Die 10 besten Wanderstöcke für Einsteiger und Profis im Test

Wanderstöcke Test

Bist Du gerade auf der Suche nach einem Trekking- bzw. Wanderstöcke Test…? Einer ausführlichen Kaufberatung und einen Erfahrungsbericht in dem Du alles Wichtige zum Thema Wanderstöcke – von den verschiedenen Varianten (Teleskop oder faltbare Wanderstöcke), über die möglichen Materialien (Carbon oder Aluminium)erfährst und Dir zudem noch erklärt wird, worauf Du beim Kauf Deiner Wanderstöcke wirklich achten solltest?

Dann bist Du hier in unserem Wanderstöcke Test genau richtig, denn als Outdoor Enthusiasten, Dauerreisende und Globetrotter sind wir das ganze Jahr auf Reisen und Wanderungen in der Natur unterwegs. So haben wir im Laufe der Jahre gelernt worauf es beim Thema Wanderstöcke wirklich ankommt und welche Trekkingstöcke für welchen Einsatzzweck und Erfahrungslevel die richtigen sind.

Daher haben wir Dir im folgenden Erfahrungsbericht einmal unsere 10 besten Wanderstöcke von LEKI, Helinox, Black Diamond und Co. vorgestellt und Dir vorher noch einmal ausführlich aufgelistet, welche Unterschiede es bei Wander- und Trekkingstöcken gibt und worauf Du beim Kauf Deiner Wanderstöcke dringend achten solltest.

Wir selbst nutzen auf unseren Tages- und Fernwanderungen schon seit unserer ersten Wanderung auf dem amerikanischen Appalachian Trail vor vielen Jahren die Vorteile von hochwertigen Wanderstöcken und möchten dieses wirklich hilfreiche Outdoor Gadget auf keiner unserer Touren mehr missen.

Trekkingstöcke Test USA

Gerade auf unseren USA Reisen haben wir schon viel Trekkingstöcke getestet.

Vorteile von Trekking- und Wanderstöcken

Hier und da hält sich noch hartnäckig das Vorurteil, dass Wanderstöcke doch nur etwas für alte Menschen sind und konditionell fitte Wanderer auf ihren Touren keine Unterstützung durch Trekkingstöcke brauchen – doch auch mit diesem Gerücht möchten wir hier in unserem Wanderstöcke Test einmal endgültig aufräumen.

Fakt ist in jedem Fall…, Wanderstöcke bringen auf langen und kurzen Wanderungen eine ganze Menge an Vorteilen mit sich, sollten aber auch nicht immer zum Einsatz kommen, da das schnell auch kontraproduktiv werden kann.

Am hilfreichsten sind Wander- und Trekkingstöcke wohl zweifelsfrei bei langen Wanderungen. Trekking- oder Mehrtagestouren bei denen Du einen schweren Trekkingrucksack auf dem Rücken trägst. Dabei helfen Dir die Wanderstöcke Deinen Körper aufrecht zu halten und das Rucksackgewicht somit optimal zu verteilen.

Hinzu kommt die Tatsache, dass Du mit den Wanderstöcken Dein Gleichgewicht unterstützen und mit dem Einsatz Deiner Arme z.B. bei Anstiegen auch die Beinmuskulatur entlasten kannst – was natürlich auch ohne einen großen Rucksack, vor allem im schwierigen Gelände und anstrengenden Aufstiegen besonders hilfreich sein kann.

Doch das ist letzten Endes noch nicht alles, denn auch bei ausgiebigen Spaziergängen oder einfachen Wanderungen haben Wanderstöcke ihre Daseinsberechtigung – mit ihnen nutzt Du während der Wanderung auch Deine Armmuskulatur und steigerst somit den Trainingseffekt.

Zudem fördern die Wanderstöcke auch die Durchblutung Deiner Arme und Hände, da diese nicht die ganze Zeit einfach nach „unten“ baumeln sondern aktiv am Bewegungsablauf der Wanderung teilnehmen.

