Vietnam Einreise Guide: Braucht man für Vietnam ein Visum?

Vietnam Einreise Visum

Planst Du gerade eine Reise nach Südostasien und hast dabei in erster Linie einen längeren Aufenthalt in Vietnam im Visier? Dabei fragst Du dich natürlich, was Du bei Deiner Vietnam Einreise dringend beachten musst, ob Du als europäischer Staatsbürger überhaupt ein Visum für Vietnam brauchst und falls Du ein Visum brauchst, welches ist dann das richtige und wo bekommst Du es her?

Auf alle diese Fragen und noch auf einige mehr gehen wir hier in unserem Blogartikel rund um die Vietnam Einreise genau einund erklären Dir ob Du für Deine geplante Südostasien-Reise überhaupt ein Visum brauchst, wo Du es herbekommst und was genau Du tun musst um an Dein Visum zu gelangen.

Als Dauerreisende und Globetrotter ohne festen Wohnsitz, sind wir ständig rund um den Globus unterwegs und haben daher eine ganze Menge an Erfahrungen sammeln können, was die Einreisebestimmungen und die Beantragung bzw. Verlängerung der notwendigen Visa unterwegs angeht.

Mit seinen traumhaften Bergwelten, Reisterrassen, dem Mekong Delta und zahlreiche Nationalparks hat Vietnam natürlich kulturell und landschaftlich, wahnsinnig viel zu bieten. Dabei ist es bereits heute touristisch relativ gut erschlossen, aber zu großen Teilen noch nicht so überlaufen wie andere Teile von Südostasien.

Daher steht Vietnam auch für unsere nächste ausgedehnte Reise durch Südostasien zu Jahresende ganz oben auf der Listeund deshalb haben wir uns selbst gerade wieder auf den aktuellen Stand gebracht was die Vietnam Einreise-Bestimmungen angeht und wollen diese nun mit Dir teilen.

Vietnam Visum Deutschland

Aktuelle Hinweise zur Vietnam Einreise bekommst Du beim Auswärtigen Amt in Deutschland.

Vietnam Einreise: Das solltest Du umdingt wissen!

Sofern Du selbst deutscher Staatsbürger bist und zudem einen deutschen Reisepass besitzt, gehörst Du zu den „privilegierten“ Reisenden, die in vielen Ländern dieser Welt einreisen können ohne dafür explizit ein Visum beantragen zu müssen und das trifft prinzipiell auch auf Deine Einreise nach Vietnam zu. Unter bestimmten Bedingungen braucht man für Vietnam ein Visum, aber für einen „normalen“ Pauschalurlaub brauchst Du als Deutscher in der Regel kein Vietnam Visum beantragen.

Für die Vietnam Einreise benötigst Du in jedem Fall einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, am besten sollte der Pass sogar noch 6 Monate über das geplante Ausreisedatum deiner Vietnam Reise hinaus gültig sein. Das wird zumindest vom Auswärtigen Amt so empfohlen und erspart Dir eventuelle Probleme bei der Einreise nach Vietnam.

Was Du außer Deinem Reisepass noch für Deine Vietnam Einreise brauchst ist von Fall zu Fall unterschiedlich und kommt vor allem auf die Länge Deines Aufenthaltes, die Anzahl Deiner Einreisen in Vietnam und Deine Staatsbürgerschaft an (falls Du keinen deutschen Pass besitzt). Welche der vielen Arten der Einreise nach Vietnam für Dich die Richtige ist und ob Du dafür ein Vietnam Visum beantragen musst, haben wir Dir hier nun übersichtlich gegliedert zusammengestellt:

Vietnam ohne Visum: Visafrei für 15 Tage einreisen

Wie schon kurz angeschnitten, brauchst Du für eine Pauschalreise oder einen kurzen Aufenthalt in Vietnam als Deutscher nicht zwingend ein Visum, doch dazu musst Du einige Vorraussetzungen erfüllen und Dich natürlich auch an alle Regeln für die visumfreie Einreise halten. Dafür darf Deine gesamte Reisedauer inklusive dem Ein- und Ausreisetag eine maximale Länge von 15 Tagen nicht überschreitet.

