Tauchlampen Test: Das sind die besten LED Unterwasserlampen

Tauchlampen Test

Bist Du leidenschaftlicher Taucher und planst Dir in nächster Zeit eine zuverlässige Tauchlampe zu kaufen, mit der Du in der Dunkelheit an aufregenden Nachttauchgängen teilnehmen und am Tage finstere Höhlen und Überhänge ausleuchten kannst? Deshalb bist Du wahrscheinlich auf der Suche nach einem ausführlichen Tauchlampen Test und fragst dich, worauf Du beim Kauf einer hochwertigen UW Lampe mit LED Technik (Leuchtdioden) denn eigentlich achten musst oder welche Unterschiede zwischen einer lichtstarken Hauptlampe und einer günstigen BackUp Lampe zum Tauchen bestehen?

Diese Fragen rund um die beste Unterwasserlampe zum Tauchen und noch einige mehr, wollen wir Dir hier in unserem folgenden Tauchlampen Test ausführlich beantworten und Dir dazu auch noch verraten, für welche UW Lampe wir als erfahrene Tauchlehrer eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen können.

Da wir als Tauchlehrer selbst zahlreiche Tauchkurse rund um das Thema Nachttauchen durchgeführt haben und als DiveGuides mit einer Tauchlampe Höhlen und Überhänge ausleuchten, um unseren Gästen die Unterwasserwelt in all ihrer Schönheit zu zeigen, wissen wir natürlich sehr genau worauf es bei einer guten Tauchlampe wirklich ankommt.

Als langjährige Tauchprofis erinnern wir uns noch gut an die Zeiten von sperrigen und schweren Hartenberger oder Kowalski Tauchlampen mit Halogen-Technik und haben hautnah miterlebt, wie diese Unterwasserlampen von leichten und günstigen LED Tauchlampen für Sporttaucher abgelöst wurden.

Bevor wir nun zu unserem ausführlichen Tauchlampen Test und dem Vergleich der besten UW Lampen Modelle kommen, wollen wir Dir zum Einstieg noch eine kurze LED Tauchlampen Kaufberatung mit auf den Weg geben. So weißt Du schon vor dem Tauchlampe Kaufen ganz genau worauf es bei einer guten UW Lampe ankommt und wie Du das beste Modell findest, welches Deinen persönlichen Ansprüchen als Taucher auch gerecht wird.

Unterwasserlampen Vergleich

Als Tauchlehrer haben wir schon zahlreiche Unterwasserlampen im Vergleich getestet.

Warum Du eine gute LED Tauchlampe brauchst

Klar …, bei einer Tauchlampe denkst Du sicherlich zuerst einmal an einen Nachttauchgang, denn beim Nachttauchen in der Dunkelheit brauchst Du natürlich eine eigene Unterwasserlampe und im Idealfall solltest Du in der Nacht zusätzlich immer noch eine kleine und günstige BackUp Lampe zum Tauchen mit dabei haben. Fernab davon ist eine moderne LED UW Lampe für Taucher aber auch bei Tauchgängen am Tage überaus nützlich und bringt an vielen Tauchplätzen zahlreiche Vorteile für Taucher mit sich.

Zum einen kannst Du mit einer guten Tauchlampe bei Tageslicht dunkle Höhlen, Überhänge und kleine Löcher ausleuchten und so nachschauen, ob sich darin interessante Bewohner der Unterwasserwelt verstecken. Zum anderen ist eine Tauchlampe am Tage aber auch hilfreich, um die tatsächliche Farbenpracht von Korallen, Seepflanzen, Fischen, Krebsen und vielen anderen interessanten Lebewesen unter Wasser zum Vorschein zu bringen.

Schon während Deines Tauchscheins solltest Du ja gelernt haben, dass mit zunehmender Tiefe nicht nur weniger Tageslicht durch das Wasser dringt, sondern nach und nach einzelne Farbtöne des Lichtspektrums sozusagen verschluckt werden. So ist der rote Anteil des Sonnenlichtes bereits in einer Tauchtiefe von 10 Metern nicht mehr wahrnehmbar, doch durch eine gute Tauchlampe kannst Du fehlenden Farben auch in der Tiefe wieder sichtbar machen.

Tauchlampe LED Nachttauchen

Eine helle Tauchlampe mit LED ist ideal beim Nachttauchen mit Haien.

Natürlich lässt sich in der Tiefe das „warme“ Sonnenlicht mit seinem gesamten Farbspektrum nicht zu 100% mit dem künstlichen Licht einer Tauchlampe mit LED Technik simulieren, das wissen vor allem Unterwasserfotografen nur allzu gut, aber dennoch macht eine gute Unterwasserlampe die „verlorenen“ Farben wieder erkennbar und gibt Dir so einen tollen Eindruck, dass es auch in größerer Tiefe noch eine wahre Farbexplosion bei all den Lebewesen unter Wasser gibt.

Zusätzlich bedeutet eine gute LED Tauchlampe immer auch ein Zugewinn an Sicherheit auf jedem Tauchgang, da Du dich mit ihr an danklen, regnerischen Tagen, in der Nacht oder in der Dämmerung bei einem Notfall an der Wasseroberfläche leicht bemerkbar machen kannst. Fernab vom Einsatz beim Tauchen lässt sich eine Unterwasserlampe natürlich auch zum Schnorcheln in der Dämmerung einsetzen und ist zudem ein treuer Begleiter bei allen anderen Aktivitäten im und direkt am Wasser.

Unterwasserlampe kaufen: Auf diese Dinge musst Du achten

Seit dem Durchbruch der leistungsstarken LED Technik und deren Einsatz bei Tauchlampen, wird der Markt für Tauchausrüstung mit immer neuen und immer leistungsstärkeren Modellen von UW Lampen überschwemmt, weshalb es gerade für Laien nicht ganz einfach ist sich einen Überblick über die besten Tauchlampen auf dem Markt zu verschaffen. Hochwertige Unterwasserlampen werden beinahe ausnahmslos in Asien hergestellt, wo eine stetige Weiterentwicklung der Leuchtdioden Technik vorangetrieben wird.