Trotz all dieser positiven Eigenschaften von Trekkingstöcken solltest Du diese aber trotzdem keinesfalls immer und überall einsetzen, denn das sorgt wiederum dafür, dass sich Dein Körper gegebenenfalls zu sehr an die Unterstützung durch die Wanderstöcke gewöhnt und sich so z.B. Dein Gleichgewichtssinn oder die Stabilität Deiner Bänder verschlechtert, da Du sie weniger forderst.

Wanderstöcke Test Modelle

Bei unserem Wanderstöcke Test haben wir unterschiedliche Modelle getestet.

Worauf es bei einem Test für Wanderstöcke ankommt

Bei unseren Wanderstöcke Test haben wir vor allem auf die drei wichtigen Merkmale von Trekkingstöcken – die Stabilität, das Packmaß und das Gewicht geachtet. Alle drei Parameter zusammen bestimmen letzten Endes auch den Preis von Wanderstöcken, deren Haltbarkeit und deren Einsatzzweck.

Die Stabilität wird vor allem durch das verwendete Material der Wanderstöcke, die Verschlüsse und die Verarbeitung der einzelnen Komponenten bestimmt, das Packmaß der Trekkingstöcke hingegen vor allem durch das verwendeten System zur Komprimierung. Das Gewicht der Wanderstöcke wiederum hängt auch von den verwendeten Materialen ab.

Helinox LBB135 Wanderstöcke

Aktuell nutzen wir Helinox LBB135 Teleskop Wanderstöcke mit sehr kleinem Packmaß.

Unterschiedliche Arten von Wander- und Trekkingstöcken

Um Dir in einen besseren Überblick über den Markt an Wanderstöcken und die unterschiedlichen Arten zu verschafften, haben wir Dir hier in unserem Wanderstöcke Test einmal kurz eine kleine Kaufberatung mit den wichtigsten Dingen zusammengestellt, in der Du erfährst worin sich die gängigen Arten von Trekkingstöcken denn letzten Endes unterscheiden und welche Features für Dein persönliches Erfahrungslevel und Deine Ansprüche an die Wanderstöcke wirklich wichtig sind.

Trekkingstöcke aus Carbon oder Aluminium

Für Wanderstöcke werden vorwiegend zwei Materialien, nämlich Aluminium oder Carbon (Kohlefaser) genutzt. In einigen wenigen Fällen kombinieren Hersteller wie LEKI bei ihren Trekkingstöcken auch beide Materialen um ein besonders gutes Verhältnis von Gewicht und Stabilität der Wanderstöcke zu erzielen.

Bei Wanderstöcken aus Aluminium besteht der Vorteil vorwiegend in der Flexibilität des Materials, so dass Alu-Trekkingstöcke extrem widerstandsfähig, haltbar und relativ leicht sind. Wenn Du allerdings besonders leichte Wanderstöcke suchst wirst Du eher bei den Wanderstöcken aus Carbon fündig.

Auch Wanderstöcke aus Carbon sind sehr widerstandsfähig, bieten allerdings deutlich weniger Flexibilität und können daher schon bei kleinen Beschädigungen ohne Vorankündigung brechen.

Welches Material letzten Endes für Dich das richtige ist, liegt sicherlich zum einen an Deinem Budget, denn Wanderstöcke aus Carbon sind meistens um einige teurer, und zum anderen ist es sicherlich auch eine Geschmacksache ob Du lieber einen flexiblen, leicht vibrierenden Trekkingstock aus Aluminium nutzt oder einen starren Carbon-Wanderstock.

Teleskop Wanderstöcke

Teleskop Wanderstöcke lassen sich einfach zusammenschieben.

