Die 5 schönsten Rheinburgenweg Etappen zum Wandern am Rhein

Rheinburgenweg Etappen

Bist Du ein begeisterter Wanderer und planst demnächst eine ausgiebige Wanderung auf dem etwa 196 Kilometer langen Rheinburgen Wanderweg (ursprünglicher Name des Rheinburgenweg)durch das wunderschöne Mittelrheintal mit seinen weltberühmten Burgen und Schlössern? Für die Planungen einer solchen Wanderung bist Du nun auf der Suche nach der schönsten Etappe auf dem Rheinburgenweg oder nach einem besonders schönen Teilabschnitt des Fernwanderweges, den Du als mehrtägige Rundtour oder Rundweg an einem Wochenende wandern kannst?

Dann bist Du auf unserem Outdoor- und Wanderblog vollkommen richtig, denn hier in diesem Artikel wollen Dir unsere persönlichen Favoriten unter den schönsten Rheinburgenweg Etappen von Norden nach Süden vorstellen. Dazu verraten wir Dir natürlich auch, welche für uns die schönste Etappe des Rheinburgenweg ist. Zu allen vorgestellten Etappen des Wanderwegs, geben wir Dir zudem auch noch einige gute Tipps (Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten, Einkehr etc.) mit auf den Weg, wie Du deine Wanderung entlang des Rheins am besten organisierst.

Als leidenschaftliche Wanderer sind wir selbst immer wieder auf mehrtägigen Wanderungen im Rheintal unterwegs und haben sowohl den gesamten Rheinsteig, als auch alle Etappen des Rheinburgenweg bereits als komplette Fernwanderung an einem Stück absolviert. Daher kennen wir alle Etappen der beiden Wanderwege am Rhein persönlich sehr gut und wissen somit auch, welche schönen Abschnitte des Rheinburgenweg ideale Rundwege für eine mehrtägige Rundtour entlang des Rheins bieten.

Nach einer kurzen Einleitung mit einem kleinen Überblick zum Rheinburgen Wanderweg, stellen wir Dir unsere Höhepunkte unter den schönsten Etappen des Rheinburgenweg im Unteren und Oberen Mittelrheintal vor. Neben einer kurzen Wegbeschreibung findest Du bei den schönsten Etappen jeweils auch Links zu wichtigen Informationen wie Sehenswürdigkeiten, Anreise und Möglichkeiten zur Übernachtung am Wanderweg.

Rheinburgenweg schönste Etappen

Die schönsten Etappen des Rheinburgenweg führen über schmale Pfade durch urige Natur.

Auf 13 Rheinburgenweg Etappen durchs Rheintal wandern

Der knapp 200 Kilometer lange Rheinburgenweg führt linksrheinisch in Nord-Süd Richtung mit Etappe 1 vom Rolandsbogen in Remagen, vorbei an Koblenz, bis hinunter nach Bingen am Rhein, wo die Etappe 13 des Wanderwegs entlang des Rheins endet. Auf seiner attraktiven Wegführung passiert der wunderbare Fernwanderweg mehr als 20 Burgen, Ruinen, Schlösser, Festungen und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte im landschaftlich reizvollen Mittelrheintal.

Genau wie beim rechtsrheinisch verlaufenden Rheinsteig Fernwanderweg, ist auch beim Rheinburgenweg, der auf der anderen Rheinseite verläuft, vor allem die lückenlose Infrastruktur entlang der etwa 15 bis 20 Kilometer langen Etappen des Wanderwegs einer der großen Pluspunkte, die das Rheinburgenweg wandern so einfach machen.

Durch zahlreiche attraktive Unterkünfte zum Übernachten, unzählige Einkehr- und Versorgungsmöglichkeiten und eine erstklassige Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (ausnahmslos alle Etappen lassen sich mit Bus und Bahn erreichen) lässt sich wirklich jede Etappe des Rheinburgenweg einzeln oder als mehrtägige Wanderungen unternehmen oder als Rundtour mit dem Rheinsteig oder einem anderen Wanderweg am Rhein als Rundwanderung kombinieren.