Für normale Sporttaucher spielt die Lichtstärke einer LED Tauchlampe eher eine untergeordnete Rolle, da selbst einfache und günstige Unterwasserlampen mit LED Technik heutzutage bereits genügend Licht für den Einsatz als Hauptlampe oder BackUp Lampe beim Tauchen mitbringen. Wichtiger für eine gute Kaufentscheidung sind daher eher die Verarbeitung und die verfügbaren Funktionen der wasserdichten Taucherlampe.

Daher wollen wir Dir hier einmal kurz die wichtigsten Parameter für gute UW Lampen vorstellen, die Du beim Kauf einer idealen Unterwasserlampe zum Tauchen beachten musst, damit diese auch Deinen Anforderungen im Einsatz unter Wasser gerecht wird und Dir auf deinen Tauchgängen lange Freunde bereitet.

Tauchlampe Verarbeitung

Die Verarbeitung der Tauchlampe ist besonders wichtig für eine hohe Qualität.

Verarbeitung der Unterwasserlampe

Der wichtigste Faktor einer guten Tauchlampe ist die Verarbeitung, damit die UW Lampe auch der starken Beanspruchung durch den Umgebungsdruck beim Tauchen und dem regelmässigen Einsatz im Süss- und Salzwasser standhält. Gerade die besonders preiswerten Unterwasserlampen LED Modelle aus Fernost haben gelegentlich Probleme mit minderwertigen Dichtungen, schlecht verarbeiteten Gewinden oder brüchigen Lötstellen im Inneren der Tauchlampe.

Daher bringt der Kauf einer sehr preisgünstigen LED Tauchlampe in vielen Fällen die Gefahr mit sich, dass die Unterwasserlampe frühzeitig ihren Dienst quittiert und Du mangels Garantie oder gar der Erreichbarkeit des ausländischen Herstellers der UW Lampe auf Deinen Kosten oder genauer gesagt auf dem Kaufpreis der UW Tauchlampe sitzen bleibst.

UW Lampen O-Ring

O-Ringe und Dichtungen solltest Du direkt nach dem UW Lampen Kauf prüfen.

Schaue Dir daher jede Tauchlampe, auch die teureren Markenlampen, nach dem Kauf ganz genau an und achte vor allem darauf, dass alle Gewinde gut verarbeitet und die Dichtungen unbeschädigt und nicht porös sind. Überprüfe direkt nach dem Auspacken auch ob sich der Akku komplett aufladen lässt und ob die LED Lampe zum Tauchen längere Zeit ohne übermässige Hitze zu entwickeln brennt.

Dazu solltest Du die Tauchlampe angeschaltet für einige Zeit in die gefüllte Badewanne oder das Waschbecken legen, um zu schauen, ob nirgendwo Wasser eindringt. So kannst Du nach dem Kauf der UW Lampe zumindest gravierende Konstruktionsfehler und Beschädigungen ausschliessen oder die Tauchlampe bei etwaigen Mängeln direkt nach dem Kauf wieder zurück an den Verkäufer oder Hersteller senden.

Unterwasserlampen Test

Unterwasserlampen Test in der Badewanne direkt nach dem Kauf der UW Lampe.

Schalter & Funktionen der Tauchlampe

Zur Bedienung oder besser gesagt zum Ein- und Ausschalten der Tauchlampe gibt es in der Praxis drei unterschiedliche Systeme. Bei der einfachsten und günstigsten Lösung lässt sich die Tauchlampe durch das Drehen des Lampenkopfes ein- und ausschalten. Das bringt in der Praxis allerdings die Gefahr mit sich, dass Du während des Tauchgangs den Kopf der Tauchlampe zu Weit drehst und so Wasser ins Innere des Gehäuses der UW Lampe läuft und diese irreparabel beschädigt.

Die hochwertigere Lösung ist eine Tauchlampe mit einem Schalter, über den Du die Lampe bedienen kannst. Hierbei gibt es zum einen mechanische Bedienknöpfe oder Schalter, deren mechanisches System ins Innere der Tauchlampe reicht und durch eine Dichtung vor Wassereinbruch gesichert ist. Auch das ist natürlich eine Schwachstelle, da hier beim Verschleiss der Dichtung während des Tauchgangs Wasser eindringen und zu einem Defekt der Tauchlampe führen kann.

Sogenannte Magnetschalter sind in der Regel bei hochwertigen Tauchlampen verbaut und haben keine physische Verbindung ins Innere der Unterwasserlampe zum Tauchen. Somit kann über den Magnetschalter einer Tauchlampe niemals Wasser ins Gehäuse der Lampe eindringen, aber die Magnettechnik bringt dafür einige andere Tücken mit sich.

Tauchlampe Magnetschalter

Eine gute Tauchlampe ist in der Regel mit einem Magnetschalter ausgestattet.

So können magnetische Teile, wie beispielsweise eine magnetische Halterung für den Oktopus, die Tauchlampe unbeabsichtigt ein- und ausschalten, wenn sie sich zu Nahe kommen oder in Ausnahmefällen kann der Magnetschalter sogar zu kleinen Störungen oder Fehlfunktionen des Kompasses oder Tauchcomputers führen.

Abgesehen von der Tauchlampe mit Drehkopf, die sich nur Ein- und wieder Ausschalten lässt, bieten LED Unterwasserlampen mit Schalter in der Regel die praktische Möglichkeit die Leuchtstärke der Lampe stufenweise zu regulieren. Meistens gibt es hier drei unterschiedliche Leistungsstufen (100 %, 50 % und 25 % Leistung) die sich durch mehrmaliges Drücken des Bedienknopfes an der Unterwasserlampe einstellen lassen.

