Unser Outdoor-Trolley Tipp, der Barrel Roller von Tatonka

Outdoor-Trolley

Brauchst Du für Deine Reisen auch manchmal etwas mehr an Gepäck und suchst dafür nach einem geeigneten Outdoor-Trolley, der möglichst robust ist und den Du trotzdem bequem hinter Dir herziehen kannst…?

Auch wenn wir als „Vollzeit-Reisende“ und Fernwanderer grundsätzlich mit sehr wenig Gepäck oder nur mit dem ultraleicht Rucksack unterwegs sind, so läßt es sich gerade bei unseren Tauchreisen nicht verhindern, dass wir unsere Tauchausrüstung mit auf Reisen nehmen und so dann auch eine zusätzliche Reisetasche benötigen.

Lange Zeit haben wir dafür einfach ein robustes „Duffle Bag“ genutzt, dass man auch als Rucksack auf dem Rücken tragen konnte – doch gerade beim Umsteigen auf Flughäfen oder wenn wir öffentliche Verkehrsmittel genutzt haben war das immer sehr umständlich und auch anstrengend die schwere Tauchausrüstung über weite Strecken auf dem Rücken zu tragen.

Daher haben wir schon längere Zeit nach einem passenden Outdoor-Trolley Ausschau gehalten – bis wir auf den Tatonka Barrel Roller L gestoßen sind…

Outdoor Trolley Reisen

Der Barrel Roller Outdoor Trolley hat uns die letzten Monate auf unseren Reisen begleitet.

Den Barrel Roller L haben wir die letzten 6 Monate „on tour“ in Ägypten, den USA und Mexiko ausgiebig auf Herz und Nieren testen können und im folgenden Artikel findest Du einen Bericht über unsere Erfahrungen mit dem robusten Outdoor-Trolley von Tatonka…

Wann ein Outdoor-Trolley nützlich ist und was er können sollte

Wie schon Eingangs erwähnt versuchen wir immer mit möglichst wenig Gepäck oder sogar ausschliesslich mit Handgepäck auf Reisen zu gehen und das solltest Du nach Möglichkeit auch tun, denn weniger Gepäck bedeutet auch immer weniger Stress auf Reisen.

Solange Du nur leichte Sachen mit auf Deine Reise nimmst brauchst Du keinen Outdoor-Trolley, dann reicht auch ein Rucksack, eine leichte Reisetasche die Du mit Riemen auf dem Rücken tragen kannst oder auch ein normaler Koffer – gerade als Pauschalreisender bietet sich das oft an.

Ein Outdoor-Trolley lohnt sich auf Reisen vor allem dann, wenn es um schweres Gepäck geht und Dein Reisegepäck unterwegs starken Belastungen ausgesetzt ist.

Wenn wir unterwegs sind muß unser Reisegepäck einiges aushalten – auf Booten wir es immer mal nass, auf Roadtrips landet es auch gerne mal im Dreck und auf den kleinen Airports dieser Welt geht man mit Reisegepäck auch nicht gerade glimpflich um.

Daher sollte ein Outdoor-Trolley immer möglichst robust, mindestens wasserabweisend und trotzdem relativ leicht sein – ansonsten verschwendest Du auf Flügen schon einen Teil Deines Freigepäcks nur für das Gewicht Deines Outdoor-Trolleys.

Tatonka Barrel Roller L

Der Barrel Roller Outdoor-Trolley war uns auf unseren Tauchreisen ein treuer Begleiter.

Zudem sollte er auch keine Probleme mit schwerem Gepäck haben…, denn genau darum geht’s ja bei einem Outdoor-Trolley – er soll Dir die Möglichkeit bieten Dein schweres Gepäck auf den verschiedensten Untergründen hinter Dir her zu ziehen, statt es tragen zu müssen.

Daher sind die Schwachpunkte bei vielen Outdoor-Trolleys häufig die Rollen selbst oder deren Befestigung.

Wir haben auch vor dem Tatonka Barrel Roller schon den ein oder anderen „normalen“ Reise-Trolley ausprobiert und meistens sind die Rollen abgebrochen oder deren Halterung, der Stoff wurde aufgeschlitzt oder die ausziehbaren Handgriffe haben nach kurzer Zeit schon nicht mehr funktioniert.

All das – so viel kann ich schonmal sagen, ist uns mit dem Tatonka Barrel Roller Outdoor-Trolley nicht passiert, obwohl er auf unseren Reisen in den letzten 6 Monaten wirklich sehr stark beansprucht wurde…

Der Barrel Roller Outdoor-Trolley von Tatonka

Wir haben zwei der Tatonka Barrel Roller L mit 80 Litern Volumen auf unseren Reisen und Outdoor-Abenteuern im Einsatz, da wir für unsere Tauchausrüstung einiges an Platz benötigen.