Teleskop- oder Faltbare Wanderstöcke

Moderne Wanderstöcke lassen sich zum Verstauen auf ein kleines Packmaß komprimieren und dazu werden in der Praxis in der Regel zwei verschiedene Systeme genutzt – das sind Teleskop Wanderstöcke, die sich in ihre einzelnen Glieder zusammenschieben lassen oder klappbare bzw. faltbare Wanderstöcke auch Faltstöcke oder Z-Poles genannt, deren Glieder sich auseinander ziehen und falten lassen.

Auch hier entscheidet am Ende wieder ein wenig die persönliche Vorliebe und ein ausführlicher Test in der Praxis welches System – Teleskop oder Faltbar – bei den Trekkingstöcken die richtige Wahl für Dich ist.

Wenn Du deine Wanderstöcke am liebsten im Rucksack selbst oder einer Seitentasche verstaust, dann wirst Du wahrscheinlich einen Vorteil in den faltbaren Wanderstöcken sehen, denn diese lassen sich normalerweise auf eine kürzere Länge zusammenfalten. Zudem sind Z-Poles übrigens auch häufig etwas leichter als Teleskop Wanderstöcke, da die unteren Glieder nur zusammengesteckt werden und daher keinen Verschluss benötigen.

Bist Du eher der Typ Wanderer, der seine Trekkingstöcke in einer passenden Halterung hinten am Rucksack befestigt, dann wirst Du wohl eher auf Teleskop Wanderstöcke setzen.

Wanderstöcke Spitzen

Neben den anderen Parametern sind natürlich auch die Spitzen der Wanderstöcke wichtig.

Verschluss- bzw. Verstellsysteme der Wanderstöcke

Beim Verschlusssystem Deiner Wanderstöcke kommt es vor allem auf eine hohe Stabilität und damit auch auf eine hochwertige Verarbeitung an. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass gerade das Verschlusssystem bei günstigen Trekkingstöcken häufig ein Schwachpunkt ist.

In der Praxis haben sich zwei Verschlusssysteme bewährt – ein Drehsystem, bei der Verschluss durch drehen der Glieder betätigt wird und ein Druck- bzw. Klemmverschluss, den Du einfach „zu klicken“ kannst und der die Glieder der Wanderstöcke feste stellt.

Beide Systeme funktionieren bei hochwertiger Verarbeitung in der Praxis gut, wobei wir persönlich die Erfahrung gemacht haben, dass die Druckverschlüsse deutlich haltbarer sind und für eine bessere Stabilität der Wanderstöcke sorgen.

Griffe der Wanderstöcke

Als letztes Merkmal in unserem Wanderstöcke Test kommen wir zu den Griffen, die für ein angenehmes Haltegefühl der Stöcke wichtig sind und zudem auch in schwierigen Situationen – zum Beispiel bei Nässe – dafür sorgen sollen, dass Du einen festen Griff hast und die Wanderstöcke nicht durch Deine Hand rutschen.

In der Praxis haben sich als Materialien Schaumstoff und naturnaher Kork bewährt. Beide absorbieren Schweiß und anderweitige Feuchtigkeit und sorgen so jederzeit für einen festen Griff. Wir persönlich finden Griffe aus Schaumstoff deutlich angenehmer, aber das ist sicherlich eine reine Frage des Geschmacks.

Vorteilhaft ist es übrigens, wenn der Griff etwas länger nach unten mit Schaumstoff oder Kork ummantelt ist, so kannst Du an den Wanderstöcken auch in schwierigen Situationen einmal umgreifen, ohne das Du am blanken Alu oder Carbon der Wanderstöcke abrutscht.

Griffe Teleskop Wanderstöcke

Hochwertige Griffe sorgen bei unseren Teleskop Wanderstöcken für einen guten Grip.

Unser Trekkingstöcke und Wanderstöcke Test

Nachdem wir nun alle wichtigen Parameter zu unserem Wanderstöcke Test geklärt haben und Du nun selbst wissen solltest, auf was Du beim Kauf Deiner Trekkingstöcke achten solltest – möchten wir Dir jetzt im Folgenden unsere persönlichen Favoriten unter den Trekking- und Wanderstöcken in unserem Test vorstellen.