Einige Unterwasserlampen zum Tauchen bieten zusätzlich noch ein Blinksignal für Notfälle und eine Rotlicht-Funktion, die einige Bewohner der Unterwasserwelt bei einem Nachttauchgang nicht so schnell aufschreckt und Taucher zudem nicht so stark blendet respektive deren „Nachtsicht“ erhält. Hilfreich ist zudem eine Tauchlampe mit eingebauter Tastensperre, die es verhindert, dass sich die Lampe ungewollt anschaltet und sich so der Akku LED Lampe entlädt.

Tauchlampen Vergleich

Tauchlampen Vergleich von Helligkeit und Abstrahlwinkel.

UW Lampen Helligkeit & Abstrahlwinkel

Die Helligkeit einer Unterwasserlampe wird von den allermeisten Herstellern in der Maßeinheit Lumen angegeben und man könnte sicherlich ellenlange Abhandlungen darüber schreiben, was der Messwert Lumen bei einer LED UW Lampe denn genau bedeutet, warum Lux eigentlich die passendere Maßeinheit zur Angabe der effektiven Helligkeit einer Tauchlampe wäre und wie hell eine gute Tauchlampe für Sporttaucher denn nun letzten Endes sein sollte.

In diesem Tauchlampen Test wollen wir es aber bewusst kurz halten, da diese vielfältigen Informationen zu Lumen, Lux & Co. aus unserer Sicht keinen wirklichen Mehrwert für normale Sporttaucher mitbringen. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Herstellerangaben zur Lumen-Stärke gerade bei günstigen UW Lampen nur annähernd auf die tatsächliche Lichtleistung der jeweiligen LED Tauchlampe während des Tauchgangs schliessen lassen und damit nur recht begrenzt für den Nutzer hilfreich sind.

Hauptlampe Tauchen Lumen

Eine gute Hauptlampe zum Tauchen bei Tageslicht sollte 800 bis 1.000 Lumen haben.

Wie viel Lumen sollte eine Tauchlampe haben?

Immer wieder lesen wir in verschiedenen Taucherblogs oder hören auch von anderen Tauchern im Gespräch, dass man unter Wasser auf einem Nachttauchgang niemals zu viel Licht haben kann und immer eine möglichst lichtstarke Tauchlampe mit auf den Tauchgang nehmen sollte – doch das sehen wir als Tauchlehrer und erfahrene Tauchprofis etwas anders. Für ambitionierte Videoaufnahmen unter Wasser oder in der Unterwasserfotografie ist viel Licht sicherlich immer eine gute Idee, aber als leidenschaftlicher Sporttaucher reicht Dir in der Regel bereits eine LED Tauchlampe mit 800 bis 1.000 Lumen als Hauptlampe zum Tauchen.

Aufgrund der speziellen Bauweise einer LED Lampe gibt sie das Licht immer gerichtet nach vorne hin ab, weshalb der tatsächliche oder effektive Lumen-Wert der Tauchlampe in der Regel sogar deutlich geringer ist als der vom Hersteller angegebene Wert. Mit einer Tauchlampe mit einer Leistung rund um 1.000 Lumen (offizielle Herstellerangabe) hast Du aber schon mehr als genügend Lichtleistung, um bei Tauchgängen am Tag dunkle Höhlen oder Überhänge auszuleuchten.

Für einen Nachttauchgang kommst Du im Prinzip auch mit deutlich weniger als 1.000 Lumen aus, weshalb Du bei einer Hauptlampe zum Tauchen darauf achten solltest, dass sich diese idealerweise in ein oder zwei Stufen Dimmen lässt. Gerade auf einem Nachttauchgang gewöhnen sich Deine Augen an die Dunkelheit und eine weniger starke Tauchlampe sorgt damit dafür, dass Du auch die Unterwasserwelt am Rande des Lichtscheins Deiner Lampe noch schemenhaft wahrnehmen kannst und Dich nicht übermäßig stark mit dem rückstrahlendem Licht der Unterwasserlampe selbst „blendest“.

Beste Tauchlampe Tauchen

Für viele Taucher ist eine UW Lampe mitkleinem Spot die beste Tauchlampe zum Tauchen.

Spot-Tauchlampen: Empfehlung für Sporttaucher

Beim Abstrahlwinkel (Durchmesser des Lichtkegels) einer guten Tauchlampe kommt es sicherlich nicht zuletzt auf die Vorlieben des jeweiligen Tauchers an und ob die LED Unterwasserlampe nur zum normalen Tauchen oder auch als UW Videolicht oder als ein sogenanntes Fokuslicht in der Fotografie unter Wasser eingesetzt werden soll.

Für die meisten Sporttaucher ist eine Spot-Tauchlampe mit einem kleinen Abstrahlwinkel von weniger als 10° Grad sicherlich die beste Wahl, da der engere Lichtkegel gut dafür geeignet ist um mit anderen Tauchern unter Wasser zu kommunizieren (Handzeichen anstrahlen etc.) oder ihnen etwas während des Tauchgangs mit dem Lichtstrahl der LED Tauchlampe zu zeigen.

LED Tauchlampen Akku

Kleine LED Tauchlampen mit Akku sind heute leicht und kompakt.

Tauchlampen Größe, Akku und Gewicht

In den letzten Jahren sind leistungsstarke LED Tauchlampen immer günstiger, kleiner und dazu auch noch leichter geworden, was sie selbst für Gelegenheitstaucher auf Urlaubs- und Tauchreisen zu einem erschwinglichen Begleiter macht. Die besten Tauchlampen für Sporttaucher mit einer LED Leistung um die 1.000 Lumen sind mittlerweile extrem handlich und wiegen inklusive wiederaufladbarem Akku in der Regel nur um die 300 bis 400 Gramm.

Der überwiegende Teil der Tauchlampen wird mit einem speziellen Akku betrieben, der bei fast allen Modellen mindestens für zwei komplette Tauchgänge (ca. 120 Minuten) mit voller LED-Leistung ausreicht. Sodass Du mit solch einer Unterwasserlampe mit LED Technik problemlos einen vollen Tauchtag mit bis zu vier Tauchgängen (z. B. drei Tauchgänge am Tag mit gelegentlich eingeschalteter Tauchlampe und einen Nachttauchgang mit Dauerlicht in der mittleren Leistungsstufe)absolvieren kannst.