Seit Juli 2015 ist diese Art der Vietnam Einreise ohne Visum für deutsche, französische, britische, italienische und spanische Staatsbürger möglich. Leider gilt dies nach unseren Informationen jedoch zur Zeit noch nicht für Staatsbürger aus der Schweiz oder Österreich.

Für eine Einreise in Vietnam ohne Visum musst Du zwingend über einen der internationalen Flughäfen von Hanoi, Da Nang oder Ho Chi Minh City einreisen und Deine letzte Vietnam Einreise muss mindestens 30 Tage zurückliegen, so dass diese Art der Einreise auch nicht für eine Art „Visa Run“ für Vietnam in Frage kommt.

Neben dem bereits erwähnten Reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig sein muss, solltest Du zudem unbedingt ein gültiges Weiterreise-, Rückflugticket oder vergleichbare Dokumente die Deine Ausreise aus Vietnam belegen mit Dir führen.

Wenn Du eine Pauschalreise bei einem vietnamesischen Reisebüro oder einem Vietnamreise Experten gebucht hast,können diese Deinen visumfreien Aufenthalt unter Umständen um weitere 15 Tage verlängern. Diese Möglichkeiten solltest Du dann bereits im Vorfeld mit Deinem Reisebüro oder -Veranstalter besprechen und Dich dazu detailliert beraten lassen.

Vietnam e-Visum

Das e-Visum für die Vietnam Einreise kannst Du von überall online beantragen.

Das richtige Visum für Vietnam beantragen, so geht’s!

Wenn Du als Individualreisender, ohne die Hilfe eines Reisebüros oder eines speziellen Vietnam Reiseveranstalters, länger als 15 Tage in Vietnam bleiben möchtest, benötigst Du in jedem Fall irgendeine Art von Visum. Die meisten Reisenden nutzen daher bereits die Möglichkeit ein entsprechendes Vietnam Visum von Deutschland aus zu beantragen, was entweder online mit dem eVisum (max. 30 Tage Aufenthalt in Vietnam) oder über die vietnamesische Botschaft in Berlin möglich ist.

Um Dich für das richtige Vietnam Visum zu entscheiden solltest Du dir schon im Vorfeld einige Gedanken zu Deinem Reiseverlauf machen und Dich entscheiden ob Du wirklich nur ein einziges Mal für einen längeren Zeitraum in Vietnam einreisen möchtest? Vielleicht hast Du ja auf Deiner Reise auch den ein oder anderen Abstecher nach Kambodscha oder Laos geplant, nach denen Du dann noch einmal nach Vietnam zurückkehren möchtest – dann solltest Du dafür auch gleich das richtige Visum beantragen.

Als Vietnam Tourist kannst Du ein Visum für 1 Monat beantragen oder versuchen gleich ein Visum für 3 Monate zu bekommen. Beide Visumarten gibt es zudem mit einer Berechtigung zur einmaligen Ein – und Ausreise (Single Entry Visum) oder gleich zur mehrmaligen Ein- und Ausreise (Multiple Entry Visum), falls Du gleich mehrmals auf Deiner Südostasien-Reise nach Vietnam zurückkehren möchtest.

Das Visum für Vietnam kannst Du in Deutschland persönlich in der Botschaft in Berlin beantragen oder über den Postweg.Dafür benötigst Du in jeden Fall das ausgefüllte Antragsformular der vietnamesischen Botschaft, einen noch mindestens für 6 Monate gültigen Reisepass, ein Passfoto 4×6 cm und die Visa-Gebühren in Bar oder als Verrechnungscheck.

