Die besten Prepaid USA SIM Karten zum telefonieren & surfen

USA SIM Karte

Steht bei Dir in absehbarer Zeit bereits der nächste oder vielleicht sogar der erste USA Urlaub an und dafür bist Du derzeit noch auf der Suche nach allen wichtigen Informationen zu der besten Prepaid SIM Karte? Nach einer Lösung um auf Deiner Reise möglichst günstig in die Heimat zu telefonieren und das mobile Internet in den USA zu nutzen, so dass Du auch während Deiner Reise ständig mit Deiner Familie und Deinen Freunden in der Heimat in Kontakt bleiben kannst?

In diesem Fall haben wir hier genau das richtige für Dich, denn in diesem Artikel wollen wir einmal unsere persönlichen Erfahrungen als Vollzeitreisende, die jedes Jahr für mehrere Monate in den USA auf Reisen unterwegs sind, mit Dir teilen und Dir alle wichtigen Informationen zum Kauf einer Telefonkarte für die USA mit auf den Weg geben.

Dabei soll es nicht nur darum gehen, mit welchen Mobilfunkanbietern wir selbst die besten Erfahrungen gemacht haben, sondern auch darum, wo Du am besten und stressfreisten eine SIM Karte für Deine USA Reise herbekommst und welche Möglichkeiten es gibt das mobile Internet während Deines Urlaubs möglich günstig zu nutzen.

Da wir selbst während unserer Reisen unterwegs online arbeiten und zudem auch erreichbar sein müssen, haben wir als Dauerreisende in den letzten Jahren unzählige Erfahrungen mit Prepaid Karten und dem mobilen Internet in Amerika gesammelt, so dass wir mittlerweile einen sehr guten Überblick zu den möglichen Alternativen und den besten Anbietern von Prepaid SIM Karten für die USA haben.

Die besten SIM Karten Anbieter für den USA Urlaub

Auch wenn die Roaming Kosten bei Reisen innerhalb Europas mittlerweile abgeschafft sind und es bei vielen Mobilfunkanbietern darüberhinaus Auslandspakete für Fernreisen zu kaufen gibt, so geht das Telefonieren und vor allem die Nutzung der mobilen Daten auf Deinem Smartphone oder Tablet bei einer Reise in die USA ganz schnell richtig ins Geld.

Gerade wenn Du auf Deiner USA Reise nicht auf das Abrufen von eMails, die Nutzung verschiedener Apps und das „Surfen“ im Internet verzichten möchtest, lohnt sich daher immer noch der Kauf einer lokalen SIM Karte in den USA um massiv Kosten einzusparen und dauerhaft online zu sein.

Genau wie in Europa gibt’s auch in den USA diverse große Netzanbieter und kleinere Mobilfunkanbieter, welche die Netze der großen Provider mitbenutzen und darüber vergünstigtes Tarife fürs telefonieren und die Nutzung des mobilen Internet anbieten.

AT&T Netzabdeckung USA

AT&T hat die beste Netzabdeckung in den USA.

Netzabdeckung von USA Prepaid Anbietern

Wirklich empfehlenswert für Reisende sind, wegen der guten Netzabdeckung, vor allem die drei großen Netzbetreiber AT&T, T-Mobile und Verizon, sowie einige kleinere Mobilfunkanbieter wie z.B. H2O, die ihren Service mit günstigen Tarifen im AT&T Netz anbieten.

In den USA findet der Ausbau der Mobilfunknetze, im Gegensatz zu Europa, in den letzten Jahren mit gefühlter „Lichtgeschwindigkeit“ statt und vor allem AT&T bietet mittlerweile selbst in den abgelegensten Ecken der USA eine sehr gute Netzabdeckung mit rasend schnellem LTE/4G für die mobile Datennutzung.