Einige Tauchlampen lassen sich im Notfall auch mit herkömmlichen Einmal-Batterien betreiben, ansonsten solltest Du zur Sicherheit immer einen separaten und aufgeladenen Ersatzakku für Deine Tauchlampe dabei haben – was im Übrigen auch sehr hilfreich ist, wenn Du am Abend einmal vergisst Deine wasserdichte LED Lampe zum Tauchen für den nächsten Tag aufzuladen.

Viele hochwertige Tauchlampen, die Du als Hauptlampen zum Tauchen nutzen kannst, werden heute aus seewasserfestem Aluminium gefertigt. Das macht die Unterwasserlampe relativ leicht, robust und beständig. Noch etwas leichter sind günstige Tauchlampen aus Kunstoff, gegen die es vor allem als BackUp Lampe zum Tauchen nichts auszusetzen gibt. Allerdings sind günstige Tauchlampen aus Kunstoff natürlich nicht ganz so robust gegen Stöße und bleichen bei starker Sonneneinstrahlung im Tauchurlaub zum Teil schnell aus.

Tauchlampe Hartenberger Kowalski

Früher waren Hartenberger & Kowalski Tauchlampen sehr angesagt.

Haben Kowalski & Hartenberger Tauchlampen ausgedient?

Wenn Du schon länger einen Tauchschein besitzt, wirst Du die großen und klobigen Hartenberger und Kowalski Tauchlampen mit Halogen-Glühlampen wahrscheinlich noch kennen, die damals unter ambitionierten Tauchern extrem angesagt und eine Art Statussymbol waren. Durch die günstige, platz- und energiesparende Leuchtdioden-Technik (LED) gehören solche Tauchlampen von Hartenberger und Kowalski mittlerweile der Vergangenheit an und sind unter Sporttauchern kaum noch zu finden.

Dennoch soll an dieser Stelle kurz erwähnt werden, dass vielen UW Lampen mit hochwertigen Halogen-Brennern im Gegensatz zu den meisten günstigen LED Lampen das gesamte sichtbare Farbspektrum abbilden und somit vor allem den Rot-Bereich des Lichtspektrums während eines Tauchgangs unter Wasser deutlich besser zur Geltung bringen.

Auch in dieser Hinsicht holen LED Tauchlampen zwar mit innovativer Technik immer weiter auf, doch bisher gibt es immer noch einige leidenschaftliche Taucher und Unterwasserfotografen, die trotz der Größe und des großen Energiebedarfs auf das warme Licht von Hartenberger und Kowalski Tauchlampen mit Halogen-Technik setzen.

Angebote zu gebrauchten und neuen Halogen Tauchlampen von Kowalski und Hartenberger – findest Du z. B. hier auf eBay:

Die renommierten Hersteller von Tauchlampen Hartenberger aus Köln und Kowalski aus Berlin produzieren übrigens bis heute hochwertige Unterwasserlampen und bieten mittlerweile auch extrem hochwertige LED Unterwasserlampen für besonders anspruchsvolle Tauchprofis und UW Fotografen. Aufgrund der starken Konkurrenz trifft man als Taucher in der Praxis allerdings nur noch selten auf die aktuellen Kowalski und Hartenberger Tauchlampen Modelle.

Beste Tauchlampen Profi Test

Unsere Empfehlungen: Die besten Tauchlampen für Profi im Test.

Die besten Tauchlampen für Einsteiger und Profis im Test

Nach unserer kurzen Tauchlampen Kaufberatung in der wir die wichtigsten Punkte, die Du beim Kaufen einer guten Unterwasserlampe beachten solltest, besprochen haben, kommen wir nun ohne weitere Umschweife zu unserer Empfehlung für die besten Tauchlampen mit LED Technik. Zur besseren Übersicht haben wir die Modelle in unserem Tauchlampen Test in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt, sodass Du schnell die passende LED Unterwasserlampe für Deine Bedürfnisse finden kannst.

Den Anfang machen wir in unserem Testbericht mit den Hauptlampen zum Tauchen, die allesamt eine ausreichend starke Lichtleistung mitbringen, weshalb Du mit diesen UW Lampen auch am Tage problemlos dunkle Höhlen, kleine Löcher und Überhänge während des Tauchgangs ausleuchten oder in der Tiefe mehr Farbe in Deinen Tauchgang bei Tageslicht bringen kannst.

Im direkten Anschluss stellen wir Dir dann zwei günstige Tauchlampen vor, die sich ideal als BackUp Lampe zum Tauchen eigenen, aber auch als einfache Hauptlampe für Nachttauchgänge für Sporttaucher mit kleinem Budget oder reine Urlaubstaucher eine anständige Leistung bieten.

Zum Ende unseres Taucherlampen Test schauen wir uns dann noch eine professionelle Tauchlampe genauer an, die sich auch für den Einsatz als UW Videolampe mit einer ActionCam oder einem iPhone im Unterwassergehäuse eignet und dazu verraten Dir natürlich noch welches Tauchlampen Zubehör für Sporttaucher denn wirklich hilfreich ist.

Lichtstarke Hauptlampen Tauchen

Lichtstarke Hauptlampen zum Tauchen bei Tag & Nacht.

Lichtstarke UW Hauptlampen für Sporttaucher

Wie schon weiter oben angesprochen ist eine Unterwasserlampe mit 800 bis 1.000 Lumen als Hauptlampe zum Tauchen ideal, auf Nachttauchgängen kommst Du in der Regel sogar prima mit deutlich weniger Lichtleistung aus. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich auch Taucher, die unter Wasser eine hellere und lichtstärkere LED Tauchlampe bevorzugen, aber dann solltest Du in jedem Fall darauf Wert legen, dass sich die UW Lampe in zwei bis drei Stufen dimmen lässt.