Vom Streckenverlauf ist der Rheinburgenweg etwas einfacher gestaltet als der gegenüberliegende Rheinsteig und windet sich immer wieder in größeren Teilabschnitten über die Rheinhöhen, die tolle Aussichtspunkte an der Hangkante bieten, und durch kleine Dörfer und Felder im Hinterland des Mittelrheintals.

Da der Rheinburgenweg zudem auch deutlich weniger populär als der Rheinsteig ist, finden sich selbst an sonnigen Wochenenden immer wieder schöne Rheinburgenweg Etappen auf denen man als Wanderer Ruhe und Abstand von größeren Touristenmassen und dem sonstigen beinahe allgegenwärtigen Trubel am Rhein findet.

Rheinburgenweg Rundwege

In Kombination mit anderen Wegen kannst Du schöne Rheinburgenweg Rundwege wandern.

Die schönsten Rheinburgenweg Etappen im Unteren Mittelrheintal

Wenn Du eine Fernwanderung von Norden nach Süden auf den 196 Kilometer langen Rheinburgenweg im Unteren Mittelrheintal startest, beginnst Du deine Wanderung mit der schönen Etappe 1 am Aussichtspunkt des Rolandsbogen, einige Kilometer vor dem Stadtkern von Remagen, deren Namen vor allem durch die taktische Sprengung der Rheinbrücke zum Ende des Zweiten Weltkrieges weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt geworden ist.

Auf den sechs Etappen durch das Untere Mittelrheintal führt Dich der Rheinburgenweg zunächst über idyllische Waldwege und Rheinhöhen vorbei an Remagen und der Barbarossastadt Sinzig, nach Bad Breisig. Von dort aus geht es weiter nach Andernach, wo Du dem weltgrößten Kaltwassergeysir Nahe des Rheinburgenwegs (RBW) unbedingt einen Besuch abstatten solltest.

Gleich hinter Andernach verlässt der Rheinburgen Wanderweg erst einmal das Rheinufer und passiert auf seinem weiteren Verlauf nach Bassenheim ausgedehnte Bimsterrassen, die eindrucksvoll den vulkanischen Ursprung der abwechslungsreichen Vulkaneifel belegen.

Entlang der Mosel und ihrer steilen Weinberge geht es über Winningen auf recht einfachen, aber auch wunderschönen Etappen weiter in Richtung Koblenz mit seinem bekannten Deutschen Eck und der einladenden Altstadt, wo das letzte Stück der Wanderung auf dem Rheinburgenweg im Unteren Mittelrheintal durch den Stadtwald hinab zur lebendigen Innenstadt von Koblenz und damit auch zurück zum Ufer des Rheins und der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein führt.

Rheinburgenweg Etappe 1

Blick auf die Apollinariskirche auf der Rheinburgenweg Etappe 1 (NordSüd).

01. Wanderung vom Rolandsbogen nach Remagen, Etappe 1

Gleich die etwa 15 Kilometer lange Etappe 1 in Nord-Süd Richtung vorbei am Rolandseck und Oberwinter bis nach Remagen hat alles zu bieten, was den bekannten Rhein-Burgen Wanderweg entlang des Rheintals mit seinen vielen Burgen, Schlössern, Festungen und Ruinen so wunderbar macht. Weshalb dieses Teilstück aus unserer persönlichen Sicht zweifelsfrei zu den schönsten Etappen auf dem Rheinburgenweg im gesamten Unteren Mittelrheintal gehört.

Vom Bahnhof am Rolandseck sind es etwas mehr als ein Kilometer hinauf zum Rolandsbogen, wo der offizielle Startpunkt der Etappe 1 (Nord-Süd) des Rheinburgenwegs liegt. Von hier genießt Du einen wirklich atemberaubenden Ausblick auf das Rheintal mit der Insel Nonnenwerth, auf der sich das Kloster St. Clemens befindet, und den Drachenfels auf der anderen Seite des Rheins am Rande des Siebengebirges.

