Reiseapotheke Mexiko: Alle Tipps & Impfungen für Deine Reise

Mexiko Reiseapotheke

Was hilft auf einer Mexiko Reise am besten bei akuten Durchfall-Erkrankungen wie „Montezumas Rache“, brauchst Du eine Malaria Profilaxe auf der Yucatan Halbinsel oder was musst du im Bezug auf Denguefieber und die unangenehme Chagas Krankheit in Mexiko dringend beachten. All das sind Fragen die Dir sicherlich gerade durch den Kopf schießen und vor allem wahrscheinlich, was denn nun eigentlich alles in eine gut sortierte Mexiko Reiseapotheke gehört, oder etwa nicht?

Ansonsten währst Du wohl kaum hier in diesem Artikel auf unserem Reiseblog gelandet, in dem wir Dir einmal alle wichtigen Fragen zur Mexiko Reiseapotheke ausführlich beantworten möchten und Dir dazu auch noch unsere besten Tipps zu wichtigen Medikamenten, notwendigen Impfungen und weitere hilfreiche Gesundheitstipps für Deinen anstehenden Mexiko Urlaub verraten.

Als Globetrotter und Mexiko-Fans verbringen wir selbst jedes Jahr einige Monate in Cancun, Playa del Carmen, Tulum oder auf Cozumel und als examinierte Krankenschwester, die das Reiseland aus erster Hand kennt, weiß ich natürlich sehr genau, was in eine schlagkräftige Reiseapotheke für Mexiko gehört, welche Medikamente Du am besten direkt von Zuhause mit in den Urlaub nehmen solltest und welche Mittel Du wiederum bei Bedarf auch problemlos in einer mexikanischen Apotheke vor Ort bekommst.

Durch unsere persönlichen Erfahrungen und Gespräche mit Einheimischen haben wir unsere Reisapotheke für Mexiko über die Jahre hinweg stetig weiter optimiert und uns so selbst ein gutes Bild gemacht, für welche Krankheiten Du in Mexiko tatsächlich gewappnet sein solltest, welche Impfungen Du brauchst und welche Medikamente Dir im Ernstfall gesundheitlichen Problemen in Mexiko auch helfen.

Mexiko Apotheke Medikamente

In Mexiko findest Du viele kleine Apotheken, die eine Vielzahl an Medikamenten vorrätig haben.

Überlegungen zum Inhalt Deiner Mexiko Reiseapotheke

Um genau zu wissen was Du letzten Endes für Deine Mexiko Reiseapotheke wirklich brauchst und welche Impfungen evtl. angeraten sind, musst Du dir bereits im Vorfeld einmal ein paar Gedanken dazu machen in welchem Teil von Mexiko Du während Deiner Urlaubsreise unterwegs bist und was Du an diesen Orten genau unternehmen möchtest?

Planst Du eine große Rundreise durch ganz Mexiko oder nur über die beliebte Yucatan Halbinsel, bist Du als Aktivreisender auf vielen Ausflügen im Dschungel und auf dem Meer unterwegs oder möchtest Du vielleicht nur einen entspannten Hotelurlaub am karibischen Meer in Cancun, Playa del Carmen oder Tulum genießen?

Letztlich ist Mexiko ein riesiges und sehr abwechslungsreiches Reiseland und bietet Dir von Höhenlagen in den Bergregionen, über Wüstenregionen entlang der Baja California und der nördlichen Grenze zur USA, bis hin zu subtropischen Gegenden die unterschiedlichsten Bedingungen, auf die Du Dich und Deine Reiseapotheke bei Bedarf einstellen mußt.

Nur wenn Du dir im Vorfeld schon darüber im Klaren bist, wo Dich dein Mexiko Urlaub genau hinführt und was in Deinem Interessengebiet liegt, reduzierst und optimierst Du den Inhalt Deiner Reiseapotheke auf das wirklich Wichtige und hast so keine unnötigen Medikamente in Deinem Reisegepäck. Mit einer guten Vorbereitung Deiner Reiseapotheke gehst Du zudem auch eventuellen Problemen mit dem Zoll bei der Einreise nach Mexiko aus dem Weg.

Wenn Du anfällig für die Seekrankheit bist und Bootsausflüge im Mexiko Urlaub unternimmst oder mit der Fähre auf eine der kleinen Inseln rund um die Yucatan Halbinsel möchtest, dann solltest Du dich absichern und in jedem Fall ein Medikament gegen Reiseübelkeit in Deiner Mexiko Reiseapotheke haben.