Alle hier aufgeführten Wanderstöcke haben wir selbst im Laufe der Jahre auf unseren Wanderungen genutzt oder wir hatten zumindest die Möglichkeit die Wanderstöcke auf Messen oder im engen Bekanntenkreis einmal ganz in Ruhe zu testen.

Natürlich hat Qualität auch immer etwas mit dem Preis zu tun, so dass die wirklich guten Wanderstöcke in der Regel auch einen stolzen Verkaufspreis haben. Um hier daher nicht nur die teuersten Wanderstöcke aufzuführen, haben wir uns bei den Modellen vor allem nach dem Preis-Leistung-Verhältnis gerichtet, das wir selbst auch immer im Auge haben.

Schließlich braucht nicht jeder Wanderer gleich absolutes Profi-Equipment – den meisten reicht sicher auch ein solides Paar Wanderstöcke zu einem fairen Preis, mit dem sich die meisten Wanderungen problemlos meistern lassen.

Zur besseren Übersicht haben wir in unserem Test zwischen Teleskop Wanderstöcken und Wanderstöcken die faltbar sind, sogenannte Z-Poles, unterschieden:

Wanderstöcke faltbar

Unsere Black Diamond Z-Poles, Wanderstöcke faltbar, im Wintereinsatz.

Die besten Teleskop Wanderstöcke

Da es immer noch deutlich mehr Modelle an Teleskop Wanderstöcken auf dem Markt gibt und gerade die etwas günstigeren Einsteiger-Modelle dieses Komprimierungssystem nutzen, finden sich hier in unseren Wanderstöcke Test deutlich mehr Teleskop Stöcke als Z-Poles. Ob das Teleskop System für Dich das richtige ist, musst Du allerdings ganz alleine nach Deinen Vorlieben entscheiden.

Nun wollen wir aber keine weitere Zeit verlieren und hier sind nun – unsere Favoriten unter den Teleskop Wanderstöcken:

BLACK DIAMOND Trail (Einsteiger)

Allround Teleskop Wanderstöcke zum Top Preis // Die Black Diamond Trail Wanderstöcke bieten alles was Du als ambitionierter Wanderer brauchst. Durch die drei Segmente aus Aluminum lassen sich die Teleskop Wanderstöcke recht klein zusammenschieben und das bewährte FlickLock Klemmsystem macht auch bei stärkeren Beanspruchungen einen guten Eindruck.

Weitere Informationen, Meinungen und Angebote zu den Trail Teleskop Trekkingstöcken von Black Diamond – findest Du hier:

Im Netz sind die Black Diamond Teleskop Trekkingstöcke teilweise bei Angeboten schon für weniger als 60,- Euro zu bekommen und sind daher vom Preis-Leistung-Verhältnis kaum zu schlagen. Wir haben die Black Diamond Trail Wanderstöcke selbst schon bei Freunden von uns ausgiebig testen können und waren von der guten Verarbeitung and Qualität der günstigen Wanderstöcke wirklich überrascht.

Die richtige Wahl sind die Trail Wanderstöcke von Black Diamond vor allem für Tageswanderer im einfachen Gelände, wo sich die Beanspruchung der Teleskopstöcke in Grenzen hält und für Gelegenheitswanderer oder Einsteiger, die sich noch nicht ganz sicher sind ob sie mit den Wanderstöcken wirklich „warm“ werden.

HELINOX LBB135 (Profi)

High End Profi Teleskop Wanderstöcke aus Aluminum // Der Helinox LBB135 ist so etwas wie der „Ferrari“ unter den Aluminum Teleskop Wanderstöcken und nachdem wir schon mit dem Helinox Chair One Outdoor Stuhl so gute Erfahrungen gemacht haben, haben wir uns im Frühjahr diesen Jahres dann auch für neue Wanderstöcke von Helinox entschieden und diese Entscheidung haben wir auch nach fast 1.000 Wanderkilometern während unserer dreimonatigen USA nicht bereut.