Für Campingfreunde mit Zelt oder Wohnmobil bietet sich vor und nach der Wanderung auf der schönen Rheinburgenweg Etappe eine Übernachtung auf dem einladendem Campingplatz Rheincamping Siebengebirgsblick direkt am Rhein an, von wo aus Du den Startpunkt auf die erste Etappe des Rheinburgenwegs in einer guten Viertelstunde zu Fuss erreichen kannst.

Vom Aussichtspunkt des Rolandsbogen führt die Wanderung zunächst durch Wäldchen und Felder, entlang des Rolandswerther Bachs, vorbei am Zuweg zum ARP-Museum mit seiner modernen Architektur. Wenig später passiert der Rheinburgenweg die Schutzhütte am Berschberg und erreicht das Städtchen Oberwinter am Rhein, das eine sehenswerte Altstadt mit zahlreichen Möglichkeiten zur Einkehr zu bieten hat.

Weg vom Rheinufer geht es über die Rheinhöhen durch das Örtchen Unkelbach, durch zahlreiche attraktive Waldpassagen des Wanderwegs, bevor Du die große Statue des Heiligen Franziskus erreichst, die einen wunderbaren Blick auf die Apollinariskirche und über ganz Remagen hinweg auf das Rheintal bietet.

Eine Karte und weitere Informationen über die wichtigsten Punkte auf der schönen Rheinburgenweg Etappe vom Rolandsbogen nach Remagen– findest Du hier:

Für eine mehrtägige Rundwanderung in Kombination mit dem Rheinsteig sind vor allem Remagen, Oberwinter oder das kleine Örtchen Kripp, in dem es auch eine Rheinfähre gibt, ein idealer Ausgangspunkt. Wir haben Dir hier einmal eine schöne Ferienwohnung in Oberwinter, direkt am Rheinburgenweg, und das Rheinhotel ARTE in Kripp verlinkt, die wir beide schon als Ausgangspunkt für eine Wanderung und Rundtour auf dem Rheinburgenweg genutzt haben.

Rheinburgenweg Rundtour

Die Etappe vorbei an der Reuters Ley lässt sich als Rheinburgenweg Rundtour wandern.

02. Wanderung von Bad Breisig nach Andernach, Etappe 3

Diese schöne Etappe des Rheinburgenweg beginnt an der Römertherme in Bad Breisig, die Du zum Beispiel in wenigen Minuten nach einer Übernachtung im Hotel Rhein-Residenz erreichst, und leitet Dich durch den Stadtwald und das Vinxtbachtal hinauf zur ansehnlichen zur Burg Rheineck, von der es unweit auch einen schön gelegenen Campingplatz am Rheinburgenweg gibt.

Von hier schlängelt sich der Wanderweg als schmaler Wanderpfad immer der Hangkante folgend weiter hinauf zum Aussichtspunkt der Reuters Ley, von dem aus Du einen wunderbaren Panoramablick über das unter Dir liegende südliche Rheintal genießt.

Der weitere Verlauf des Wanderwegs zeigt, warum genau diese Rheinburgenweg Etappe eine der schönsten ist. Immer wieder geht es auf und ab, durch dichten Nadelwald. Vorbei am Schloss Augustaburg, einem alten Keltenwall und römischen Basaltsteinbruch, erreichst Du über den Eselpfad und den Lehrpfad „Hohe Buche“ den in den Feldern der Rheinhöhen liegenden Geishügelhof.

Über gut ausgebaute Forstwege geht es von hier lange Zeit bergab, wobei Du durch die Bäume hindurch einen Blick auf das Schloss Namedy werfen kannst. Ein letztes Mal vor dem Etappenziel verläuft der Rheinburgenweg noch einmal steil bergauf zum Hochkreuz und passiert dabei an der Hangkante eine Schutzhütte mit bemerkenswertem Ausblick, bevor der restliche Weg Dich durch offene Felder und Wiesen nach Andernach bringt.

