Regel verfügen die meisten Wohnmobile nur über einen Gasherd, mit 2 oder 3 Flamen, und in Nordamerika gibt’s dazu häufig noch eine Mikrowelle, die nur über einen Inverter oder am Stromanschluss funktioniert. Doch davon solltest Du dich beim Urlaub mit dem Wohnmobil nicht aufhalten lassen…

So ein richtiger Campingurlaub ist nur dann wirklich gelungen, wenn Du auch kulinarisch die typischen Camping Gerichte auf den Tisch bringen kannst und dazu auf dem offenen Lagerfeuer kochst, auf Holzkohle grillst oder ein typisches Camping Gadget wie den Omnia Backofen oder einen Dutch Oven zum Kochen nutzt.

Ein paar coole und einfache Camping Rezepte für den Gaskocher oder das Lagerfeuer und weitere Informationen zum Omnia Backofen und Dutch Oven – findest Du hier:

Mit diesen coolen Gadgets für den Campingurlaub mit dem Wohnmobil wird jede Mahlzeit zu einem wahren Outdoor-Erlebnis, statt nur langweile Dosengerichte auf dem Gasherd aufzuwärmen.

Camping Trinkwasser

Viele Wohnmobile verfügen über einen Frischwassertank für die Küche.

04. Nutze Trinkwasser im Kanister

Wenn Du mit dem Wohnmobil im Urlaub unterwegs bist, dann hast Du bei den meisten Wohnmobil-Modellen auch einen Wassertank mit an Bord den Du mit Trinkwasser füllen kannst. Allerdings solltest Du das Wasser aus dem Wassertank des Wohnmobils ausschliesslich zum Spülen oder Duschen verwenden, in Ausnahmefällen vielleicht noch zum kochen, wenn Du das Wasser bis zum Siedepunkt erhitzt.

Gerade bei einem gemieteten Wohnmobil für den Urlaub weißt Du nie, welche Qualität das Wasser im Wassertank hat oder wie gut dieser gepflegt wurde und selbst bei Deinem eignen Wohnmobil kannst Du dir nie zu 100% sicher sein, dass sich keine Bakterien oder Verunreinigungen im Wassertank befinden.

Einer der wichtigsten Wohnmobil Tipps für den Campingurlaub lautet daher, kaufe Dir immer Trinkwasser im Supermarkt oder fülle Dir Trinkwasser an sicheren Quellen in separate Behältern ab, statt das Wasser aus dem Wassertank des Wohnmobils für den Verzehr zu nutzen.

Wenn Du in Ländern unterwegs bist, in denen Du nicht immer an sauberes Trinkwasser kommen kannst, solltest Du dir eventuell einmal überlegen ob Du dir einen guten Wasserfilter für das Wohnmobil und den Campingurlaub zulegst.

Einen guten Überblick zum Thema Wasserfilter für den Urlaub mit Wohnmobil – findest Du hier:

Ganz egal ob Du nun Trinkwasser kaufst, es an sichern Quellen abfüllst oder selber filterst; bei allen drei Varianten bist Du in jedem Fall auf der sicheren Seite und kannst Deinen Campingurlaub in aller Ruhe genießen.

Urlaub Wohnmobil Sprit

Wenn Du im Urlaub mit dem Wohnmobil passiv fährst sparst Du Geld und Benzin.

05. Fahre passiv und spare bares Geld

So ein Wohnmobil inklusive der Innenausstattung hat nicht nur besonders großzügige Abmaße, sondern bringt selbst bei den kleineren Modellen noch ein ganz schön happiges Gewicht auf die Waage. Daher solltest Du bei Deinem Urlaub mit dem Wohnmobil immer besonders sparsam fahren um nicht zu viel Sprit zu verbrauchen.

Dazu musst Du auf der einen Seite dafür sorgen, dass Du nur die nötigsten Dinge mit in den Campingurlaub nimmst – wie schon unter Punkt 02. erwähnt – und zum anderen solltest Du nicht unnötig beschleunigen oder zu schnell fahren, denn dadurch treibst Du den Spritverbrauch nur unnötig in die Höhe und bekommst zudem viel weniger von der Umgebung mit.

Ein paar wirklich hilfreiche Wohnmobil Tipps, wie Du sehr sparsam fährst und möglichst wenig Diesel oder Benzin verbrauchst – findest Du hier:

Wenn Du durch diese Methoden auch nur einen Liter Sprit weniger auf 100 Kilometern verbrauchst kommt so während eines Campingurlaubes so einiges an eingespartem Geld zusammen, das Du dann für andere Dinge einsetzen kannst.

Wildcamping Tipps

Kostenloses Camping in der Wildnis ist ein besonderes Abenteuer.