Alle LED Tauchlampen, die wir als Tauchlehrer im Folgenden für den Einsatz als Hauptlampe zum Tauchen empfehlen, bieten die Möglichkeit die Lichtleistung in zwei oder mehr Stufen zu dimmen und dazu noch einige weitere nützliche Features, die Du als ambitionierter Sporttaucher sehr schätzen wirst.

Für alle Taucher, die lieber eine stärkere Tauchlampe mit mehr als 1.000 Lumen auf ihren Tauchgängen nutzen wollen, haben wir auch einige hellere Modelle mit größerer Leistung in unseren Tauchlampen Test aufgenommen. Neben den einfachen Handlampen findest Du als letzte Empfehlung unter den Hauptlampen auch eine leistungsstarke Tauchlampe mit Akkutank, wie sie vorwiegend beim technischen Tauchen, Sidemount Tauchen und insbesondere beim Höhlentauchen genutzt wird.

Tauchlampe Scubapro

Tauchlampe Scubapro Nova 850R mit 850 Lumen.

01. Scubapro Tauchlampe Nova 850R Wide

Den Anfang in unserem Tauchlampen Test machen wir mit der hochwertigen Nova 850R Wide UW Lampe von Scubapro, die wir aktuell selbst auf unseren Tauchgängen und bei der Tauchausbildung regelmässig einsetzen. Die Scubapro Tauchlampe verfügt über eine Lichtstärke von realen 850 Lumen, die sich über einem 50 % Modus auf die Hälfte reduzieren lässt. Bei durchgängiger 100 % Leistung der Scubapro Tauchlampe hält das vollgeladene Akku bis zu 120 Minuten.

Der breite Lichtkegel der knapp 300 Gramm schweren Nova 850R Wide (inkl. Akku) hat einen großzügigen Abstrahlwinkel von 80° Grad. Für alle, die einen kleineren Abstrahlwinkel bevorzugen, gibt es die Nova 850R auch in der normalen Version als Spot-Tauchlampe mit einem deutlich kleineren Abstrahlwinkel der LED von 8° Grad.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Scubapro Nova 850R und Scubapro Nova 850R Wide – findest Du hier:

Das mattschwarze Gehäuse aus HD-Aluminium macht die Nova 850R in beiden Versionen extrem robust und salzwasserbeständig und der prägnante Druckschalter lässt sich auch mit Tauchhandschuhen problemlos bedienen. Als Highlight, bietet die Scubapro Tauchlampe noch eine Tastensperre und ein Überdruckventil zur Freigabe von Batteriegasen, weshalb Du an dieser Tauchlampe von Scubapro zweifelsfrei dauerhaft Deine Freude haben wirst.

Tauchlampe Mares

Unterwasserlampe MARES EOS 15RZ mit 1.500 Lumen.

02. Mares Tauchlampe EOS 15RZ

Die EOS 15RZ LED Tauchlampe von Mares hat mit 1.500 Lumen (als EOS 10RZ Tauchlampe auch mit 1.000 Lumen erhältlich) einiges mehr an Leuchtkraft als die Scubapro Nova, wiegt dafür aber mit etwas über 550 Gramm (inkl. Akku) auch deutlich mehr. Der Abstrahlwinkel der Mares Tauchlampe lässt sich über einen Zoom-Ring stufenlos von Spot auf Wide verstellen und eine kleine LED Ladestandsanzeige macht sichtbar, wie lange der Akku noch durchhält.

Noch mehr Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Mares Tauchlampe EOS 15RZ und EOS 10RZ – findest Du hier:

Auch die Mares EOS 15RZ mit Aluminiumgehäuse lässt sich neben dem 100 % Betrieb auf eine niedrigere Leistung dimmen und besitzt zudem eine SOS Blitzfunktion. Der geladene Akku der Tauchlampe hält für etwa 125 Minuten bei voller Leistung und lässt sich über das beiliegende USB-Kabel nach dem Tauchgang fast überall wieder aufladen.

Tauchlampe Sealife

SeaLife Sea Dragon Mini 1300S UW Lampe mit 1300 Lumen.

03. SeaLife Sea Dragon Mini 1300S UW Lampe

Auch die kompakte Sea Dragon Mini 1300S Unterwasserlampe von SeaLife nutzen wir selbst auf unseren Tauchgängen und lieben vor allem die fünf verschiedenen Modi mit 100 %, 50 %, 25 % Leistung, Sekunden-Blitzsignal und SOS-Blitz. Mit dem hochwertigen Xtar Akku brennt die LED Tauchlampe auf 50 % Leistung fast 3 Stunden im Dauerbetrieb und hält somit sicherlich einen kompletten Tauchtag mit drei bis vier Tauchgängen lang.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der SeaLife Sea Dragon Mini 1300S Unterwasserlampe – findest Du hier:

Ein kleiner LED Ring um den Bedienknopf zeigt farbig den aktuellen Ladestand der Tauchlampe und ein Entlastungsventil schütz vor einem Defekt der SeaLife Tauchlampe durch ein beschädigtes Akku. Das doppelte O-Ring-Design sorgt zudem für eine zuverlässige Abdichtung der UW Lampe und mit ihrem eloxierten Aluminiumgehäuse bietet die Sea Dragon Mini 1300S maximale Beständigkeit gegen Korrosion und äußere Beschädigungen durch Stöße und Kratzer.

Tauchlampe günstig Volador

Günstige Volador Tauchlampe mit 1.000 Lumen.

04. Volador Unterwasserlampe 1000 Lumen

Die günstige Volador LED Tauchlampe hat eine Lichtleistung von 1.000 Lumen bei einem engen Abstrahlwinkel von 9°Grad. Ideale Vorraussetzungen also für preisbewusste Sporttaucher. Das Aluminiumgehäuse der Unterwasserlampe ist solide verarbeitet und bietet mit einer dreifachen O-Ring-Absicherung maximalen Schutz vor dem Eindringen von Wasser während des Tauchgangs.