Eine Karte und weitere Informationen über die wichtigsten Punkte auf der abwechslungsreichen Etappe auf dem Rheinburgenweg – findest Du hier:

Da es, nach der Rheinfähre in Rheinbrohl (Empfehlung zum Übernachten: Pension Jägerhof) bei Bad Breisig, erst hinter Andernach wieder eine Möglichkeit gibt den Rhein über eine Brücke nach Neuwied zu überqueren und die Etappen des Rheinburgenwegs und des Rheinsteig in dieser Region im Hinterland verlaufen, lässt sich diese Etappe trotz guter Bahnanbindung nur schwer in eine Rundtour integrieren.

Rheinburgen Wanderweg

Ursprünglich hieß der RBW durch das Mittelrheintal einmal Rheinburgen Wanderweg.

Die schönsten Rheinburgenweg Etappen im Oberen Mittelrheintal

Nach den ersten sechs Rheinburgenweg Etappen von Remagen durch das Untere Mittelrheintal, geht es in Nord-Süd Richtung vom Deutschen Eck in Koblenz am Rhein mit der Etappe 7 auf dem Rheinburgen Wanderweg weiter ins wunderschöne Obere Mittelrheintal, welches mit seinen fantastischen Aussichten rund um die Loreley seit nahezu 20 Jahren zur Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehört.

Auf insgesamt sieben Etappen führt die Wanderung auf dem Rheinburgenweg nach Bingen durch das landschaftlich reizvolle Obere Mittelrheintal, zunächst vorbei am romantischen Schloss Stolzenfels und durch einladende Waldstücke nach Rhens. Über die Rheinhöhen geht es von Rhens weiter zum Gedeonseck und dem Aussichtspunkt Vierseenblick, bevor der Rheinburgenweg Wanderer hinunter nach Bad Salzig ans Rheinufer geleitet.

Weiter geht es auf dem Wanderweg hinauf zur Festung Rheinfels, vorbei an St. Goar, und schon kurz darauf lädt der Loreleyblick Maria Ruh zu einer spektakulären Aussicht auf das Rheintal ein. Über Oberwesel schlängelt sich der Rheinburgenweg hier noch einmal besonders abwechslungsreich durch Weinberge und Wäldern über die Rheinhöhen, bevor er die Wanderer auf dem Rheinburgen Wanderweg in die romantische Altstadt von Bacharach hinab bringt.

Von der Altstadt von Bacharach trennen Fernwanderer nur noch zwei schöne Etappen vom Endpunkt des Rheinburgenweg in Bingen am Rhein, die durch den Binger Wald noch einmal an zahlreichen Burgen und Schlössern vorüber und durch die Steckeschlääferklamm zum Mäuseturm, dem südlichsten Punkt und der Etappe 13 des Rheinburgenweg, führen.

Rheinburgenweg schönste Etappe

Des Rheinburgenweg schönste Etappe – Abstieg nach Boppard mit Blick auf die Rheinschleife.

03. Wanderung von Rhens nach Bad Salzig, Etappe 8

Gleich die knapp 16 Kilometer lange zweite Etappe im Oberen Mittelrheintal vom Viehtour in Rhens, vorbei an der markanten Rheinschleife am Gedeonseck und dem Vierseenblick, bis nach Bad Salzig gehört zu den schönsten Etappen des Rheinburgenwegs. Da es aus unserer Sicht in Rhens keine wirklich empfehlenswerten Unterkünfte gibt, lohnt sich ein Start auf die Rheinburgenweg Etappe 8 von der Koblenzer Altstadt aus, die mit der Bahn in weniger als 20 Minuten erreichbar ist.

Vom Startpunkt der schönen Rheinburgenweg Etappe in Rhens geht es über Brey hinauf zum ersten wunderbaren Aussichtspunkt auf die Marksburg, die malerisch auf der anderen Seite des Rheins liegt. Bis zum Jakobsberger Hof teilt sich der Rheinburgenweg seinen Verlauf mit dem Traumpfad Rheingoldbogen und verläuft durch urige Waldpassagen über die Rheinhöhen.