Solltest Du den Postweg für Deinen Visum Antrag wählen so empfiehlt es sich zudem, der Sendung gleich einen an Dich adressierten und frankierten DHL ExpressEasy Rückumschlag beizulegen. Die Botschaft Vietnam haftet nicht für einen eventuellen Verlust Deines Reisepasses und da ist ein DHL ExpressEasy Umschlag die sicherste Art für eine Rücksendung des Reisepasses an Dich.

Das entsprechende Antragsformular um ein klassisches Vietnam Visum von Deutschland aus zu beantragen – findest Du hier:

Die Bearbeitungszeit für Dein Vietnam Visum beträgt in der Regel ungefähr eine Woche, die aktuellen Preise für die unterschiedlichsten Visa sind leider nicht bekannt. Daher bittet die Botschaft von Vietnam für die Visagebühren um eine telefonische Nachfrage, die Telefonnummer findest Du auf der offiziellen Seite der vietnamesischen Botschaft.

Als Richtwert für die Visagebühren Vietnam können wir Dir daher an dieser Stelle, nur die uns zuletzt bekannten Visumpreise geben und Du solltest vor Deiner Antragstellung in jeden Fall telefonischen Kontakt zur Botschaft suchen.

Die uns bekannten Visagebühren für ein Monatsvisum mit einmaliger Ein- und Ausreise liegen bei ca. 55,- Euro und bei mehrmaliger Einreise bei ca. 80,- Euro. Bei einem Vietnam Visum für 3 Monate mit einmaliger Ein- und Ausreise lag der Preis zuletzt auch bei ca. 80,- Euro und für ein 3 Monatsvisum mit mehrmaliges Ein- und Ausreisen lagen die Visagebühren zuletzt bei ca. 100,- Euro.

Ein Vorteil des klassischen Visums für deutsche Staatsbürger ist vor allem die Tatsache, dass Du im Vorfeld bereits ein Visa in Deinem Pass kleben hast und nicht der Willkür eines Beamten am Flughafen ausgeliefert bist. Zudem kannst Du mit dem klassischen Visum auch über den Landweg oder per Schiff nach Vietnam einreisen.

Ein großer Nachteil, neben den Visagebühren ist vor allem die Bearbeitungszeit von einer Woche. Falls Du nicht persönlich in der Botschaft erscheinen kannst, mußt Du zudem auch noch Deinen Pass aus der Hand geben und per Post versenden, was natürlich auch immer ein gewisses Risiko beinhaltet.

Vietnam Visum Agentur

Visum Agentur können eine Hilfe beim Antrag für das Vietnam Visum sein.

Ein Visum für Vietnam online beantragen

Wenn Du nur einmal in Vietnam einreisen möchtest und dabei nicht mehr als 30 Tage im Land bleiben willst, dann solltest Du einfach dein Vietnam Visum online beantragen. Seit Februar 2017 ist es für aktuell 40 Länder möglich ein e-Visum online zu beantragen, zu denen unter anderem auch deutsche Staatsbürger gehören. Seit einigen Monaten ist das Online Visum für Vietnam nun auch für Staatsangehörige aus der Schweiz und Österreich verfügbar.

Bisher ist das 26,- USD teure e-Visum für Vietnam noch in einer Art Testphase, die allerdings gerade noch eimal bis zum 31.01.2021 verlängert wurde.

Um Dein Vietnam Visum online zu beantragen mußt Du einfach das Antragsformular auf der Seite der vietnamesischen Einwanderungsbehörde nach Anleitung ausfüllen. Dazu brauchst Du noch deinen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, ein aktuelles Passfoto in digitaler Form und Du musst die aktuell 26,- USD Visagebühr per Kreditkarte online zahlen können.