Solche Präparate gegen Seekrankheit und Reiseübelkeit bekommst Du sowohl in Deutschland, als auch in Mexiko und weiter unten haben wir Dir auch unsere Empfehlung in den empfohlenen Medikamenten aufgelistet.

Ebenso ist ein guter Mückenschutz in Mexiko extrem wichtig, denn nur so kannst Du dich effektiv gegen die schlimmsten Infektionskrankheiten wie Malaria, Denguefieber und die Chagas-Krankheit schützen. Daher findest Du in diesem Artikel auch eine ausführliche Beschreibung dazu, was nach unserer persönlichen Erfahrung am Besten gehen Mücken in Mexiko hilft.

Mexikos berühmte Cenoten sind bei Badegästen, Schnorchlern und Tauchern gleichermassen beliebt. Als sehr langsam fliessende Gewässer ist ihr Wasser zwar glasklar, aber leider auch ein idealer Nährboden für Bakterien, durch die Du schwere Ohren-Entzündungen bekommen kannst. Als Tauchlehrer und leidenschaftliche Cenoten-Taucher kennen wir uns mit diesem Problem natürlich bestens aus und haben weiter unten auch dazu die passende Empfehlung parat.

Mexiko Tipps Gesundheit Sonne

In Mexiko solltest Du dich beim Baden & Co. immer ausreichend vor der Sonne schützen.

Allgemeine Tipps für Deine Gesundheit im Mexiko Urlaub

Egal in welchem Teil von Mexiko Du unterwegs bist, ein guter Sonnenschutz bzw. ausreichender Schutz vor UV Strahlung wirst Du mal fernab von den Medikamenten in Deiner Reiseapotheke immer brauchen, denn die Sonne Mexikos hat es nämlich fast im ganzen Land in sich. Gerade in den ersten Tagen ist Deine Haut besonders empfindlich und da reicht schon eine Stunde Sonne, für einen unangenehmen und schmerzenden Sonnenbrand.

Kauf Dir also unbedingt eine gute Sonnencreme mit einem höheren Lichtschutzfaktor und nimm wirklich immer einen großzügigen Hut oder eine Kappe mit wenn Du tagsüber für längere Zeit Draußen unterwegs bist, um Dich ausreichend vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Einen gut belüfteten Sonnenhut für Ausflüge und den Strand oder eine solide und leichte Kappe mit Nackenschutz für Wanderungen oder aktive Touren durch die Maya Ruinen von Mexiko – findest Du hier:

Schon der Umwelt zuliebe und um die wunderbare Unterwasserwelt im Meer und in den Cenoten zu schützen, empfehlen wir Dir immer eine Sonnencreme zu verwenden, die ausschließlich auf mineralische Sonnenfilter setzt, statt auf chemische Filter oder gar Nanopartikel (Plastik) setzt. Da solche umweltfreundlichen Sonnencremes in Mexiko eher schwer zu bekommen sind solltest Du diese bereits von Zuhause mitnehmen.

Eine „umweltfreundliche“ Sonnencreme, ohne Nanopartikel und chemische Filter die wir auf Reisen selbst regelmässig nutzen – findest Du hier:

Gerade wenn Du gerne Wassersport, wie Schnorcheln oder Surfen, betreibst oder generell viel am Wasser unterwegs bist kannst Du dich zusätzlich auch mit einem Lycra-Shirt und einer Neoprenhose sehr effektiv vor der Sonne schützen, ohne das Meer oder andere Gewässer mit den Spuren Deiner Sonnencreme zusätzlich belastet wird.

Solch ein nützliches und strapazierfähiges Lycra und eine Neoprenhose für Schnorchel-Touren in den Cenoten und im Meer – findest Du hier:

Ein leichtes Lycra kannst du auch am Strand oder auf Ausflügen zu Cenoten und Nationalparks tragen und Dich so sicher vor der immensen UV-Strahlung im Mexiko Urlaub schützen, damit Du keinen Sonnenbrand oder sogar einen folgenschweren Sonnenstich bekommst.

Im Übrigen solltest Du zum entsprechenden Sonnenschutz auch immer genug trinken, denn die hohe Luftfeuchtigkeit in Mexiko lässt Dich besonders viel schwitzen und dadurch schnell dehydrieren. Idealerweise hast Du deshalb im Urlaub auch eine Nahrungsmittelergänzung in Deiner Reiseapotheke für Mexiko, mit der Du deinem Körper Salze und Mineralien zuführst.