Schon kurz darauf ist die Wegkreuzung zum Mittelrhein-Klettersteig erreicht, wo „normale“ Wanderer weiter dem Rheinburgen Wanderweg zum Gedeonseck mit dem Blick auf die berühmte Bopparder Rheinschleife folgen. Kurz vorher passiert der Rheinburgenweg noch den Aussichtspunkt des Vierseenblick, an dem sich der Rhein optisch scheinbar in vier Seen unterteilt präsentiert.

Parallel zum Verlauf der Seilbahn steigt der Rheinburgenweg mit wunderbaren Aussichten über einen steilen Pfad hinab nach Boppard, bis er die Uferpromenade in der malerischen Altstadt direkt am Rhein erreicht.

Durch die alte Stadtmauer geht es entlang des Etappenverlaufs dann wieder steil bergauf auf die Rheinhöhen, von wo aus der Rheinburgenweg wunderbare Aussichten auf die Burgen Sterrenberg und Liebenstein und das Rheintal bietet, bevor der Wanderweg auf einem sehr steilen Pfad wieder hinunter in das Rheintal nach Bad Salzig führt.

Eine Karte und weitere Informationen zur schönen Rheinburgenweg Etappe im Oberen Mittelrheintal von Rhens bis nach Bad Salzig– findest Du hier:

Auf unseren Wanderungen auf dieser schönen Rheinburgenweg Etappe haben wir fast immer in Bad Salzig (20 Minuten mit der Deutschen Bahn nach Rhens) übernachtet, wo das wunderbare Haus Rheinleben mit seinen mit Liebe ausgestatteten Ferienwohnungen alles bietet, was das Herz eines Wanderers begehrt.

Da auch die nächste Etappe 9 nach St. Goar wirklich schön ist, kann man Bad Salzig als idealen Ausgangspunkt (zur Versorgung gibt’s eine gut sortierte NORMA Filiale in Bad Salzig) für eine mehrtägige Rheinburgenweg Rundtour wählen, bei der Du vom Ende Deiner geplanten Tagesetappe auf dem Rheinburgenweg einfach mit der Deutschen Bahn zurück zum Ausgangspunkt fährst.

Rheinburgenweg Etappen Aussichtspunkte

Auf allen Rheinburgenweg Etappen bieten sich wunderbare Aussichtspunkte.

04. Wanderung von Oberwesel nach Bacharach, Etappe 11

Direkt nach den beiden schwersten Rheinburgenweg Etappen von Bad Salzig nach St. Goar und weiter nach Oberwesel, folgt ein weiterer wunderbarer Teilabschnitt des Wanderwegs, der sicherlich zu einer der schönsten Etappen des gesamten Rheinburgenwegs gehört. Ein idealer Startpunkt für die Etappe 11 bietet die mittelalterliche Burg Schönburg direkt am Rheinburgenweg, die neben einem Museum auch ein erstklassiges Hotel beherbergt.

Von der Burg ist es nur ein kurzer Weg bis zum Engbachtal, wo der Rheinburgenweg vorbei am Vogelschutzgebiet Mittelrheintal hinauf zum Rastplatz Pfalzblick führt, der seinem Namen mit der wunderbaren Aussicht auf die Burg Pfalzgrafenstein alle Ehre macht. Entlang der Hangkante der Rheinhöhen geht es weiter zur Sauzahn Hütte mit der nächsten spektakulären Aussicht auf den Rhein, bevor der Wanderweg Dich kurz hinab ins Leimbachtal und wieder zurück hinauf aufs Rheinplateau geleitet.