Noch mehr Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Volador 1000 Lumen Unterwasserlampe – findest Du hier:

Mit ihren vier Betriebsmodi lässt sich die Volador Tauchlampe auf 50 %, 25 % Leistung dimmen und besitzt dazu noch eine Blitzfunktion für Notfälle. Für eine sehr günstige Tauchlampe aus Fernost macht die Volador einen ausgezeichneten Job und wir hatten bei unseren Tauchgängen am Tage und in der Nacht bisher keinerlei Probleme mit der LED Tauchlampe von Volador.

Tauchlampe Aqualung

Tauchlampe Aqualung SeaFlare 1300 mit 1.300 Lumen.

05. AquaLung Tauchlampe SeaFlare 1300

Mit ihren austauschbaren und farbige Color-ID-Deflektoren ist die Aqualung SeaFlare die ideale LED Tauchlampe für individuelle Taucher in unserem Test. Mit 1.300 Lumen bietet die in drei Stufen (hoch, mittel, niedrig) dimmbare Aqualung Tauchlampe mehr als genügen Leistung für das Ausleuchten von Höhlen & Co. auf Tauchgängen mit Tageslicht und starker Sonneneinstrahlung.

Selbst in der höchsten Stufe bei 100 % Leistung reicht eine Akku-Ladung der Aqualung UW Lampe zum Tauchen für gute 180 Minuten. Beim Dauerbetrieb in der niedrigsten Stufe muss der Akku sogar erst nach etwas über 10 Stunden wieder für weitere Tauchgänge aufgeladen werden.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der AquaLung Tauchlampe SeaFlare 1300 und SeaFlare Mini 900 – findest Du hier:

Eine hochwertige und eloxierte Oberfläche sowie eine Linse aus vergütetem Glas schützen die SeaFlare Tauchlampe von Aqualung beständig vor Korrosion, Abrieb und Kratzern. Besonders gut gefällt uns an der Aqualung SeaFlare auch das schicke und Comfo-Lanyard als Handschlaufe, was auch mit Handschuhen leicht anzulegen ist und darüberhinaus einen sicheren Schutz vor dem Verlust der LED Unterwasserlampe bietet.

Tauchlampe Decathlon

Subea Tauchlampe von Decathlon mit 800 Lumen.

06. Decathlon Tauchlampe Subea 800 Lumen

Die günstige Subea Profi-Tauchlampe von Decathlon hat eine Lichtleistung von 800 Lumen, erzeugt aber durch einen verstellbaren Abstrahlwinkel von 40° auf 15° Grad durch die Drehung des Lampenkopfes sehr viel Helligkeit unter Wasser. Die Subea 800 Unterwasserlampe hat zwei unterschiedliche Leistungsstufen und lässt sich so von 100 % auf 50 % dimmen, zudem bietet sie auch einen Blitzlicht-Modus für Notfälle unter Wasser oder an der Oberfläche.

Noch mehr Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Decathlon LED Tauchlampe Subea 800 – findest Du hier:

Bei voller Leistung brennt die Decathlon Tauchlampe gut 120 Minuten und schaltet sich danach in einen Reserve-Modus, der für weitere 30 Minuten genügend Licht bietet, um den Tauchgang sicher zu beenden. Decathlon bietet für diese UW Lampe eine Garantie von 2 Jahren, weshalb Du beim Kauf der günstigen Tauchlampe auf der sicheren Seite bist, falls es wider Erwarten doch einmal unerwünschte Probleme mit der Verarbeitungsqualität oder den Dichtungen gibt.

Unterwasserlampe Seac

Unterwasserlampe Seac Q5 mit 700 Lumen.

07. Seac Q5 LED Tauchlampe

Die günstige Q5 LED Unterwasserlampe von Seac ist mit ihrem Gehäuse aus Technopolymer-Kunststoff und dem transparenten Polycarbonat-Glas vor den LED-Brennern besonders leicht und trotzdem schlag- und druckbeständig. Mit einer Lichtleistung von 700 Lumen bietet die Tauchlampe für die meisten Sporttaucher sicherlich mehr als genügend Helligkeit am Tage und auf Tauchgängen in der Dunkelheit.

Noch mehr Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Seac Q5 LED Tauchlampe mit 700 Lumen – findest Du hier:

Betrieben wird die günstige Tauchlampe von Seac mit handelsüblichen und überall auf der Welt erhältlichen AA Batterien, die Du natürlich als umweltbewusster Taucher in Form von wiederaufladbaren Akkus mit der Unterwasserlampe nutzen solltest. Bei voller Leistung hält eine Batterieladung etwa 180 Minuten, für den noch sparsameren Betrieb der UW Lampe lässt sich die LED der Seac Q5 Tauchlampe auf eine Stufe mit 30 % Leistung dimmen.

Tauchlampe mit Akkutank

OdePro Tauchlampe mit Akkutank mit 3.000 Lumen.

08. Odepro WD70 Tauchlampe mit Akkutank

Als letzte LED Hauptlampe zum Tauchen in unserem Tauchlampen Test wollen wir Dir noch einen echten Kraftprotz für das technische Tauchen vorstellen, den wir bei unseren Tauchgängen in Mexikos Cenoten bereits häufiger genutzt haben. Die Odepro WD70 ist eine Tauchlampe mit Akkutank und hat eine Lichtleistung von bis zu 3.000 Lumen, die sich in drei unterschiedlichen Stufen dimmen lässt. In der höchsten Leistungsstufe hält der Akku der LED Tauchlampe gute 3 Stunden und im Low-Modus sogar bis zu 13 Stunden lang.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Odepro WD70 Tauchlampe mit Akkutank – findest Du hier:

Durch den Einsatz von hochwertigem Flugzeug-Aluminium und einer widerstandsfähigen Glaslinse ist die Odepro Tauchlampe mit Akkutank bis zu 200 Meter wasserdicht und somit auch weit ausserhalb der 40 Meter Tiefengrenze für Sporttaucher bedenkenlos einsetzbar. Der Akkutank der Unterwasserlampe lässt sich gut an der Tauchausrüstung fixieren, während die eigentliche Tauchlampe mit einer Handlebar (Griffschiene) direkt in der Hand gehalten wird.

