5 coole Microadventure Ideen für die kalte Jahreszeit

Microadventures Deutschland

Sein wir mal ehrlich; manchmal, da könnte das Leben doch deutlich aufregender sein…, oder etwa nicht? Gerade während der kalten Jahreszeit in Deutschland sind wir alle häufig ein wenig träge und verbringen unsere Abende oder auch mal ein ganzes Wochenende nur allzu gerne mit einer Tüte Chips, vor dem Fernseher auf der Couch, anstatt diese Zeit deutlich sinnvoller zu nutzen um ein einzigartiges Abenteuer zu unternehmen.

Neben dem ungemütlichen Winterwetter, scheuen wir dabei in der Regel vor allem den große Aufwand, von dem wir glauben, dass er hinter solchen einzigartigen Erlebnissen steckt. Doch das muss gar nicht so sein, denn die kleinen Abenteuer warten auch direkt vor Deiner Haustüre und müssen nicht weniger intensiv sein, als die großen – Stichwort: Microadventure.

Selbst als Dauerreisende haben wir selbst natürlich schonmal Tage, an denen wir es uns am liebsten in einem Hotel gemütlich machen um den dortigen Komfort zu genießen und das ist zwischendurch auch vollkommen in Ordnung.

Die meiste Zeit versuchen wir jedoch aktiv zu sein und dabei die wunderbare Welt, die uns alle umgibt, förmlich in uns aufzusaugen und sei es nur mit ausgiebigen Spaziergängen oder dem Beobachten eines wunderschönen Sternenhimmels – denn das sind die Moment, die unser Leben zu etwas Einzigartigem machen.

Daher sind wir mit den Jahren als Globetrotter nicht nur so etwas wie Reiseexperten geworden, sondern haben auch eine Vielzahl von Ideen gesammelt, wie Du Deinem Alltag mit aufregenden Microadventures für eine Zeit lang entfliehen kannst, um Dein Leben mit unvergesslichen kleinen Abenteuern zu bereichern. Auch ohne, dass Du dafür gleicht dauerhaft auf Reisen sein musst, wie wir es sind, oder ein Sabbatjahr einlegen musst.

Ein paar unserer liebsten Microadventure Ideen für die kalte Jahreszeit in Deutschland wollen wir im Folgenden Artikel nun einmal mit Dir teilen, vielleicht findest Du dabei ja auch die ein oder andere Inspiration, um auch Dein Leben mit ein paar kleinen Abenteuern zu bereichern.

Zunächst einmal, wollen wir uns aber noch kurz damit beschäftigen, was der Begriff Microadventure eigentlich genau bedeutet und wer diesen Begriff ursprünglich geprägt hat…

Was ist ein Microadventure nach Alastair Humphreys?

Geprägt wurde der Begriff des Mikroabenteuers vom britischen Blogger und Abenteurer Alastair Humphreys, der selbst schon auf unzähligen langen Reisen in den abgelegensten Regionen der Welt unterwegs war und im Jahr 2012 zudem von National Geographics zum „Blogger des Jahres“ gewählt wurde.

Als Familienvater von zwei kleinen Kindern stellte Humphreys allerdings fest, dass seine Prioritäten in Zukunft vor allem bei seiner Familie liegen und er daher vorerst nicht mehr um die Welt „tingeln“ wollte.

Ganz auf Abenteuer verzichten wollte der Brite allerdings auch nicht, so dass er fortan damit anfing seine Zeit mit kleinen und kostengünstigen Abenteuern zu füllen, die er ohne großen Aufwand im Umkreis seiner Heimat London erleben kann – und so wurde die Idee zu Microadventures geboren.

Noch mehr Informationen über Alastair Humphreys und seine Microadventures – findest Du hier:

Der Kernpunkt des Konzeptes ist dabei, dass es eigentlich keine Ausreden gibt Dein Leben mit kleinen und kostengünstigen Abenteuern zu bereichern und dass jeder von uns direkt vor seiner Haustüre, oder wo wir auch immer gerade sind, eine unendlich Vielzahl von spannenden Möglichkeiten findet etwas zu unternehmen, statt sich kraftlos seinem Alltag zu ergeben.