Mexiko Urlaub Impfungen

Für einen Mexiko Urlaub brauchst Du keine besonderen Impfungen.

Notwendige & empfohlene Impfungen für Mexiko Reisen

Zu Allererst musst Du wissen, dass es derzeit keine besondere Impfpflicht für die Einreise nach Mexiko gibt, so dass Du nach aktuellem Stand auch ohne besonderen Nachweis von Impfungen problemlos in den Urlaub fliegen kannst. Aktuell besteht lediglich eine allgemeine Impfempfehlung für Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Hepatitis A und B, sowie für die Tollwut.

Daher solltest Du auf jeden Fall einmal einen Blick auf Deinen Impfpass werfen und überprüfen ob Du zusätzlich zur gut sortierten Mexiko Reiseapotheke gegebenenfalls eine Auffrischung der oben aufgezählten Impfungen brauchst.

Fernab davon können sich die empfohlenen Impfungen für Mexiko natürlich jederzeit ändern oder gar eine Impflicht für die Einreise eingeführt werden, so dass Du dich unmittelbar vor Deiner Abreise in den Mexiko Urlaub noch einmal zum aktuellen Stand der Dinge informieren solltest.

Aktuelle Informationen den notwendigen und empfohlenen Impfungen für eine Reise nach Mexiko – findest Du hier:

Fernab davon ist es bei allen Auslandreisen generell ratsam, wenn Du dich kurz mit Deinem Hausarzt absprichst, denn gerade ein Hausarzt der Dich persönlich kennt kann Dir genau sagen, welche Medikamente Du am besten verträgst und ob Du irgendwelche individuellen Medikamente aus einer deutschen Apotheke mit in den Mexiko Urlaub nehmen solltest.

Mexiko Malaria Mückenschutz

Mückenschutz mit einem DEET-Mittel wie OFF ist die beste Profilaxe gegen Malaria.

Ist eine Malaria Prophylaxe in Mexiko wirklich sinnvoll?

Gegen Malaria gibt es leider keine schützende Impfung und um Dir die Krankheitssymptome der Malaria wie wiederkehrendes Fieber mit Schüttelfrost, Magen-Darm-Beschwerden und Krämpfen möglichst ersparen zu können, ist ein guter Mückenschutz immens wichtig. Die Malaria wird nämlich durch den Stich einer weiblichen Stechmücke übertragen und je weniger Du von Mücken gestochen wirst, desto geringer ist das Risiko einer Malaria Infektion.

Grundsätzlich gilt Mexiko zwar als ein Risikogebiet für Malaria, doch gerade bei einem Urlaub auf der Yucatan Halbinsel und beim Besuch der größeren Städte in Mexiko musst Du dir keine wirklichen Gedanken um Malaria machen, denn diese Bereiche gelten im Allgemeinen als Malaria-Frei.

Solltest Du Dich aber auf zahlreiche Ausflüge in die Tiefen des Dschungels oder in ein bekanntes Malaria Risikogebiet begeben wollen, empfehlen wir Dir die Mitnahme einer Malaria-Prophylaxe, wie Chloroquin (Medikamentenname: Resochin®). Aber das solltest Du in jedem Fall vorher mit Deinem Hausarzt besprechen, damit eine Wirkstoff-Unverträglichkeit oder Wechselwirkung mit anderen Medikamenten ausgeschlossen sind.

Mexiko Ausflüge Denguefieber

Auch auf Ausflügen in Mexiko solltest Du dich gegen Denguefieber & Co. schützen.

Hilfreiche Tipps für den Mückenschutz in Mexiko

Um das Risiko für Malaria, Denguefieber und die Chagas Krankheit möglichst gering zu halten, solltest Du das Thema Mückenschutz bzw. Insektenschutz in Mexiko nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denguefieber wird von tag-aktiven Mücken übertragen, so dass Du bei Ausflügen in subtropische Gebiete optimalerweise lange, möglichst helle Hosen und ein helles Oberteil mit langen Ärmeln tragen solltest. Da Mücken auch bevorzugt in Beine und Füße stechen, sind auch Socken durchaus empfehlenswert.