Durch zahlreiche Weinberge und Wiesen auf den Rheinhöhen verläuft der Rheinburgenweg nun ohne nennenswerte Höhenunterschiede die Kante entlang und offeriert dabei immer wieder fantastische Ausblicke hinab auf den Rhein. Am Stadtrand von Bacharach geht es über einen steilen Pfad durch einen Weinberg zum Steeger Tor, von wo aus einer der Zuwege zum Rheinburgenweg zur Burg Stahleck, der Wernerkapelle und durch den bekannten Malerwinkel von Bacharach führt.

Eine Karte und weitere Informationen über die wichtigsten Punkte auf der schönen Rheinburgenweg Etappe von Oberwesel nach Bacharach– findest Du hier:

Für Wohnmobil-Reisende und Rheinburgenweg Wanderer mit Rucksack und Zelt bietet der Campingplatz Sonnenstrand in Bacharach eine tolle Möglichkeit zur Übernachtung direkt am Rheinufer und das Hotel Blüchertal ist ein idealer Anlaufpunkt für Tageswanderer zum Übernachten am Endpunkt dieser schönen Rheinburgenweg Etappe. Da es in Bacharach allerdings keinen großen Supermarkt und kaum andere Einkaufsmöglichkeiten gibt, solltest Du bei einer mehrtägigen Wanderung vorher planen, was Du an Proviant für Deine Rheinburgenweg Wanderungen brauchst.

Rheinburgenweg

Der Rheinburgenweg präsentiert sich auf knapp 200 Kilometern sehr abwechslungsreich.

05. Wanderung von Trechtingshausen nach Bingen, Etappe 13

Genau wie die erste Etappe des Rheinburgenwegs in südlicher Richtung ab Remagen, gehört auch die letzte Etappe des Wanderwegs nach Bingen am Rhein zu einer der schönsten Etappen des Rheinburgenweg. Da es hier kaum Übernachtungsoptionen gibt, startest Du diese Etappe wahrscheinlich vom Bahnhof in Trechtingshausen und folgst einen Zuweg zunächst ins urige Morgenbachtal, wo Du auf den Eselspfad und den Hauptweg des Rheinburgenwegs triffst.

Über einen steilen und schmalen Pfad geht es hinauf zur Hangkante der Rheinhöhen, von wo aus Du einen guten Blick auf die Burg Reichenstein und das Morgenbachtal geniesst. Bergab wanderst Du nun direkt vorbei an der mittelalterlichen Burg, nach der sich der Verlauf des Rheinburgenweg schon wieder unvergleichlich schön, durch Krüppeleichenwald und Felsen,steil den Berg zum Schweizerhaus und einer sagenhaften Aussicht auf Assmannshausen heraufschlängelt.

Am Ende des Morgenbachtals beginnt die unvergleichliche Steckeschlääferklamm, in der es unzählige handgeschnitzte Fratzen zu entdecken gibt. Durch urige Natur bringt Dich die schöne Rheinburgenweg Etappe nach der Klamm zur Ausgrabungsstätte „Villa Rustica“ zurück in die Römerzeit, bevor es über einen herrlichen Naturpfad durch den Binger Wald zum Aussichtspunkt Prinzenkopf hinaufgeht.

Die letzten Meter teilt sich der Rheinburgen Wanderweg mit dem steil abfallenden Schlagenpfad und endet mitsamt des Fernwanderweges im Park am Mäuseturm, von wo aus Du über einen markierten Zuweg den Bahnhof und das Kulturufer in Bingen, das Hildegardmuseum und die Personenfähre auf die andere Rheinseite nach Rüdesheim erreichst.

Eine Karte und weitere Informationen über die wichtigsten Punkte auf der schönen Rheinburgenweg Etappe von Trechtingshausen nach Bingen– findest Du hier:

Da es in Trechtingshausen und Bingen am Rhein nur wenige attraktive Übernachtungsmöglichkeiten gibt, lohnt sich vor allem die Suche nach einer Unterkunft in Rüdesheim, das sich mit der Rheinfähre ganz einfach von Bingen erreichen lässt. In Kombination mit anderen Wanderwegen eignet sich die Umgebung auch prima für eine Rundtour und bietet tolle Möglichkeiten für Rheinburgenweg Rundwege über mehrer Tage oder ein Wochenende hinweg.