Ideen für Microadventures in Deutschland

Vielleicht denkst Du jetzt gerade, dass es solche kleinen Mikroabenteuer vor allem in interessanten touristischen Regionen oder im Umkreis von großen Metropolen zu finden sind, doch genau da liegst Du falsch…! Die kleinen Abenteurer kannst Du mit etwas Kreativität wirklich überall in Deutschland, Europa oder wo auch immer auf der Welt erleben.

Aus unserer Sicht liegt der Kern der Sache darin, dass Du versuchst die Welt um Dich herum wieder durch Kinderaugen zu sehen, denn in unserer Kindheit ist das ganze Leben noch ein Abenteuer, das darauf wartete von Dir erkundet zu werden.

Also, worauf wartest Du noch? Zieh die Gummistiefel an und folge einem Bach in Deiner Region bis zu seinem Ursprung, bau Dein Zelt im Garten auf uns schlafe unter freien Himmel, erklimme den höchsten Berg in Deiner Region oder was auch immer – die Hauptsache ist, dass Du es für ein paar Stunden oder auch länger schaffst dem Hamsterrad des Alltags zu entfliehen und Dein Leben mit Erlebnissen und unvergesslichen Momenten zu bereichern.

Falls Dir nicht gerade selbst schon 100.000 Ideen durch den Kopf schießen, welche Microadventures Du als erstes in die Tat umsetzen willst, haben wir hier nun ein paar unserer Lieblings-Abenteuer für Dich, die Du garantiert nicht so schnell vergessen wirst…

Microadventure Sternenhimmel

Eine Nachtwanderung mit Blick auf den Sternenhimmel ist ein tolles Microadventure.

01. Nachtwandern & Sterne beobachten

Komm sei ehrlich…, einmal in Deinem Leben – wahrscheinlich als Kind auf einer Klassenfahrt oder etwas Ähnlichem – hast Du bestimmt auch schonmal eine Nachtwanderung durch den Wald unternommen? Und wahrscheinlich war das damals ziemlich spannend, wie die Schatten der Bäume um den schmalen Lichtstrahl Deiner Taschenlampe herumgetanzt sind und Dein Herz dabei aufgeregt pochte, nicht wahr?

Gut…, heute weißt Du wahrlich, dass im Wald keine Monster wohnen, aber ich bin mir aus eigenen Erfahrung sicher, dass eine Nachtwanderung auch als Erwachsener seinen Reiz hat – vor allem, da im Dunklen sogar Wege die Du eigentlich gut kennst vollkommen anders ausschauen und sich ein Wald, durch die Stille der Nacht, auch ganz anders anhört.

Ein paar hilfreiche Tipps für Deine erste Nachtwanderung durch dunkle Wälder und die Natur – findest Du hier:

Noch interessanter ist eine Nachtwanderung als Microadventure natürlich, wenn Du in klaren Nächten weit weg von Städten und anderen Lichtquellen unterwegs bist, so dass der Blick in den Nachthimmel nicht durch „Lichtverschmutzung“ beeinträchtigt wird und Du einen klaren Sternenhimmel und vielleicht sogar einen Blick auf die Milchstraße genießen kannst.

Selbst in Deutschland lassen sich tief im Schwarzwald, rund um einige Nationalparks oder weit im Osten, noch solche Gebiete finden in denen es kaum Lichtquellen gibt, die den freien Blick auf die Sterne abschwächen.

Nutzt Du dann noch eine „Sternen-App“ auf Deinem Smartphone oder Tablet, dann kannst Du auf Deinem Microadventure die tollsten Dinge am deutschen Nachthimmel entdecken – von Satelliten und Raketen die sich über den Himmel bewegen, über ferne Planeten und Meteoritenschauer, bis hin zur Raumstation ISS.

Die beiden Apps, die wir auf dem iPhone nutzen um den Sternenhimmel zu beobachten und zu lernen, was sich wo finden läßt – findest Du hier:

Die beiden Apps gibt’s sicherlich nicht nur für das iPhone, sondern auch für Android Geräte, schau einfach mal im jeweiligen App Store nach.