Im Bundesstaat Yucatan wurden zudem, im Jahr 2019 auch eine erhöhte Anzahl der Chagas Krankheit gemeldet. Eine durch Parasiten (Protozoen) verursachte Erkrankung des Herzens, der Verdauungsorgane und des Nervensystems. Die Infektion wird durch nachtaktive, blutsaugende Raubwanzen übertragen, weshalb ein allgemein guter 24-Stunden Schutz vor Insektenstichen in Mexiko sehr ratsam ist.

Im Fachhandel findest Du Outdoor- und Reisebekleidung die schon als Mücken-Stich-Fest gelten und zusätzlich hast Du auch die Möglichkeit Deine Kleidung mit einem Anti-Mücken-Spray zu imprägnieren.

Ein hilfreiche Anti-Mückenspray, mit dem Du deine Kleidung zusätzlich gegen Insekten schützen kannst – findest Du hier:

Als Hautschutz benutzen wir selbst ein Spray mit dem Wirkstoff Diethyltolamit, kurz als DEET bezeichnet. Der Wirkstoff DEET ist laut WHO immer noch der beste und erprobteste Wirkstoff, zum Schutz vor Malaria und Denguefieber. Solch ein Spray mit DEET wird normal auf die Haut aufgesprüht und wirkt in mückengeplagten Regionen wie Mexiko ganz gut.

Ein Mückenspray zum Schutz vor Malaria, Denguefieber & Co. für Deine Mexiko Reiseapotheke das Du in Europa kaufen kannst – findest Du hier:

Wir selbst nutzen in Mexiko allerdings in der Regel ein amerikanisches Spray mit dem Namen „OFF“, welches Du in fast allen Supermärkten vor Ort kaufen kannst. Das Anti-Mücken-Spray „OFF“ gibt’s als „normale“ Version in einer orangefarbenen Dose oder Flasche und in einer etwas stärkeren grünen „Deep Woods“ Version, die Dich auch auf Ausflügen in den Dschungel ausreichend schützt.

Mexiko Montezumas Rache Restaurant

Beim Essen in Restaurants in Mexiko ist das Risiko für Montezumas Rache gering.

Montezumas Rache: Medikamente & Tipps zur Vorbeugung

Montezumas Rache gilt als typisch mexikanische und häufige Durchfall-Erkrankung auf die Du mit Deiner Reiseapotheke vorbereitet sein solltest, da sie Dich im Mexiko Urlaub ohne Vorwarnung erwischen kann. Schuld daran sind häufig Keime gepaart mit dem ungewohnten Klima, das in den ersten Tagen eine besondere Belastung für den Kreislauf darstellen kann gerade.

Auch Gebiete in Höhenlagen, wie die Bergregion Chiapas, können Dir körperlich anfangs zusetzen und für unangenehme Magen-Darm-Beschwerden sorgen. Kalte oder zu viele alkoholische Getränke und das ungewohnte scharfe Essen in Mexiko sind ebenfalls ein Auslöser für Montezumas Rache.

Die hygienischen Zustände in Mexiko hingegen, haben sich im Laufe des letzten Jahrzehnts deutlich verbessert, so dass Du dir heutzutage auch beim Essen an kleinen Taco-Ständen und Restaurants kaum Gedanken überleicht verderbliche Lebensmittel oder verunreinigte Speisen machen musst. Wir haben diesbezüglich jedenfalls noch keine negativen Erfahrungen gemacht und lieben das Essen in Mexiko.

Wenn Du allerdings grundsätzlich einen sehr empfindlichen Magen hast, solltest Du Dich wirklich langsam an die, in der Regel recht würzige, mexikanische Küche herantasten. Trinke gerade in den ersten Tagen nicht zu viel Alkohol, esse keine zu scharfen Speisen, trinke kein Wasser aus der Leitung und vermeide zu Beginn Deines Mexiko Urlaubs möglichst Rohkost.

Sollte es Dich nun aber doch erwischen, so gibt es keinen Grund gleich in Panik zu geraten, denn als körperlich fitte Person steckst Du Montezumas Rache ganz locker weg. Wenn Du dich richtig verhältst solltest Du in drei bis fünf Tagen wieder auf den Beinen sein.

Ausgenommen sind hierbei chronisch Kranke, Babys, Kleinkinder und Senioren – diese Personengruppen sollten sich bei akutem Durchfall umgehend in ärztliche Behandlung begeben, da der mit Montezumas Rache einhergehende Flüssigkeitsverlust schnell lebensbedrohlich werden kann.