T-Mobile und Verizon sind zwar in der Regel mit ihren Tarifen etwas günstiger als AT&T, doch die Netzabdeckung lässt gerade im ländlicheren Bereich streckenweise wirklich zu wünschen übrig. Daher lohnen sich Verizon SIM Karten – die allerdings nicht mit allen Mobiltelefonen kompatibel sind – vor allem für Reisende an der Ostküste der USA, da dort die Netzabdeckung von Verizon wesentlich besser ist als im Westen Amerikas.

Wenn Du im USA Urlaub vor allem in den großen Metropolen an der Ost- und Westküste unterwegs bist, dann spricht nichts dagegen die teilweise günstigeren Tarife von T-Mobile zu nutzen, denn in den Städten bietet auch T-Mobile eigentlich einen ganz soliden Service, wenn auch nicht so gut wie AT&T.

Willst Du allerdings mit dem Mietwagen oder Wohnmobil die verschlungenen Canyons und Weiten des Südwestens erkunden und dabei fast immer „online“ sein, um unter anderem mit Google Maps zu navigieren, dann kommst Du um einen Mobilfunkanbieter im AT&T Netz einfach nicht herum.

Dabei hast Du die Wahl, ob Du eine SIM Karte direkt bei AT&T orderst oder ob Du Anbieter wie H2O nutzt, die auch das starke Netz von AT&T nutzen, aber etwas günstiger Tarife anbieten.

Prepaid SIM Karte im USA Urlaub kaufen

Kaufen kannst Du Prepaid SIM Karten in den USA in fast jedem Supermarkt, teilweise auch an Tankstellen oder in Mobilfunk-Läden der Netzbetreiber. Wenn Du nach einer SIM Karte schaust, dann solltest Du dabei darauf achten, dass Prepaid – also Tarife, die keine feste Vertragslaufzeit haben – in den USA in manchen Regionen auch „Pay-as-you-go“ Tarife genannt werden.

Einige Anbieter von Telefonkarten haben in den letzten Jahren zwar auch auf die Bezeichnung Prepaid umgestellt, aber gerade die günstigeren Karten in den Supermärkten etc. haben häufig die Bezeichnung „Pay-as-you-go SIM Card“ auf der Verpackung stehen.

Solltest Du dir nicht ganz sicher sein, frage einfach eine Verkäuferin oder einen Verkäufer, denen ist in der Regel auch der Begriff Prepaid geläufig.

T-Mobile USA Netzabdeckung

Eine T-Mobile SIM Karte lohnt sich nur für Städtereisende.

Triple-, Micro- oder Nano SIM Karte

Wichtig beim Kauf ist zudem die richtige Größe der SIM Karte – ob Du eine normale SIM, eine Micro- oder Nano SIM Karte benötigst. Letztere ist mittlerweile in den meisten Endgeräten wie Smartphones und Tablets der gängige Standart, allerdings gibt’s auch mobile Router oder ältere Geräte, die noch eine normale große Telefonkarte benötigen.

In den letzten Jahren hat sich aber auch hier einiges getan, so dass die meisten Mobilfunkanbieter in Amerika, ähnlich wie in Europa, sogenannte Triple SIM Karten zur Verfügung stellen, aus denen Du dir dann die richtige Größe für Dein Smartphone, Tablet oder mobilen Router „rausbrechen“ kannst.

Im USA Urlaub nach Hause telefonieren

Die meisten Mobilfunkanbieter (wie z.B. AT&T GoPhone, H2O, T-Mobile) bieten in ihren Tarifen besondere Pakete zum hinzu buchen an, mit denen Du dann zum Festpreis zwischen 100 und 250 Minuten aus den USA ins europäische Festnetz telefonieren kannst. So musst Du dir mit einer USA SIM Karte keine Gedanken um teure Roaming-Gebühren machen.