06. Nutze kostenlose Stellplätze

Die meisten Urlauber, die das erste Mal mit einem Wohnmobil unterwegs sind, stehen fast ausschliesslich auf irgendwelchen Campingplätzen mit Stromanschluss auf denen sie eine ganze Menge an Geld ausgeben. Doch die wirkliche Freiheit beim Urlaub mit dem Wohnmobil erreichst Du nur dann, wenn Du dir kostenlose und möglichst einsame Stellplätze in der Natur suchst.

Gerade wenn Du jeden Tag einige Kilometer fährst, können die meisten modernen Wohnmobile auch einige Tage vollkommen autark ohne Stromanschluss auskommen, ohne dass Du deine Camping-Batterie leerst. Erst recht, wenn Du im Campingurlaub noch ein Wohnmobil nutzt, dass eine Solarzelle auf dem Dach hat und so bei Sonnenschein Strom sammeln kann.

Um attraktive kostenlose Stellplätze zu finden musst Du dich natürlich an die gesetzlichen Bestimmungen Deines Urlaubslandes halten. Für Europa findest Du gute kostenlose Stellplätze in diversen Camping-Verzeichnissen – wie diesen hier:

Da wir selbst große Nordamerika Fans sind haben wir zum Thema „Wildcampen“ in den USA schon einen ausführlichen Artikel hier für unseren Blog geschrieben – diesen findest Du hier:

Egal in welchem Land Du auch im Urlaub mit dem Wohnmobil unterwegs bist, Du solltest in jedem Fall einmal ein paar kostenlose Stellplätze ausprobieren und die maximale Freiheit im Campingurlaub genießen. Das macht nicht nur jede Menge Spass und verspricht spannende Erlebnisse, sondern spart auf Dauer auch noch eine ganze Menge Geld.

Campingurlaub Route

Passe Deine Route im Campingurlaub Deinen Fähigkeit und dem Wohnmobil an.

07. Wähle Deine Route sorgfältig aus

Zu guter Letzt noch einen der wichtigsten Wohnmobil Tipps für Einsteiger zum Thema Sicherheit, denn wie schon unter Punkt 01. erwähnt fährt sich so ein sperriges Wohnmobil ganz anders als ein normales Kraftfahrzeug. Gerade sogenannte „Teilintegrierte Wohnmobile“ sind unter Umständen im Wohnbereich deutlich breiter als vorne in der Fahrerkabine und so kann es schnell zu Unfällen durch die falsch eingeschätzte Breite kommen.

Daher lasse es bei Deinen ersten Urlauben mit Wohnmobil erst einmal langsam angehen und halte Dich vor allen an breite Straßen auf denen nicht allzu viel Verkehr herrscht und steigere Dich dann langsam. So kannst Du dich ganz langsam aber sicher vorantasten bis Du im Umgang mit Deinem Wohnmobil vertraut bist und auch Engstellen problemlos meisterst.

Wichtig dabei ist vor allem, dass Du neben der Breites Deines Wohnmobils auch die Höhe bei Brücken, Parkhäusern, Fähren etc. beachtest, denn hier kommt es gerade bei Einsteigern in den Camping Urlaub immer wieder zu Unfällen oder anderweitigen Beschädigungen am Wohnmobil durch Bäume oder ähnliches.

Wohnmobil Urlaub

Hier auf dem Blog gibt’s immer wieder Tipps für Deinen Wohnmobil Urlaub.

Noch mehr Camping Tipps für Einsteiger und Profis

Und das waren sie auch schon, unsere besten Camping Tipps zum Thema „Urlaub mit dem Wohnmobil“. Wir hoffen, dass auch für Dich der ein oder andere hilfreiche Wohnmobil Tipp mit dabei war und wünschen Dir jetzt schonmal viel Spass und viele unvergessliche Erlebnisse auf Deinen ersten Reisen mit dem Wohnmobil. Solltest Du noch Fragen zu den einzelnen Camping Tipps haben oder selbst noch ein paar ergänzende Ideen zum Thema Campingurlaub loswerden wollen, dann nutze doch die Kommentar-Funktion unterhalb des Artikels.

Wir selbst sind als Vollzeitreisende und Globetrotter große Camping Fans und dazu jedes Jahr mehrere Monate in Nordamerika unterwegs, daher findest Du hier auf unserem Blog viele Tipps und Tricks zum Campingurlaub in den USA, aber auch immer wieder allgemeine Tipps für Deinen Camping- und Outdoor-Urlaub.

Ein paar der beliebtesten Artikel Rund um das Thema Campingurlaub in Nordamerika – findest Du hier:

Wenn Du noch mehr über unser Leben „on the road“ als Vollzeitreisende und Tauchlehrer erfahren möchtest, dann melde Dich doch gleich hier nach dem Artikel mit Deiner aktuellen eMail-Adresse für unseren Newsletter an und folge uns auf den sozialen Netzwerken bei Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – hier findest Du immer wieder aktuelle Bilder, News und Videos von Unterwegs.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.