Den Antrag um Dein Vietnam Visum online zu beantragen und weitere Informationen zur Vietnam Einreise – findest Du hier:

Auf der Webseite kannst Du die Sprache oben Rechts auf Deutsch umstellen und dann einfach auf Online-Antrag gehen. In dem Antragsformular gibst Du dann das Datum Deiner Vietnam Einreise an, ab dem die 30 Tage Aufenthaltsdauer unweigerlich starten. Auch wenn Du tatsächlich erst zu einem späteren Zeitpunkt nach Vietnam einreist werden die bereits verstrichenen Tage von Deinen 30 Tagen maximale Aufenthaltsdauer in Vietnam abgezogen.

Nach dem Du den Antrag ausgefüllt hast, erfolgt die Bezahlung per Kreditkarte und Du erhältst anschließend einen Registration-Code mit dem das Visum als pdf-Datei ausgedruckt werden kann. Die Bearbeitung Deines Visums kann nach erfolgreicher Antragstellung bis zu drei Tagen dauern, ist aber häufig schon nach ein paar Stunden verfügbar.

Den Visa-Ausdruck zeigst Du dann bei deiner Ankunft in Vietnam an der Immigration vor und erhältst dafür einen Einreisestempel in Deinem Reisepass. Da Du keine Botschaft aufsuchen musst, kannst Du das Vietnam Visum online von überall auf der Welt beantragen und es ist von allen Visa-Arten für Vietnam zur Zeit auch noch das günstigste Visum.

Hilfestellung bei Deinem Vietnam Visum online

Wenn Du dir selbst nicht wirklich sicher bist, ob Du den online Antrag für ein Vietnam e-Visum fehlerfrei ausfüllen kannstoder wenn Du einfach noch ein paar Rückfragen zum Onlineantrag hast, so gibt es einige zuverlässige und schnelle Serviceagenturen die Dir gegen eine geringe Gebühr bei der Beantragung des online Visum für Vietnam behilflich sein können.

Das kann zum Beispiel auch hilfreich sein, wenn Du selbst keine Zeit hast den Antrag für Dein Vietnam Visum online zu stellen oder Dich irgendwo auf der Welt befindest, wo Du nur eine sehr schlechte Internetverbindung besitzt.

Eine zuverlässige Agentur für die Unterstützung bei Deinem Antrag für das Vietnam Visum online und weitere aktuelle Informationen rund um das Thema Einreise Vietnam – findest Du hier

Klar, wenn Du so viel auf Reisen bist wie wir, dann ist ein Visum zu beantragen sicherlich keine große Sache mehr, aber selbst wir nutzen manchmal einen guten Visa-Service, wenn wir wenig Zeit haben oder lange Zeit in Regionen ohne gute Internetverbindung unterwegs sind. Wenn so ein Visum Antrag für Dich dazu noch absolutes Neuland ist und Du mit dem Umgang eines Computers oder Scanners nicht sonderlich geübt bist, dann kann so eine Agentur erst Recht eine wertvolle Unterstützung bei Deinem Visum Antrag sein.

Mit dem Vietnam Visa on arrival ins Land einreisen

Ein klassisches Visa On Arrival, so wie es zur Einreise in einigen anderen Ländern direkt am Flughafen ausgestellt wird, gibt es bei der Vietnam Einreise leider nicht. Es gibt lediglich ein relativ ähnliches Verfahren namens pre-arranged Visa, dass Du – auch wenn es erst bei Deiner Einreise am Flughafen ausgestellt wird – aber schon im Vorfeld Deiner Vietnam Reise beantragen musst.

Um solch ein Visa On Arrival ähnliches Visum für Vietnam zu beantragen mußt Du bei einer zertifizierten Reiseagentur, alle notwendigen Daten für das pre-arranged Visa hinterlegen und die Leistungen bereits bezahlen. Die dafür entstehenden Kosten sind hier von Agentur zu Agentur unterschiedlich und liegen in der Regel irgendwo zwischen 10,- bis 40,- Euro.

Wenn Du den Antrag für dieses pre-arranged Visa bei einer dieser Agenturen gestellt hast und bezahlt hast, erhältst Du für Deine Vietnam Einreise ein Art Einladungsschreiben und ein Einreisedokument per eMail, das Du umgehend auf Richtigkeit prüfen solltest und ausdrucken mußt.