Alternativ kannst Du zum Beispiel auch einen Tarif mit höherem Datenvolumen nutzen und dann einfach über What’s App, Facebook oder Skype mit Deinen Freunden und Deiner Familie telefonieren – über Skype kannst Du mit sehr geringen Gebühren übrigens auch von Deinem Mobiltelefon ins europäische Festnetz anrufen.

Mobiles Internet in den USA

Auch für die Nutzung des mobilen Internet lassen sich bei allen Mobilfunkanbietern Datenpakete in verschiedenen Größen zu den Tarifen hinzu buchen. Dabei verfügt der überwiegende Teil der Tarife über eine unbegrenzte Flatrate mit langsamer Geschwindigkeit und Du kaufst dann zusätzlich Datenpakete für die schnelle 3G oder 4G Nutzung. Ist das Datenvolumen dann aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit wieder auf das Minimum gedrosselt.

Ähnlich wie in Deutschland lässt sich aber dann bei den meisten Anbietern über eine „Speed-On“ Funktion zusätzliches Datenvolumen online kaufen oder per SMS Code aktivieren, dafür musst Du allerdings dann erst einmal neues Guthaben aufzahlen.

Tethering & Hotspot Funktion

Gedanken solltest Du die vor allem auch darüber machen, ob Du die SIM Karte in einem mobilen Router einsetzen möchtest oder die Hotspot Funktion in Deinem iPhone oder anderen Smartphone nutzen willst, denn das sogenannte Tethering ist nicht in allen Mobilfunktarifen erlaubt.

Ideal ist diese Funktion zum Beispiel wenn Du mit Freunden und Familie im USA Urlaub unterwegs bist und alle zusammen eine SIM Karte für den Zugriff auf das mobile Internet nutzen wollen. Hast Du dann einen Tarif abgeschlossen, der Tethering erlaubt, so können sich alle über das Tethering in einem mobilen W-Lan Router oder über die Hotspot Funktion eines modernen Smartphones mit dem Internet verbinden.

Freischalten & Aktivieren der SIM Karte in den USA

Kaufst Du eine SIM Karte an einer Tankstelle oder an der Kasse eines Supermarktes, so musst Du diese selbstständig beim Mobilfunkanbieter aktivieren. Dafür musst Du in der Regel nichts anderes machen, als eine Service Nummer anrufen und ggfs. noch einen mehrstelligen Code eingeben – bei einigen Mobilfunkanbietern funktioniert das Aufladen und Registrieren der SIM Karten auch über deren Webseite.

Solltest Du selbst nicht so gut Englisch sprechen oder technisch nicht sonderlich begabt sein, so lohnt es sich in jedem Fall die SIM Karte in einem freien Mobilfunk-Laden oder einem der Shops des jeweiligen Anbieters zu kaufen, denn hier hilft man Dir in der Regel gerne beim aktivieren der SIM Karte – zumindest ist uns das bisher immer angeboten worden.

USA SIM Karte Urlaub

Bei Tourisim kannst Du deine SIM Karte für den USA Urlaub schon in der Heimat ordern.

USA SIM Karte schon in Deutschland kaufen

Die mit Abstand stressfreiste Möglichkeit an eine SIM Karte für Deinen Urlaub zu kommen, ist es allerdings diese gleich in Deutschland zu kaufen und vom jeweiligen Anbieter zu Deinem Reisedatum automatisch aktivieren zu lassen. So sparst Du dir die „Rennerei“ nach einer Telefonkarte in Deinem Urlaub und kannst direkt nach der Landung schon telefonieren und im mobilen Internet surfen.

Der Kauf einer amerikanischen SIM Karte ist in Deutschland zwar etwas teuerer, als wenn Du einfach nach Deiner Landung eine SIM Karte in den USA kaufst, aber dafür hast Du keinerlei Stress oder Wartezeit in irgendwelchen Mobilfunk-Läden, sondern kannst ganz entspannt in Deinen Urlaub starten.