Solltest Dein Gepäck eher etwas kleiner sein, so bietet Dir Tatonka seinen Outdoor-Trolley auch in kleineren Versionen mit 45 Litern (Größe S) und 60 Litern (Größe M) an. Willst Du mit ganz großem Gepäck auf Reisen gehen, so gibt’s auch noch den Flight Roller mit 135 Litern Volumen – dieser verfügt allerdings nicht über einen ausziehbaren Handgriff.

Tatonka Barrel Roller L

Wir nutzen den Tatonka Barrel Roller L mit 80 Litern Volumen.

Weitere Informationen und Bilder zu den verschiedenen Größen des Tatonka Barrel Roller Outdoor-Trolley – findest Du hier:

Die Oberfläche von jedem Outdoor-Trolley aus der Tatonka Barrel Roller Kollektion ist aus pflegeleichten und sehr robusten „Tarpaulin“ gefertigt – das Material kennst Du bestimmt von den großen LKW Planen mit denen deren Laderäume überzogen sind. Für den zusätzlich gepolsterten Outdoor-Trolley Boden setzt Tatonka sogar das noch robustere und vor allem abriebfeste „Textreme 6.6“ ein.

Durch die verwendeten Materialien ist die Oberfläche des Outdoor-Trolley weitestgehend wasserdicht, so dass Regen oder Spritzwasser keine Gefahr für Dein Gepäck darstellen. Dazu sind die Materialen fast unverwüstlich, so dass es selbst bei starker Beanspruchung nicht zu Rissen oder Löchern in der Oberfläche kommt.

Das verwendete Rollensystem des Barrel Roller besteht aus leicht und solide laufenden „Inliner-Rollen“ mit hochwertigen Kugellagern und ist in eine kleine Vertiefung zum Teil in den Körper des Outdoor-Trolley eingelassen – so sind die Rollen zusätzlich gegen Stöße geschützt.

Outdoor-Trolley Rollen

Das Rollensystem des Tatonka Barrel Roller ist sehr robust.

Auch der Teleskop-Handgriff ist sehr robust gefertigt, lässt sich in zwei verschiedenen Stufen einrasten und die Grifffläche hat eine angenehme Form.

Solltest Du den Tatonka Trolley einmal nicht hinter Dir herziehen können, so besitzt der Barrel Roller mehrere Griffe und auch einen zusätzlich montierbaren Schultergurt, die es Dir leicht machen den Outdoor-Trolley bei Bedarf auch einmal ein Stück zu tragen oder anzuheben.

Das Innere des Outdoor-Trolleys läßt sich über ein großes Öffnung mit Reisverschluss erreichen, die man bis zum Taschenboden öffnen kann – so passt auch großes und sperriges Gepäck ohne Problem in den Barrel Roller.

Barrel Roller Tasche

Durch die große Reissverschluss-Tasche läßt sich der Outdoor-Trolley leicht beladen.

Zudem verfügt der „Deckel“ über eine große Netztasche die mit einem Reissverschluss verschlossen werden kann, hier lassen sich prima Kleinteile und Dinge auf die man schnellen Zugriff braucht verstauen.

Erhältlich ist der Tatonka Barrel Roller übrigens in 5 stylischen Farben – Rot, Schwarz, Gelb, Grün und Blau. Da solltest auch Du ein passendes Modell, dass Dir farblich gefällt, finden…

Unsere Erfahrungen mit dem Tatonka Barrel Roller L

Unsere Erfahrungen mit dem stylischen Outdoor-Trolley von Tatonka waren in den letzten Monaten fast ausnahmslos positiv, offen gesagt waren wir bei unseren vorherigen Erfahrungen mit anderen Trolleys sogar ziemlich überrascht wie robust der Barrel Roller doch ist.

Das Material ist wirklich sehr strapazierfähig und pflegeleicht. In den USA und Ägypten war es oft sehr staubig und der Outdoor-Trolley begleitete uns so auch oft auf unwegsamen Untergründen und wurde einige Male ziemlich dreckig – doch all das war kein Problem, da sich das Aussenmaterial problemlos abwaschen lässt.

Beim Tauchen in Ägypten und in Mexiko wurde der Trolley zudem mehrmals ziemlich nass und auch das war wegen der wasserdichten Oberfläche gar kein Problem, nur durch den Reissverschluss trat einmal ein wenig Feuchtigkeit ein. Auch der Kontakt Salzwasser scheint unseren Tatonka Barrel Rollern L bisher nicht geschadet zu haben.