02. Spaziergang an der stürmischen See

Das Meer übt auf viele Menschen seit jeher eine magische Anziehungskraft aus und sicherlich geht’s Dir da auch nicht anders. Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Besuch am Meer vor allem dann, wenn es richtig stürmisch ist und die Brandung unbändig gegen die Küsten drückt.

Hinzu kommt die Tatsache, dass es im Winter an den deutschen Küsten und auf den vorgelagerten Inseln deutlich ruhiger ist, als zur Hauptsaison im Sommer, so dass Du dort in der kalten Jahreszeit auch problemlos eine Ferienwohnung oder eine andere Unterkunft für „kleines Geld“ bekommst.

An der Küste angekommen, warten dort eine Vielzahl an spannenden Microadventures auf Dich – zieh die Gummistiefel an und wandere durchs Wattenmeer oder unternehme bei Wind und Wetter lange Spaziergänge über die Dünen und entlang der wilden Küste und später wärmst Du dich dann bei einem heißen Kaffee oder Tee in Deiner Unterkunft wieder auf.

Ein paar tolle Ideen für einen Kurztrip inkl. Mikroabenteuer am Meer findest Du hier:

Je nach Budget lässt sich so ein kurzer Trip ans Meer übrigens auch prima mit ein wenig „Wellness“ verbinden, bei der Du nach Deinen aufregenden Microadventures am Meer, auch noch so richtig entspannen kannst.

Schnuppertauchen Microadventure

Ein Schnuppertauchgang ist ein unvergessliches Mikroabenteuer.

03. Die Unterwasserwelt erkunden

Wenn Du häufiger auf unserem Aktivreise & Outdoor Blog vorbeischaust, dann weißt Du ja wahrscheinlich bereits, dass wir selbst erfahrene Taucher und Tauchlehrer mit vielen tausend Tauchgängen rund um den Globus sind. Aber mit dem Tauchen kannst Du natürlich nicht nur in Ägypten, den Malediven oder irgendwo sonst im Meer beginnen – sonder auch direkt in Deutschland und das sogar mitten im Winter.

Keine Angst, damit meinen wir natürlich keinen Tauchgang im kalten See, sondern ein cooles Microadventure in einem beheizten Tauchbecken; einen Schnuppertauchgang in einem der vielen Indoor-Tauchzentren in Deutschland.

Ideal dafür ist zum Beispiel das Dive4Life Indoor-Tauchzentrum in Siegburg, da Du dort direkt nebenan auch ein schönes Hotel für eine Übernachtung findest. Weitere Infos zum Schnuppertauchen im Dive4Life – findest Du hier:

Natürlich gibt’s noch viele andere Indoor-Tauchzentren in ganz Deutschland verteilt, so dass Du sicherlich auch eine passende Möglichkeit für Deinen ersten Einblick in die Unterwasserwelt ganz in Deiner Nähe findest.

Übrigens; viele Tauchschulen und auch Tauchvereine bieten immer wieder kostenlose Schnuppertauchgänge an und selbst wenn Du dafür bezahlen musst, kannst Du dir in der Regel die Kosten für Dein Schnuppertauchen anrechnen lassen, wenn Du dann irgendwann einmal Deinen Tauchschein machen möchtest.

Falls Dir dein erster Einblick in die Unterwasserwelt bei Deinem Microadventure besonders gut gefällt, so kannst Du in einem Indoor-Tauchzentrum auch schon den ersten Teil Deines Tauchscheins komplett absolvieren und die restlichen Tauchgänge dann im Sommer im warmen See oder auch auf Deiner nächsten Urlaubsreise unternehmen.

04. Ein Iglu bauen & drin übernachten

Einmal im Leben wie die Eskimos im Iglu übernachten, dass ist ein richtig cooles Outdoor Microadventure für den Winter! Alles was es dazu braucht ist ausreichend viel Schnee, der ein wenig nass und pappig ist, und schon kannst Du mit dem Bau Deines Iglus loslegen und darin dann eine der ungewöhnlichsten Übernachtungen erleben, von denen Du sicherlich noch Deinen Kindern erzählen wirst.