Rheinburgenweg Etappen

Auf insgesamt 13 Rheinburgenweg Etappen kannst Du am Rhein wandern.

Unser Fazit: Die schönste Etappe auf dem Rheinburgenweg

Nach all unseren Wanderungen auf dem Rheinburgenweg können wir vor allem sagen, dass jede der dreizehn einzigartigen Etappen ihren ganz eigenen Charme hat und ganz zweifelsfrei einen ausgelassenen Wandertag wert ist. Gerade die fünf schönen Touren, die wir hier herausgepickt haben, haben uns persönlich allerdings besonders gut gefallen und gehören unserer Meinung nach zu den schönsten Rheinburgweg Etappen im gesamten Mittelrheintal.

Hand aufs Herz …, besonders gut hat uns vor alle die Rheinburgenweg Etappe 8 von Rhens nach Bad Salzig gefallen, die wir als Rundtour mit dem Rheinsteig mittlerweile bereits mehrmals gewandert sind. Das Gedeonseck mit dem Blick auf die Rheinschleife und der interessante Vierseenblick hat es uns wirklich angetan, mal fernab davon, dass diese schöne Rheinburgenweg Etappe 8 in ihrer Gesamtheit durch einen landschaftlich reizvolle und sehr abwechslungsreiche Natur mit Wäldern, Wiesen und engen Pfaden verläuft.

Der ein oder andere mag hier vielleicht die schönen Etappen 9 und 10, vorbei an St. Goar und am Aussichtspunkt der Loreley in unserer Aufzählung der schönsten Rheinburgenweg Etappen vermissen. Doch mal fernab davon, dass diese beiden Etappen mit ihren knackigen Anstiegen sicherlich mit zu den schwersten Rheinburgenweg Etappen zählen, haben sie uns nicht so gut gefallen, wie ihr Pendant auf der anderen Rheinseite auf dem Rheinsteig.

Daher haben wir uns in unserem Artikel für die fünf Touren entschieden, die für uns persönlich zu den schönsten Rheinburgenweg Etappen gehören. Zwar ist die Landschaft um die Loreley im Oberen Mittelrheintal zweifelsohne atemberaubend schön, aber die Etappen in dieser Region werden schon in zahlreichen Wanderführern hervorgehoben, sodass es uns ein Anliegen und besonders wichtig war, dass es auch andere wunderbare Etappen auf dem Rheinburgenweg gibt.

Rheinburgenweg Rundwege Sehenswürdigkeiten

Entlang der Rheinburgenweg Rundwege findest Du zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Wandertipp: Rheinsteig & RheinBurgenWeg Rundwege

Immer wieder werden wir gefragt, ob es im Verlauf des knapp 200 Kilometer langen Fernwanderweges am Rhein auch einige Rheinburgenweg Rundwege gibt, die zu einer Rundtour über einige Tage oder ein verlängertes Wochenende hinweg einladen. Und natürlich …, auch wenn diese Rundwege nur selten in Wanderführern & Co. erwähnt werden, so lassen sich links- und rechtsrheinische Wanderwege, wie der Rheinsteig, der Rheinhöhen- und der RheinBurgen Wanderweg an vielen Stellen prima zu einer kleinen oder großen Rundtour kombinieren.

Hilfreiche Informationen zur Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel, sowie Tickets und Preise zur Planung für Rheinburgenweg Rundwege – findest Du hier:

Abhängig sind solche Rheinburgenweg Rundwege natürlich letzten Endes von der Möglichkeit den Rhein auf der Wanderung über einer Brücke oder mit der Fähre zu überqueren, sodass sich für eine Rundtour mit Kombination des Rheinsteig und des Rheinburgenweg vor allem drei Regionen im Mittelrheintal für solch eine Rundtour besonders gut eigenen.