Genau wie die faltbaren Outdoor Stühle von Helinox, sind auch die Trekkingstöcke aus extrem haltbarem und hochfestem TH72M-Aluminium von DAC gefertigt und bieten beim Wandern eine Stabilität, die fast an an Wanderstöcke aus Kohlenstofffasern heranreicht. Egal ob wir mit einem schweren Rucksack auf einer Mehrtageswanderung oder in schwierigem Gelände unterwegs sind, der Helinox LBB135 hat sich bisher fantastisch geschlagen.

Weitere Informationen, Rezensionen und Angebote zu den LBB135 Trekkingstöcken von Helinox – findest Du hier:

Neben dem eingesetzten hochwertigen Aluminium und angenehmen Griffen aus Schaumstoff, verfügen die Teleskop Wanderstöcke von Helinox über 4 ineinander-schiebbare Segmente, mit denen Du die Trekkingstöcke auf eine Länge von gerade einmal 55 Zentimeter zusammenschieben kannst – das ist für Teleskop Wanderstöcke wirklich aussergewöhnlich klein.

Dank eines innovativen und sehr stabilen Verschlusssystems musst Du nur einen einzigen Verschluss lösen und wieder festziehen um die Wanderstöcke auf volle Länge auszufahren. Durch diese Kipphebel-Klemmung fühlt sich der Helinox LBB135 fast an wie aus einem Guss und die Stabilität der Wanderstöcke ist wirklich bemerkenswert.

Wie gesagt – wir haben den Kauf der Helinox LBB135 Teleskop Wanderstöcke bisher nicht bereut. Auch wenn der Listenpreis deutlich über 150,- Euro liegt, so sind diese Trekkingstöcke scheinbar für die Ewigkeit gemacht und stehen der Qualität der innovativen Outdoorstühle von Helinox in nichts nach.

LEKI Khumbu SL (Einsteiger)

Einsteiger Wanderstöcke mit hoher Stabilität // Auch der LEKI Khumbu SL ist aus einem sehr stabilen HTS 6.5 Aluminium gefertigt und ist für alle ambitionierten Einsteiger eine gute Wahl, die möglichst günstige aber starre Wanderstöcke suchen. Mit seinem Speed Lock Klemmsystem lassen sich die Teleskopstöcke sehr schnell aufbauen und in der Länge regulieren.

Weitere Informationen, Meinungen und Angebote zu den Khumbu SL Trekkingstöcken von LEKI – findest Du hier:

Auch die LEKI Khumbu sind hochsolide Wanderstöcke für Einsteiger und sind in der Regel für deutlich unter 100,- Euro zu haben. Als besonderes Feature in dieser Preisklasse bieten die LEKI Trekkingstöcke hochwertige Kork Handgriffe.

KOMPERDELL C3 Carbon Pro (Semiprofi)

Leichte Carbon-Alu Kombi für Ambitionierte // Genau wie LEKI und Black Diamond, gehört auch Komperdell zu den namhaften Herstellern, die bereits seit etlichen Jahren hochwertige Trekkingstöcke für ambitionierte Wanderer und Profis fertigen und da sind auch die dreiteiligen C3 Carbon Pro Teleskop Wanderstöcke keine Ausnahme.

Die C3 Carbon Pro von Komperdell punkten im Wanderstöcke Test mit einem geringen Gewicht und ihren funktionalen PowerLock-Verschlüssen, die das Handling und das Einstellen der Stöcke sehr einfach gestalten.

Weitere Informationen, Rezensionen und Angebote zu den C3 Carbon Pro Wanderstöcken von Komperdell – findest Du hier:

Mit etwas Glück ist der C3 Carbon Pro von Komperdell bereits für unter 100,- Euro zu haben, was ein sehr guter Preis für hochwertige Wanderstöcke aus Carbon ist. Gute Freunde von uns nutzen die C3 Carbon Pro schon eine längere Zeit auf ihren Wanderungen und sind mit deren Eigenschaften bisher rundum zufrieden.