Ebenso sollten körperlich fitte Menschen umgehend einen Arzt konsultieren, wenn sich zu Durchfall und Erbrechen andere Symptome, wie etwa Blut oder Schleim im Stuhlgang oder gar dauerhafte Beschwerden, auftreten.

Bleibt es aber bei den einfachen „Montezumas Rache“ Symptomen, so musst Du lediglich darauf achten, dass Du Deinen Flüssigkeitshaushalt ausgleichst und Dich nicht überanstrengst. Trinke ausreichend abgefülltes Wasser und gesüßte Tees um Deinem Körper zusätzlich mit Elektrolyten und Flüssigkeit zu versorgen.

Fühlst Du dich sehr schlapp und dehydriert empfehlen wir Dir zum Ausgleich Deines Elektrolyt-Haushaltes das Medikament Elotrans, dass wir Dir weiter unten in unserer Liste zur Mexiko Reiseapotheke verlinkt haben.

Grundsätzlich ist der Durchfall eine positive und vollkommen natürliche Schutzfunktion Deines Körpers um Keime und Erreger möglichst schnell wieder aus dem Organismus zu spülen. Sollte es Dir allerdings irgendwann zu viel werden oder Dein Körper etwas Ruhe brauchen, können die in Deutschland bekannten Durchfall-Medikamente wie Loperamid, Imodium® oder Pepto-Bismol (als Saft oder Tabletten) in Deiner Reiseapotheke übergangsweise helfen.

Diese Medikamente unterdrücken die Symptome von Montezumas Rache für eine gewisse Zeit, bekämpfen aber die Ursachen der Erkrankung nicht, weshalb Du diese nicht dauerhaft einsetzen solltest. Lass Deinen Körper lieber auf natürliche Weise genesen und versorge ihn mit ausreichen Flüssigkeit und Mineralien, so geht die Erkrankung in der Regel am schnellsten vorbei.

Reiseapotheke Mexiko Medikamente

Medikamente für Deine Reiseapotheke kannst Du sogar im Supermarkt kaufen.

Empfohlene Medikamente für Deine Mexiko Reiseapotheke

Im folgenden findest Du eine Auflistung aller Medikamente, die wir für eine Reise nach Mexiko allgemein sinnvoll finden.Solltest Du unter chronischen Erkrankungen oder Allergien leiden oder gar auf irgendwelche Dauermedikamente angewiesen sein, kläre bitte jede Einnahme eines zusätzlichen Medikamentes vorab mit deinem Hausarzt ab um Dich vor Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten zu schützen.

01. Vomex A Dragees | Die Dragees sind in Europa frei im Handel in Apotheken oder Reformhäusern erhältlich und helfen Dir auf Reisen bei Übelkeit und Erbrechen. Einigen Reisenden hilft Vomex auch bei der Bekämpfung von Symptomen der Reisekrankheit auf langen Auto-, Busfahrten, im Flugzeug oder bei leichter Seekrankheit.

02. Elotrans | Ist ein in einzelnen Tütchen verpacktes Pulver, welches in Flüssigkeit aufgelöst wird und dabei hilft Deinen Elektrolyt-Haushalt schnell wieder auszugleichen. Elotrans unterstützt Deinem Körper besonders bei extremen Flüssigkeitsverlust, wie bei akutem Durchfall und Erbrechen.

Medikament Elotrans & Kohle Compretten

Elotrans liefert bei Durchfall wichtige Elektrolyte und Kohle Compretten entgiftet.

03. Kohle Compretten | Medizinische Kohle, die entgiftend wirkt und Dir hilft mögliche Erreger schnell aus Deinem Körper zu transportieren. Ideal bei Magenverstimmungen oder leichten Magen-Darm-Problemen.

04.Loperamid & Imodium® | Stoppen vorübergehend den Durchfall bei Montezumas Rache. Allerdings unterdrücken sie die Symptome lediglich und helfen Dir nicht einen eventuellen Erreger aus dem Körper zu bekommen. Diese beiden Medikamente sind in der Regel auch in fast jeder Apotheke in Mexiko zu bekommen.

Eine in Mexiko erhältliche Alternative zu Loperamid und Imodium, ist Pepto-Bismol (als Saft oder Tabletten), es hat eine milde antimikrobielle, antisekretorische und antiinflammatorische Wirkung, so dass es Dir bei einer akuten Durchfall-Erkrankung in Mexiko, wie Montezumas Rache, am ehesten weiterhilft.