Im Unteren Mittelrheintal lädt vor allem der Abschnitt zwischen Königswinter und Linz am Rhein zu einer ausgiebigen Rheinburgenweg Rundtour in Kombination mit dem Rheinsteig ein. Das nördliche Stück von Bad Godesberg bis zum Startpunkt der schönen Etappe 1 des Rheinburgenweg lässt sich dabei sehr gut mit einem Spaziergang am Rheinufer oder mit einer Bahnfahrt überbrücken.

Nicht weniger schön für einen der Rheinburgenweg Rundwege ist der Abschnitt zwischen Boppard und der Koblenzer Altstadt, der sich dank Seilbahn von der Festung Ehrenbreitstein (Rheinfähre & Rheinbrücke bei Koblenz sind weitere Optionen) und der Rheinfähre in Boppard hervorragend zu einer mehrtägigen Rundtour an einem verlängerten Wochenende mit dem Rheinsteig kombinieren lässt.

Zu guter Letzt ist es dann natürlich der Abschnitt zwischen St. Goar und Kaub, der ja vollkommen zurecht zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, der mit seinen wunderbaren Etappen links und rechts des Rheins einen der schönsten Rheinburgenweg Rundwege in Kombination mit dem Rheinsteig für Wanderer bietet.

Sowohl in Kaub, als auch in St.Goar gibt’s eine Rheinfähre, mit der sich die Rheinburgenweg und Rheinsteig Etappen zu einer Rundtour zusammen schliessen lassen. Allerdings sind alle Etappen rund um die Loreley nicht nur besonders schön, sondern auch recht schwierig und anstrengend, weshalb sich wenig trainierte Wanderer für solch eine Rundtour inkl. Ruhetagen eine gute Woche Zeit nehmen sollten.

Rheinburgenweg Etappen Markierung

Die markante Markierung kennzeichnet die Rheinburgenweg Etappen.

Noch mehr Tipps zum Wandern am Rhein

Und damit sind wir auch schon am Schluss unseres Artikels zu den schönsten Etappen auf dem Rheinburgenweg angekommen und wir hoffen sehr, dass wir Dir ein paar tolle Ideen für Deine nächste Wanderung am Rhein mit auf den Weg geben konnten. Vielleicht war ja sogar bei einem der vorgeschlagenen Rheinburgenweg Rundwegen eine passende Rundtour für Deine nächste Wanderung durch das Mittelrheintal mit dabei.

Noch mehr Tipps zum Wanderweg inkl. Rundtouren, Wanderkarten und eine informative Übersicht zu allen Rheinburgenweg Etappen – findest Du in diesen Wanderführern:

Solltest Du noch Fragen zur schönsten Etappe auf dem Rheinburgenweg haben oder selbst von Deinen Erfahrungen beim Wandern am Rhein berichten wollen, dann schreibe uns doch gerne einen Kommentar unter diesen Artikel.

Hier auf unserem feel4nature Outdoor- und Wanderblog findest Du natürlich noch viele weitere Tipps zu Wanderungen und hilfreicher Outdoor-Ausrüstung und selbstverständlich kommen immer wieder spannende Tipps zum Wandern in Deutschland, den USA und anderen wunderbaren Naturlandschaften, die zu zahlreichen Outdoor-Abenteuern und Wanderungen einladen, hinzu.

Einige der beliebtesten Artikel auf unserem Blog rund um das Thema Wandern, die Dir auch gefallen könnten – findest Du hier:

Um keinen unserer Artikel mehr zu verpassen und um noch mehr über unsere Wanderungen und Outdoor-Abenteuer rund um den Globus zu erfahren, folge uns doch auf unseren Kanälen bei Tripadvisor, Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Flipboard – dort findest Du immer wieder aktuelle Artikelvorschläge aus unserem feel4nature Blog, sowie Bilder, Videos und News von unseren Wanderungen und Reisen.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Bei den verlinkten Produkten auf dieser Webseite handelt es sich zum Teil um Affiliate Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.