LEKI Carbonlite (Ultraleicht Trekking)

Leichte und durchdachte Wanderstöcke zum fairen Preis // Auch die LEKI Carbonlite Teleskop Wanderstöcke bestehen aus einem Carbon-Aluminium Materialmix und kommen so gerade einmal auf ein Gesamtgewicht von etwas über 400 Gramm pro Paar, ohne dabei die wichtige Stabilität der Stöcke zu gefährden.

Die in den Wanderstöcken eingesetzt Super Lock SLS Innenklemmung überzeugt seit langer Zeit in verschiedenen LEKI Modellen und macht auch beim Carbonlite einen super Job, so dass das Verstellen der Stöcke im Handumdrehen zu erledigen ist.

Weitere Informationen, Meinungen und Angebote zu den Carbon Lite Trekkingstöcken von LEKI – findest Du hier:

Kein Wunder, dass die leichten und soliden Carbonlite Teleskop Wanderstöcke von LEKI auch bei Freunden des Ultraleichten Trekkings extrem angesagt sind, so dass viele Bekannte von uns diese Wanderstöcke mit hoher Zufriedenheit nutzen.

Müller Sport Wanderstöcke (Spaziergänger)

Günstige Wanderstöcke für Spaziergänger // Keine Frage…, nicht alle von uns sind ambitionierte Wanderer und brauchen die absoluten Profi-Wanderstöcke. Dem ein oder anderem reicht sicherlich auch ein ganz einfaches Modell für längere Spaziergänge und das Wandern mit Hund in flachem Gelände und dafür muss man sicherlich nicht immer besonders viel Geld ausgeben.

Die Müller Sport Wanderstöcke sind ein typisches Amazon Produkt, machen aber auf den ersten Blick einen ganz soliden Eindruck und bieten für einen Preis von knapp 25,- Euro sogar Griffe aus Kork.

Weitere Informationen und Rezessionen zu den einfachen und preisgünstigen Müller Sport Wanderstöcken – findest Du hier:

Solltest Du dich für solch ein ganz günstige „no-name“ Produkt wie die Müller Sport Wanderstöcke entscheiden, dann sei Dir aber auch wirklich bewußt, dass diese Stöcke dauerhaft keiner großartigen Beanspruchung standhalten – sondern lediglich als angenehm Hilfe auf einfachen Spaziergängen gedacht sind.

BLACK DIAMOND Trail Pro Shock (Bergwanderer)

Angenehme Wanderstöcke mit Dämpfung // Mit knapp über 560 Gramm sind die Trail Pro Shock Trekkingstöcke von Black Diamond zwar etwas schwerer als andere Modelle, bieten dafür aber auch ein durchdachtes und funktionelles Dämpfungssystem, dass gerade auf ambitionierten Bergwanderungen spürbar die Gelenke entlastet.

Aber auch fernab der Dämpfung machen die 3-teiligen Trail Pro Shock Teleskop Wanderstöcke in unserem Test eine gute Figur, so lassen sie sich auf ein kleines Packmaß zusammenschieben und bieten mit dem FlickLock Pro ein zuverlässiges und solides Verschlusssystem der Wanderstöcke.

Weitere Informationen, Rezensionen und Angebote zu den Trail Pro Shock Wanderstöcken von Black Diamond– findest Du hier:

Die Black Diamond Trekkingstöcke mit Dämpfungssystem haben wir selbst eine zeitlang genutzt, sind aber ganz persönlich keine großen Fans der „Stoßdämpfer“ in Wanderstöcken – aber das ist sicherlich eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Mit etwas Glück findest Du die Trail Pro Shock Teleskop Wanderstöcke von Black Diamond in jedem Fall schon für deutlich unter 100,- Euro im Angebot und erhältst damit ein Paar sehr komfortable, stabile und langlebige Trekkingstöcke.