Kompakte & günstige Backup UW Lampen

Neben den lichtstarken Hauptlampen zum Tauchen sollte jeder Taucher vor allem auf Nachttauchgängen immer eine kleine BackUp Tauchlampe mit dabei haben, um den Tauchgang zumindest sicher beenden zu können, wenn es doch einmal zu Problemen mit der Hauptlampe oder gar zu deren Verlust kommt. Solche

besonders handlichen BackUp Lampen mit geringer Lichtleistung sind mittlerweile sehr günstig zu haben und sollten bei jedem Taucher ein fester Bestandteil der Tauchausrüstung sein.

Wir wollen Dir hier einmal zwei recht günstige Unterwasserlampen in unserem Tauchlampen Test vorstellen, die so klein sind, dass Du sie als BackUp Lampe neben Deiner Hauptlampe zum Tauchen sicherlich problemlos in der Tasche Deines Tarierjackets verstauen kannst. Im Prinzip reicht so eine kleine Lampe sogar für Tauchgänge in der Abenddämmerung oder in der Nacht, auch wenn die meisten Taucher sicherlich gerne etwas mehr Licht beim Tauchen zur Verfügung haben.

Backup Lampe Tauchen Decathlon

Kleine Backup Lampe zum Tauchen von Decathlon mit 150 Lumen.

09. Decathlon Tauchlampe Subea 100 SCD

Die kleine und günstige Decathlon Tauchlampe Subea 100 SCD wiegt mit Akku nur etwa 220 Gramm und bietet im Maximum eine Lichtleistung von bis zu 150 Lumen mit einem Abstrahlwinkel von etwa 10° Grad. Das Gehäuse der Subea Unterwasserlampe ist aus seewasserfestem Aluminium gefertigt und hält damit stärksten Beanspruchungen und dem dauerhaften Einwirken von Salzwasser bei regelmässiger Pflege problemlos stand.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Decathlon LED Tauchlampe Subea 100 SCD – findest Du hier:

Die weniger als 16 Zentimeter lange Tauchlampe passt problemlos in jede Tasche oder lässt sich mit einem Karabiner für den Notfall an Deiner Tauchausrüstung verstauen. Mit vollem Akku bietet die UW Lampe eine Brenndauer von 150 Minuten in der höchsten Stufe und lässt sich darüberhinaus auf 50 % Leistung dimmen oder in einen Notfall-Modus mit dauerhaftem Blinklicht versetzen.

Tauchlampe Riff

Tauchlampe Riff Mini mit 800 Lumen.

10. Riff TL Mini & Micro BackUp Lampe zum Tauchen

Mit einer Länge von 14 Zentimetern ist die Riff Tauchlampe TL Mini noch einmal etwas kleiner und bietet trotzdem eine ausgezeichnete Lichtleistung von 800 Lumen, die allerdings im Praxistest optisch geringer ausfallen. Gerade als günstige BackUp UW Lampe zum Tauchen macht die Riff TL Mini aus Aluminium aber einen hervorragenden Job und bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit voll aufgeladenem Akku liegt die LED Brenndauer der kleinen Riff Tauchlampe bei etwa 60 Minuten und lässt sich durch den einschaltbaren 50 % Modus sogar noch verdoppeln. Hinzu kommt ein zuschaltbarer SOS-Modus, der die kleine und günstige Tauchlampe fortwährend mit dem internationalen Notfallsignal (3xkurz, 3xlang, 3xkurz) blinken lässt.

Noch mehr Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der Riff TL Mini & Micro BackUp Lampe zum Tauchen – findest Du hier:

Wenn Dir die Riff TL Mini als BackUp Lampe zum Tauchen immer noch zu groß ist, dann solltest Du einmal einen Blick auf die hier verlinkte Riff Micro UW Lampe werfen. Keine 10 Zentimeter lang, aber dafür mit einer Lichtleistung von etwa 500 Lumen laut Hersteller ist die günstige Mini Tauchlampe ein super Tauchgangsbegleiter für Notfälle oder für das gelegentliche Ausleuchten von kleinen Höhlen oder Überhängen auf Tauchgängen bei Tageslicht.

Videolampe Tauchen

Zum Filmen unter Wasser gibt’s spezielle Videolampen zum Tauchen.

Universelle Videolampe zum Tauchen

Bevor wir noch zum nützlichem UW Lampen Zubehör und der Kür unseres Testsiegers in unserem Tauchlampen Test kommen, wollen wir Dir noch kurz einen kleinen Tipp und eine persönliche Empfehlung zum Thema Tauchlampen für Videoaufnahmen unter Wasser und für die Unterwasserfotografie mit auf den Weg geben – ein ausführlicher Testbericht für Video & Foto Unterwasserlampen folgt sicherlich später einmal in einem separaten und ausführlichen Blogartikel hier in unserem feel4nature Taucherblog.

Da es sich bei den oben vorgestellten Tauchlampen in unserem Test fast ausschliesslich um Spot-Tauchlampen mit geringen Abstrahlwinkel handelt, sind diese UW Lampen nur sehr begrenzt oder zum Teil gar nicht zum Filmen und Fotografieren unter Wasser geeignet.

Außerdem verfügen „normale“ Tauchlampen in der Regel nicht über eine stabile Befestigungsmöglichkeit an einem Unterwassergehäuse oder einer Griffschiene, weshalb Du dir lieber direkt eine passenden UW Video Tauchlampe zulegen solltest, wenn Du deine Tauchgänge zum Beispiel mit einer ActionCam filmst.