Mexiko Reiseapotheke Mückenstiche

Fenistil Gel gegen juckende Mückenstiche sollten in keiner Reiseapotheke fehlen.

05. Fenistil Gel | Der Klassiker bei Sonnenbrand und Mückenstichen, lindert deinen Juckreiz und wirkt kühlend. Sollte in keiner Mexiko Reiseapotheke fehlen.

06. Paracetamol | Hilft Dir bei Fieber und leichten Schmerzen. Paracetamol hilft Dir auch bei einer leichten Erkältung, die man sich in den ersten Tagen gerne mal durch die stark aufgedrehten Klimaanlagen in Hotels & Co. zuzieht.

07. Ibuprofen & IBU-Lysin | Hilft Dir bei Schmerzen und hat darüberhinaus auch eine entzündungshemmende Wirkung. IBU-Lysin ist vor allem bei Zahnschmerzen und Kopfschmerzen ein schnell helfendes Schmerzmittel für Deine Reiseapotheke.

08. Cinnarizin | Das in Deutschland verschreibungspflichtige Medikament ist für Dich interessant, wenn Du unter Seekrankheit leidest ggfs. eine Bootstour machen möchtest.

Rezeptfrei alternativen sind in Deutschland frei erhältliche Reisetabletten von Ratiopharm oder die von uns bevorzugten und in Mexiko in so ziemlich jedem Supermarkt erhältlichen Dramamine®.

Neben den empfohlen Medikamenten für deine Mexiko Reiseapotheke würden wir Dir generell zu einem kleinen Erste-Hilfe-Set raten. Gerade wenn Du eine Rundreise planst oder abseits der touristischen Pfade unterwegs sein möchtest, bist Du damit auch bei kleinen Unfällen auf der sicheren Seite.

Eine gute Übersicht, wie so ein Erste-Hilfe-Set bei uns persönlich ausschaut und was darin auf keinen Fall fehlen darf – findest Du hier:

Den Inhalt für so ein Erste-Hilfe-Set auf Reisen kannst Du bei Bedarf natürlich auch direkt im Mexiko Urlaub in den meisten größeren Supermärkten und gut sortierten Apotheken kaufen.

Mexiko Medikamente Schnorchel Tauchen

Beim Schnorcheln & Tauchen in Mexiko solltest Du dich vor Bakterien schützen.

Unsere Empfehlungen für Schwimmer, Schnorchler & Taucher

Die Cenoten auf der Yucatan Halbinsel darfst Du auf Deiner Mexiko Reise keinesfalls verpassen. Die Maya bezeichneten die Wasserlöcher und Höhlen tief im Dschungel als Tore zur Unterwelt und heute sind die Cenoten bei Badegästen, Schnochlern und Tauchern gleichermaßen beliebt. Doch gerade Taucher und Schnorchler werden unter Umständen schnell feststellen, dass die Cenoten auch ihre Schattenseiten haben und ein idealer Nährboden für Bakterien sind.

Daher solltest Du als Schnorchler und Taucher in Mexiko unter Umständen spezielle Ohrenstopfen nutzen, mit denen Du durch ein kleines Loch den Druckausgleich machen kannst, aber trotzdem zumindest ein wenig vor Verunreinigungen und schnell eindringendem kalten Wasser geschützt bist.

Solche speziellen Ohrenstopfen für Tauchern, Schnorchler und Schwimmer zum günstigen Preis– findest Du hier:

Trotzdem kann es Dir schneller passieren, dass Dich eine Gehörgangs-Entzündung erwischt, die Du mit Ohrentropfen aus Deutschland nicht so einfach in den Griff bekommen wirst. In diesem Fall solltest Du am besten in einer „Farmacia“, wie die Apotheken in Mexiko genannt werden, vorbei schauen und Dir ein einheimisches Medikament besorgen.

In der mexikanischen Apotheken bekommst Du Soldrin® Otico Ohrentropfen, die eine antibiotische, schmerzstillende und abschwellende Wirkung haben. Diese Ohrentropfen mit einer Kombination von entzündungshemmenden Schmerzmittel wie Ibuprofen aus Deiner Mexiko Reiseapotheke, sorgen schnell für Linderung bei einer akuten Entzündung des Ohres im Urlaub.