Helinox Wanderstöcke LBB135

Unsere Helinox Teleskop Wanderstöcke sind auf allen Wanderungen mit dabei.

Die besten Z-Poles, faltbare Trekkingstöcke

Nach den Teleskop Wanderstöcken kommen wir nun zu den sogenannten Z-Poles, also Wanderstöcken die faltbar bzw. klappbar sind. Der Vorteil dieses Systems liegt vor allem in der Gewichtsersparnis durch das weglassen von Verschlusssystemen, da die unteren Glieder der Z-Poles in der Regel nur zusammengesteckt werden.

Hinzu kommt die Tatsache, dass sich das Packmaß von Wanderstöcken die faltbar sind noch einmal reduziert und diese so ideal für alle Wanderer sind, die Ihre Wanderstöcke im Rucksack verstauen wollen.

LEKI Micro Stick Carbon (Profi & Trail Running)

Leichte Carbon Wanderstöcke mit kleinem Packmaß // Die LEKI Stick Micro Carbon wiegen deutlich unter 400 Gramm und lassen sich durch ihren Faltmechanismus auf ein sehr geringes Packmaß zusammenklappen – so passen die Wanderstöcke selbst in einen kleinen Trail Running- oder Wanderrucksack.

Offiziell sind die LEKI Carbon Wanderstöcke für den Trail Running Bereich entwickelt, sind aber auch für Freunde des Ultraleicht Trekkings und puristische Wanderer eine gute Wahl, da bei den Wanderstöcken auf unnötige Features verzichtet wurde.

Weitere Informationen, Angebote und Rezessionen zu den leichten Micro Stick Carbon Wanderstöcken von LEKI – findest Du hier:

Wir hatten uns bei der Anschaffung neuer Wanderstöcke die LEKI Mirco Stick Carbon ganz genau angeschaut und diese auch im Gelände ausprobiert und waren von den Trekkingstöcken sehr angetan – hatten uns aber letztlich dann doch für ein Teleskop Modell entschieden.

BLACK DIAMOND Distance FLZ (Semiprofi)

Strapazierfähige Wanderstöcke zum attraktiven Preis // Die Distance FLZ von Black Diamond hatten wir selbst mehr als 5 Jahre im ständigen Gebrauch und haben diese Wanderstöcke auch schon auf dem Appalachian Trail im Dauereinsatz gehabt. Trotz einigen Stürzen und der Dauerbelastung als „Zeltstange“ in unseren ultraleicht Zelten und Traps, haben uns die Wanderstöcke niemals enttäuscht.

Die 3-teiligen Z-Poles aus Aluminum sind in drei verschiedenen Längen verfügbar und besitzen einen zuverlässigen Flick Lock Klemmverschluss, der auch beim Einsatz der Wanderstöcke in schwerem Gelände selbst nach vielen Jahren nicht nachgibt.

Weitere Informationen, Rezensionen und Angebote zu den Distance FLZ Wanderstöcken von Black Diamond– findest Du hier:

Im Angebot sind die Distance FLZ Wanderstöcke oft schon für weniger als 100,- Euro zu haben und sind ein fast „unkaputtbares“ Arbeitstier für anspruchsvolle Wanderungen und Fernwanderungen.

BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ (Profi & UL Trekking)

Bewährte Qualität auch als Z-Poles aus Carbon // Die 3-teiligen Wanderstöcke Distance FLZ gibt’s von Black Diamond auch in einer Version aus Carbon, die noch einmal deutlich leichter und somit ideal für das ultraleichte Trekking sind. Mit weniger als 400 Gramm sind sie genauso stabil wie normalen Wanderstöcke Distance FLZ aus Aluminum und verfügen über das selbe ausgereifte Klemmsystem.