Eine tolle Anleitung zum Bau Deines ersten eigenen Iglus und viele weitere wichtige Tipps dazu – findest Du hier:

Je nachdem wo Du in Deutschland wohnst, kann es mit der Realisation dieses Microadventures natürlich etwas schwierig werden, denn leider fällt nicht in allen Regionen regelmäßig genügen Schnee für den Bau eines Iglus – aber keine Angst, auch hier gibt’s eine Lösung, falls Du unbedingt einmal in einem Iglu Übernachten möchtest.

Mittlerweile gibt’s in Deutschland viele Anbieter, die über den Winter spezielle Übernachtungen in fertigen Iglus anbieten. Eine gute Auswahl an Möglichkeiten für solch ein Iglu Mikroabenteuer – findest Du hier:

So eine romantische Übernachtung im Iglu ist übrigens auch eine fantastische Idee für Paare und eine tolle Geschenkidee für Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten, die wirklich ausgefallen ist.

Microadventure Wandern

Auch an kalten Wintertagen versuchen wir aktiv zu bleiben.

05. Winterwandern auf dem Jakobsweg

Klar…, wenn es draußen stürmt, regnet oder gar schneit, dann kostet es schonmal etwas Überwindung raus vor die Türe zu gehen. Doch das sollte Dich nicht davon abhalten auch im Winter einige Microadventures beim Wandern zu erleben und dabei die kalte klare Luft und die wenig frequentierten Wanderwege zu genießen.

Besonders schön ist das Winterwandern vor allem auf bekannten Routen, wie den Jakobswegen die sich quer durch Deutschland ziehen, denn hier findest Du auch zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr und Übernachtung, in denen Du dich nach einem langen Wandertag aufwärmen und entspannen kannst.

Einen guten Überblick zu allen Jakobswegen, auf denen Du in Deutschland wandern kannst – findest Du hier:

Noch mehr Spass macht das Wandern im Winter natürlich, wenn Du irgendwo unterwegs bist, wo auch ausreichend Schnee fällt, der die Natur in ein weißes Wintermärchen verwandelt – in solchen Regionen bieten sich zum Beispiel auch ausgefallene Schneeschuh-Wanderungen an.

Solche Regionen findest Du unter anderem in einigen der deutschen Nationalparks, wie in der Eifel, oder auch auch am Rande der Bayerischen Alpen, wo Du noch zahlreiche weitere Microadventures erleben kannst.

Noch mehr kleine und große Reiseabenteuer

Das waren sie auch schon, unsere 5 coolen Mikroabenteuer für die kalte Jahreszeit, die Du direkt vor Deiner Haustüre in Deutschland unternehmen kannst. Wir hoffen, dass bei unseren Vorschlägen vielleicht auch die ein oder andere Idee dabei war, die Dich dazu inspiriert auch im Winter deutlich mehr zu unternehmen und hinaus vor die Türe zu gehen.

Schliesslich ist das Leben letzten Endes nichts weiter als die Summe unserer Erlebnisse und daher solltest Du wann immer es geht, die Chance dazu ergreifen Dein Leben mit aussergewöhnlichen Aktivitäten und Eindrücken zu füllen, statt vor dem Fernseher zu sitzen.

Falls Du noch Fragen zu den hier aufgeführten Microadventures hast oder selbst noch ein paar eigene Ideen zu diesem Artikel beisteuern möchtest, so hinterlasse uns doch eine Nachricht über die Kommentarfunktion unterhalb dieses Artikels.

Vielleicht magst Du ja noch mehr über uns und unser Leben als Vollzeitreisende erfahren und möchtest zudem keinen unserer Blogartikel mehr verpassen…???

Dann folge trage Dich doch gleich hier in unseren Newsletter ein und folge uns auf Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – dort findest Du immer aktuelle News, Bilder und Videos von unseren Reiseabenteuern, Tauchgängen, Wanderungen und Microadventures.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.