11. SeaLife Sea Dragon UW Videolampen

Wir selbst nutzen für unsere UW Videoaufnahmen mit der UW Kamera, einer ActionCam oder unserem SportDiver iPhone Unterwassergehäuse die UW Video Tauchlampen Sea Dragon der Marke Sea Life. Die SeaLife UW Videoleuchten zum Tauchen verfügen alle über einen großen und gleichmässigen Abstrahlwinkel, wie er ideal zum Filmen und Fotografieren unter Wasser ist.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf der SeaLife Sea Dragon UW Videolampen und UW Kamera Sets – findest Du hier:

Für ambitionierte UW Fotografen verfügen die Sea Dragon 5000F und 2500 sogar über eine Blitzerkennung, welche die UW LED Lampe beim Blitz der Kamera kurz abschaltet, um eine Überbelichtung des Bildes zu vermeiden. Mit den erhältlichen Griffschienen und optionalen Halterungen lassen sich die SeaLife Tauchlampen an nahezu jeder UW Kamera oder Unterwassergehäuse befestigen.

Tauchlampe LED

Moderne Tauchlampe mit LED bringen Farbe in tiefe Tauchgänge.

Hilfreiches Tauchlampen Zubehör für Taucher

Zum Abschluss wollen wir Dir hier noch schnell ein paar wichtige Zubehörteile und Pflegeprodukte für Deine Tauchlampe ans Herz legen, damit Du mit deiner UW Lampe zum Tauchen auch möglichst lange Freude hast. Da nicht alle Tauchlampen zuverlässige Befestigungen zur Sicherung der Tauchlampe mit sich bringen, gehören Spiralkabel mit Karabiner und Handschlaufen zum wichtigsten Tauchlampen Zubehör für Taucher.

Aus dem Bereich des technischen Tauchen kommt der Trend die LED Tauchlampe mit einem Handschuh als sogenanntes „Goodman Handle“ direkt an der Hand zu befestigen. Das hat den Vorteil, dass Du die Tauchlampe so sicher an Deiner Hand fixiert hast und Deinen Arm nur wie „Superman“ in die Richtung strecken musst in die Du mit Deiner Unterwasserlampe leuchten möchtest.

Weitere Informationen, Bewertungen und die Möglichkeit zum Kauf des vorgestellten Zubehörs für LED Tauchlampen – findest Du hier:

Zur optimalen Pflege Deiner hochwertigen LED Tauchlampe haben wir Dir hier als letzten Punkt in unserer Liste auch noch ein hochwertiges Silikonfett verlinkt, mit dem Du die Dichtungen an Deiner UW Lampe regelmässig einfetten solltest.

Neben dem sorgfältigen Abwaschen von Verschmutzungen und Rückständen von Salzwasser ist das der wichtigste Punkt für eine gute Pflege Deiner Unterwasserlampe. Das Silikonfett für Taucher sorgt zum einen dafür, dass die Dichtungen nicht porös werden und schmiert sie zudem, damit sie beim Zudrehen der Lampenteile Deiner LED Tauchlampe nicht beschädigt oder gequetscht werden.

UW Lampen Vergleich: Unsere Tauchlampen Testsieger

Auch wenn wir für alle LED Unterwasserlampen in unserem Tauchlampen Test eine persönliche Empfehlung aussprechen können, wollen wir Dir zum Abschluss doch natürlich noch kurz verraten welche UW Lampe denn unser ganz persönlicher Tauchlampen Testsieger ist und regelmässig als Hauptlampe zum Tauchen von uns auf Tauchgängen am Tage und in der Nacht genutzt wird.

Unser persönlicher Tauchlampen Testsieger ist mit knappem Abstand die Scubapro Nova 850R in der Wide Version, da wir ganz persönlich einen breiteren Abstrahlwinkel bevorzugen. Die hochwertige Scubapro Tauchlampe bringt alles mit, was eine gute LED Unterwasserlampe können muss. Dennoch ist die Scubapro UW Lampe auf das Wesentliche reduziert und nicht mit unnötigen Funktionen überfrachtet. Zudem ist die Scubapro LED Lampe auch noch erstklassig verarbeitet und liegt während des Tauchgangs ausgezeichnet in der Hand.

Ganz knapp hinter unserem Testsieger im Tauchlampen Test, liegen für uns die Aqualung SeaFlare 1300 und die SeaLife Sea Dragon Mini 1300S, die wir auch immer wieder auf unseren Tauchgängen nutzen. Solltest Du auf der Suche nach einer sehr guten, aber trotzdem recht günstigen Tauchlampe sein, dann kannst Du in jedem Fall einmal einen genaueren Blick auf die Subea Tauchlampen von Decathlon und die Seac Q5 UW Lampe werfen, die eine tolle Performance zu wirklich attraktiven Preisen bieten.

Tauchlampen Testsieger

Unsere Tauchlampen Testsieger von Scubapro und SeaLife.

Noch mehr Empfehlungen & Tipps für Taucher

Und damit sind wir auch schon am Schluss unseres Tauchlampen Test angekommen und wir hoffen sehr, dass unter unseren Empfehlungen und vorgestellten LED Lampen zum Tauchen auch das passende UW Lampen Modell für Dich mit dabei war. Wenn Du noch Fragen zu den vorgestellten UW Lampen für Taucher hast oder uns Deinen persönlichen Testsieger vorstellen möchtest, dann schreibe uns doch über die Kommentarfunktion unter diesem Testbericht.

Hier auf unserem feel4nature Taucherblog testen wir natürlich regelmäßig Tauchausrüstung und andere Produkte für Taucher und verraten Dir dazu unsere besten Tipps & Tricks als Tauchlehrer für Einsteiger und Tauchanfänger.

Ein paar Artikel für Taucher aus unserem Blog, die gerne von unseren Besuchern gelesen werden und auch für Dich interessant sein könnten – findest Du hier:

Um noch mehr über unser Leben als Tauchlehrer und Outdoor-Enthusiasten zu erfahren und um keinen Artikel mehr auf unserem feel4nature Blog zu verpassen, folge uns doch auch auf unseren Kanälen bei Tripadvisor, Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Flipboard – hier findest Du immer wieder neue Artikel aus unserem Blog und News, Videos und Bilder von unseren Outdoor- und Tauchabenteuern.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Bei den verlinkten Produkten auf dieser Webseite handelt es sich zum Teil um Affiliate Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.