Weitere Informationen, Rezensionen und Angebote zu den Distance Carbon FLZ Wanderstöcken von Black Diamond– findest Du hier:

Die Carbon Version des Distance FLZ von Black Diamond legt also nochmal einen „Oben drauf“ und ist die ideal Wahl für alle anspruchsvollen Touren durch die Berge oder mehrtägige Wanderungen auf Fernwanderwegen.

Wanderstöcke Test Fazit

Der Helinox LBB135 ist unser persönlicher Testsieger, aber es gibt durchaus gute Alternativen für jeden Einsatzzweck und jedes Budget // Für uns sind die Helinox LBB135 Wanderstöcke aktuell die ideale Wahl, da sie ein geringes Packmaß und Gewicht mit der Flexibilität und Haltbarkeit von Aluminium verbinden.

Zwar sind die Helinox Wanderstöcke mit einem Preis von mehr als 150,- Euro auch nicht sonderlich günstig, sind aber ihr Geld zweifelsohne wert – nach dem Dauereinsatz und ausgiebigen Test der Teleskop Wanderstöcke auf unseren dreimonatigen USA Reise, sind wir von der Haltbarkeit und Stabilität der Wanderstöcke vollkommen überzeugt.

Teleskop Wanderstöcke Rucksack

Unsere Teleskop Wanderstöcke lassen sich am Rucksack befestigen.

Wer also bereit ist etwas mehr Geld auszugeben, bekommt mit den Helinox LBB135 Trekkingstöcken ein Paar langlebige Wanderstöcke mit bequemen Griffen, einem sensationellem Klemmsystem, geringen Packmaß und einer Stabilität, die für Aluminum in dieser Form wirklich einzigartig ist.

Falls Du persönlich Wanderstöcke aus Carbon bevorzugst, würden wir Dir den Distance Carbon FLZ von Black Diamond empfehlen – da uns auch dieses System restlos überzeugt hat und die Wanderstöcke in dieser Form schon lange auf dem Markt sind und ständig verbessert wurden.

Einsteiger mit kleinerem Budget machen mit den Black Diamond Trail Teleskop Wanderstöcken ein wirkliches Schnäppchen, denn die Technologie dieser Trekkingstöcke ist sehr ausgereift und „online“ finden sich Immer wieder günstige Angebote für kleines Geld.

Wanderstöcke Einzeln

Unsere Helinox Wanderstöcke nutzen wir auf einfachen Touren auch gern einzeln.

Noch mehr Test von Trekking Ausrüstung und Outdoor Gadgets

Das war er auch schon unser Wanderstöcke Test mit den besten Z-Poles und Teleskop Wanderstöcken für Einsteiger und Profis. Wir hoffen, dass Dir unser Test und Erfahrungsbericht ein wenig weitergeholfen hat und auch für Dich bei den von uns vorgeschlagen Wanderstöcken das richtige Paar dabei ist. Solltest Du noch Fragen haben oder selbst ein Paar Wanderstöcke empfehlen wollen, so freuen wir uns über Deinen Kommentar unterhalb dieses Artikels.

Als Outdoor Enthusiasten und Vollzeitreisende sind wir selbst das ganze Jahr über rund um den Globus in der Natur unterwegs und teilen unsere Erfahrungen und Tipps auch regelmäßig in neuen Artikeln hier auf unserem feel4nature Blog.

Ein paar der beliebtesten Artikel zum Thema Outdoor Gadgets und Trekking Ausrüstung – findest Du hier:

Wenn Du noch mehr über unsere Leben als Globetrotter und Vollzeitreisende erfahren und keinen unserer Artikel mehr verpassen möchtest, dann trage Dich doch gleich hier in unseren Newsletter ein – diesen versenden wir ein paar Mal im Jahr mit aktuellen News zu unseren Reisen und Entwicklungen auf unserem Blog.

Unterstütze uns doch auch auf unseren Seiten bei den Sozialen Netzwerken und folge uns bei Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – hier findest Du ständig brandheiße News, Bilder und Videos von unseren Reisen, Wanderungen und Outdoor Abenteuern.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.