Selbst wir, als Dauerreisende und Globetrotter, nutzen diese Option häufig wenn wir nach einem Familienbesuch aus Deutschland in die USA fliegen, um uns nicht auf der Suche nach der richtigen SIM Karte nach der Landung durch irgendeine Großstadt quälen zu müssen.

Gute Erfahrungen haben wir beim Kauf einer USA SIM Karte in Deutschland stets mit dem Anbieter Tourisim gemacht, der in seinem Onlineshop verschiedene Tarife für USA SIM Karten anbietet und die Telefonkarten zu Deinem Wunschtermin für Dich aktiviert.

Weitere Informationen zum Unternehmen und das komplette SIM Karten Angebot für die USA von Tourisim – findest Du hier:

Gerade wenn Du mit der englischen Sprache nicht so vertraut bist, hast Du beim Kauf der USA SIM Karte in Deutschland auch den Vorteil, dass Du alle Optionen in deutscher Sprache übersichtlich vergleichen und Dich so für den für Dich optimalen Tarif entscheiden kannst.

USA Prepaid SIM Karten

Für Dauerreisende lohnen sich Prepaid SIM Karten immens.

Unser Fazit zur besten SIM Karte für den USA Urlaub

Jedem, der auch im USA Urlaub auf das mobile Internet und Erreichbarkeit per Telefon angewiesen ist, würden wir in jedem Fall aus eigener Erfahrung dazu raten eine Karte aus dem AT&T Netz zu kaufen – auch wenn die Tarife dort meisten etwas teurer sind. Wir haben im Laufe der Jahre alle gängigen Anbieter ausprobiert und haben mit dem Mobilfunkempfang im AT&T Netz stets die besten Erfahrungen gemacht.

Wenn Du allerdings fast nur in Großstädten unterwegs bist und nur gelegentlich das Internet auf Deinem Smartphone oder Tablet nutzt, so dürftest Du auch mit den Karten von T-Mobile oder Verizon ganz gut fahren.

Ob Du nun Deine USA SIM Karte für den Urlaub direkt in Deutschland kaufst oder erst nach Deiner Landung in den USA, solltest Du vor allem davon abhängig machen, wie gut Du Englisch verstehst und wie Dein Reiseplan ausschaut. Wenn Du unmittelbar auf einen Roadtrip in die Natur startest und/oder nur begrenzt Englisch sprichst, dann würden wir in jedem Fall immer empfehlen, dass Du deine SIM Karte für den USA Urlaub schon in Deutschland kaufst.

Noch mehr Tipps für Deinen USA Urlaub

So…, das waren sie auch schon unsere besten Tipps zum Kauf einer Prepaid SIM Karte für Deinen USA Urlaub. Dabei haben wir hier bewusst darauf verzichtet die scheinbar unendlich vielen Tarife und Anbieter detailliert zu vergleichen und versucht Dir die wichtigsten Informationen zusammenzufassen und Dir einen Einblick zu geben, womit wir die besten Erfahrungen gemacht haben.

Solltest Du noch weitere Fragen zum Telefonieren und der Datennutzung in den USA haben oder Deine persönlichen Erfahrungen mit uns teilen wollen, so freuen wir uns über Deine Fragen und Anregungen in den Kommentaren unterhalb dieses Artikels.

Hier auf unserem Blog findest Du noch viele weitere hilfreiche Artikel zum Thema USA Reisen. Einige der beliebtesten Artikel dazu – findest Du hier:

Vielleicht möchtest Du ja auch noch mehr über unser Leben als Vollzeitreisende, Globetrotter und Tauchlehrer erfahren und keinen unserer Artikel hier auf unserem Blog mehr verpassen…??? Dann trage Dich doch gleich hier in unseren Newsletter ein, den wir an unsere treuen Leser, Fans und Interessierte versenden.

Noch aktuellere News & Infos gibt’s auf unseren Kanälen bei Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – hier findest Du auch aktuelle Bilder und Videos von unseren Reiseabenteuern.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.