Outdoor-Trolley Handgriff

Auch der Handgriff des Barrel Roller ist extrem robust gefertigt.

Trotz der schonungslosen Behandlung der letzten Monate auf unseren Reisen gibt’s bisher nur ein paar kleine Materialabschürfungen an unseren Outdoor-Trolleys und einige Kratzer am Boden und an den Kunststoffteilen durch das hochziehen und runterrollen des Trolleys an Treppen und durch die nicht immer „schonende“ Behandlung des aufgegeben Gepäcks an den Flughäfen.

Sehr praktisch sind auch die vielen Griffe und der Schultergurt, so lässt sich der Barrel Roller in allen Situationen angenehmen greifen, tragen und hinter sich herziehen.

Outdoor-Trolley Gebrauchsspuren

Selbst nach 6 Monaten intensiver Nutzung zeigt der Barrel Roller nur wenige Gebrauchsspuren.

Einzig etwas negativ ist uns aufgefallen, dass der Outdoor-Trolley von Tatonka über keine Kompressionsriemen verfügt – wie sie an einigen Duffel Bags oder anderen Outdoor-Trolleys angebracht sind. So muss der Barrel Roller immer relativ voll gepackt sein, damit der Inhalt während des Transports nicht unkontrolliert durch die Gegend fliegt.

Wir haben uns bei diesem Problem mit unserer Tauchausrüstung einfach mit ein paar externen Kompressionsriemen (Koffergurten) ausgeholfen und das hat die letzten 6 Monate, in denen wir den Outdoor-Trolley im Einsatz haben, sehr gut funktioniert – ist allerdings etwas aufwendiger als wenn es direkt am Trolley Kompressionsriemen gäbe.

Unser Fazit zum Outdoor-Trolley von Tatonka

Der Barrel Roller von Tatonka ist genau der richtige Outdoor-Trolley, für alle die auf Reisen auch schonmal die ausgetretenen Pfade verlassen und deren Reisegepäck daher stark beansprucht wird.

Dreck, Staub, Regen, Schlamm und unwegsamem Untergründe machen dem Barrel Roller nichts und so ist er ein idealer Begleiter für alle Outdoor-Enthusiasten die ein nahezu unverwüstliches Reisegepäckstück suchen.

Durch die schlichte, aber trotzdem ansprechende Optik und die vielen Farben in denen der Barrel Roller von Tatonka verfügbar ist findest sicherlich auch Du den richtigen Outdoor-Trolley für Dich.

Tatonka Barrel Roller L

Der Barrel Roller L in voller Größe mit der großen Netztasche im „Deckel“.

Achten solltest Du darauf, dass Du die für dich passenden Größe findest – damit der Outdoor-Trolley steht’s gut gefüllt ist und der Inhalt im Inneren nicht umherfliegt.

Ansonsten kannst Du dir genau wie wir mit einem Spanngurt, wie diesem hier: Tatonka Spanngurt, helfen um den Outdoor-Trolley zu komprimieren wenn er nicht ganz voll ist.

Alternativen zum Outdoor-Trolley, das Tatonka Barrel Duffel Bag

Übrigens – solltest Du eher nach einer Reisetasche als nach einem Outdoor-Trolley suchen oder zu Deinem Tatonka Barrel Roller noch eine zweite Tasche benötigen, dann gibt’s bei Tatonka auch noch das klassische „Barrel“ in vielen verschiedenen Größen:

Die Tatonka Barrel Reisetasche gibt’s auch noch mit deutlich mehr Packvolumen als es in den Barrel Roller L passt und durch die abnehmbaren Rucksackriemen lässt sich die Tasche auch auf dem Rücken tragen.

Noch mehr zum Thema Reisen und Ausrüstung

Wir hoffen, dass Dir unser Erfahrungsbericht zum Tatonka Barrel Roller bei Deiner Suche nach dem passenden Outdoor-Trolley hilft.

Hier auf unserem Blog findest Du immer wieder Erfahrungsberichte und Test zu hilfreichen Produkten die wir selbst als „Vollzeit-Reisende“ nutzen und empfehlen können.

Wenn Du noch mehr über unser Leben als Globetrotter erfahren und über neue Artikel auf unserem feel4nature Blog informiert werden möchtest, dann trage Dich doch weiter unten in unseren Newsletter ein.

Folge uns doch auch auf unseren Kanälen bei Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – hier gibt’s immer aktuelle News, Bilder und Videos von unseren Reisen und viele weitere spannende Dinge rund um unsere Leidenschaften Tauchen, Trekking, Reisen und Natur.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.