Nach Deiner Landung in Vietnam, gibst Du diese Unterlagen dann einem hierfür zuständigen Agenten zusammen mit Deinem gültigen Reisepass und 2 Passfotos. Vor Ort in Vietnam musst Du dann noch einmal eine Gebühr, die sogenannte Stamp-Fee (Stempel-Gebühr) von 25,- USD für ein 30 Tage Vietnam Visum und 50,- USD für ein 90 Tage Visum für Vietnam, in Bar bezahlen.

Somit ist das pre-arranged Visa zwar etwas günstiger als ein klassisches, bei der Botschaft in Deutschland beantragtes, Visum für die Vietnam Einreise, kann aber auch nur an den internationalen Flughäfen von Hanoi, Da Nang und Ho Chi Minh City genutzt werden.

Die Bearbeitung dieses Visa On Arrival erfolgt in etwa genauso schnell wie bei einem e-Visum, also zwischen ein paar Stunden bis hin zu drei Werktagen. Auf dem Einladungsschreiben, das Du dann erhältst, stehen unter anderem auch die kompletten Daten anderer Reisenden, die diesen Antrag bei der Agentur gestellt haben – hier ist Datenschutz also Fehlanzeige!

Die endgültige Genehmigung für Deine Vietnam Einreise bekommst Du beim pre-arranged Visa leider erst am Zielflughafen,daher wird dieses Visum häufig als Visa On Arrival für Vietnam bezeichnet.

Die vietnamesische Botschaft rät allerdings genau deshalb prinzipiell von dieser Art der Einreise nach Vietnam ab, da diese Art von Visum eigentlich nur für Notfälle gedacht ist und die endgültige Einreisegenehmigung unterliegt der Entscheidungsgewalt der Beamten vor Ort.

Daher würden wir Dir in jedem Fall dazu raten, Dir im Vorfeld ein Touristenvisum für Vietnam zu besorgen oder das 30 Tage Visum online zu beantragen, auch wenn wir bisher keine Berichte darüber gefunden haben, dass Touristen die Einreise mit dem pre-arrangend Visa verweigert wurde.

Vietnam Einreise Botschaft

Alles zum Visum für die Vietnam Einreise erfährst Du auch auf der Seite der Botschaft.

Noch mehr Tipps zum Reisen in Südostasien

Und damit sind wir auch schon am Ende unseres Artikels rund um die Vietnam Einreise angelangt und wir hoffen, dass Du alle wichtigen Informationen rund um das Vietnam Visum gefunden hast. Solltest Du noch weitere Fragen zur Einreise nach Vietnam haben oder Deine persönlichen Erfahrungen zum Vietnam Visum mit uns und unseren Lesern teilen wollen, dann nutze dafür doch die Kommentarfunktion unseres Reiseblogs.

Da wir selbst als Dauerreisende und begeisterte Taucher immer wieder in Südostasien unterwegs sind uns gerade wieder einen längere Aufenthalt dort planen, findest Du hier auf unserem Blog noch viele weitere hilfreiche Artikel rund um das Thema Reisen in Südostasien und anderen spannenden Ländern für Taucher und Naturfans.

Einige der beliebtesten Artikel rund um Asien und die Themen Einreise, Visa & Co. auf unserem feel4nature Blog – findest Du hier:

Um noch mehr über unser Leben als moderne Nomaden zu erfahren und keinen unserer Blogposts mehr zu verpassen,melde Dich doch gleich hier unter diesem Blogartikel mit Deiner eMail Adresse für unseren Newsletter an, den wir gelegentlich an unsere treuen Leser versenden.

Unterstützte und folge uns doch auch auf den Sozialen Netzwerken und werde Fan unserer Seiten auf Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – hier gibt’s immer wieder aktuelle News & Stories von unseren Reisen und dazu noch einige Bilder und Videos von unterwegs.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.