Als Alternative zu Ibuprofen, gibt es in Mexikos „farmacias“ auch Tamex Tabletten zu kaufen. Tamex ist ein antiallergisches, nichtsteroidales, entzündungshemmendes Antihistaminikum und kann Dir bei einer schmerzhaften Gehörgangs-Entzündung in Kombination mit den Ohrentropfen ebenfalls schnell Abhilfe schaffen.

Mexiko Reise Gesundheits-Tipps

Mit ein paar Gesundheits-Tipps wird eine Mexiko Reise ein tolles Erlebnis.

Wichtige Gesundheits-Tipps für Deine Mexiko & Yucatan Reise

Mexiko ist ein tolles Land und es hat Dir eine ganze Menge zu bieten, aber es bedeutet durch das fremde Klima auch eine immense körperliche Umstellung für uns Europäer. Deshalb empfehlen wir Dir, neben einer gut sortierten Mexiko Reiseapotheke auch noch auf ein paar Dinge zu achten, damit Dein Reisevergnügen ungetrübt bleibt und Du so im besten Fall auf keines unserer vorgestellten Medikamenten zurückgreifen mußt.

Daher halte Dich in Deinem Mexiko Urlaub stets an folgende Tipps für Deine Gesundheit:

01. Trinke kein Wasser aus der Leitung | Trinke immer nur Trinkwasser aus gekauften und versiegelten Flaschen oder Wasserspendern, benutze es auch zum Zähneputzen. Wasche auch Dein Obst, Gemüse und Salat damit.

02. Verzichte auf Eiswürfel in Bar’s und Restaurants | Wenn Du also nicht genau weisst, ob die Eiswürfel aus Trinkwasser hergestellt wurden, lass besser die Finger davon.

03. Verzichte auf Salate in Restaurants | Wenn Du einen empfindlichen Magen hast, verzichte besser auf Salate in Restaurants, da Du nicht sicher sein kannst ob dieser mit Leitungswasser gewaschen wurde. Kaufst Du Dir selber Salat in einem Supermarkt, dann wasche ihn gründlich mit Trinkwasser vor dem Verzehr.

04. Gib deinem Körper Zeit um sich ans Klima zu gewöhnen | Egal ob Du in Mexikos Höhenlagen oder in Subtropischen Gebieten unterwegs bist, schone Dich in den ersten Tagen und vermeide große Anstrengungen.

05. Trinke viel Wasser | Gerade in den subtropischen Gebieten wie zum Beispiel auf der Yucatan-Halbinsel solltest Du viel Wasser trinken. Denn die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit, sind schon ohne jegliche Körperliche Betätigung schweißtreibend.

Mexiko Urlaub Tipps

Auf unserem Blog findest Du viele Tipps für Deinen Mexiko Urlaub.

Noch mehr Tipps für Deine Mexiko Rundreise auf der Yucatan Halbinsel

Und das waren auch schon unsere wichtigsten Tipps und Informationen zum Thema Reiseapotheke, Medikamente und Impfungen für Deine Mexiko Reise. Solltest Du noch weitere Fragen an uns haben oder selbst noch Deine persönlichen Erfahrungen zu diesem Artikel beitragen wollen, dann freuen wir uns über Deinen Kommentar unterhalb dieses Artikels.

Als leidenschaftliche Taucher, Tauchlehrer und Mexikofans sind wir selber regelmässig in Mexiko unterwegs und haben daher auch schon zahlreiche andere Artikel rund um unsere Erfahrungen in Mexiko mit unseren besten Reisetipps hier auf dem Blog veröffentlicht.

Einige der beliebtesten Artikel rund um das Thema Tauchen, Schnorcheln und Urlaub in Mexiko – findest Du hier

Wenn Du noch mehr über unser Leben als leidenschaftliche Globetrotter, Tauchlehrer und Dauerreisende erfahren und keinen Artikel von uns mehr verpassen möchtest, dann trage Dich doch unterhalb dieses Blogpost gleich in unseren Newsletter ein, den wir in unregelmäßigen Abständen an unsere treuen Leser und Fans versenden.

Unterstützt und folge unseren Reiseabenteuern doch auch auf unseren Kanälen den sozialen Netzwerken wie Tripadvisor, Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Flipboard – hier findest Du immer wieder hilfreiche Reisetipps, aktuelle News, Bilder & Videos von unseren Reisen rund um den Globus.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.