Trekkingrucksäcke für Damen, die 10 besten bis 65 L im Test

Trekkingrucksack Frauen Test

Du hast das Wandern für Dich entdeckt und bist auf der Suche nach einem guten Trekkingrucksack für Frauen, doch der Outdoor-Markt überfordert Dich mit seinen unzähligen Angeboten an Trekkingrucksäcken…? Du willst einen Damen Trekkingrucksack finden, der optimal zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt und in einem guten Preis-Leistungsverhältnis steht?

Ausserdem willst Du natürlich wissen worauf Du beim Kauf eines Damen Rucksacks für Trekking Touren achten solltest um Enttäuschungen zu vermeiden…?

Dann bist hier genau richtig – denn im folgenden Artikel habe ich Dir einmal meine 10 Rucksack Favoriten aufgelistet, die speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten sind oder zumindest einige wirkliche Vorteile für die Statur von Damen mit sich bringen.

Da wir seit vielen Jahren begeisterte Outdoor Enthusiasten sind und als Vollzeitreisende schon mit Rucksack und Zelt an vielen Orten der Welt unterwegs waren, haben wir bereits eine Menge an Erfahrungen im Bezug auf Outdoor-Ausrüstung sammeln können – daher werde ich Dir in diesem Artikel zusätzlich noch erklären, worauf Du aus meiner Erfahrung heraus beim Kauf eines Trekkingrucksacks für Damen ganz besonders achten solltest.

Deshalb erfährst Du in diesem Blogartikel auch, wo die genauen Vorteile eines speziellen Rucksacks für Frauen liegen – so kannst Du von Beginn an Fehlkäufe vermeiden und den besten Trekkingrucksack mit einem möglichst hohen Tragekomfort für Dich finden.

Da wir natürlich nicht alle hier vorgestellten Rucksäcke selber besitzen, greifen wir bei unserer TOP10 auch auf Rucksäcke zurück, die wir auf Messen schon selbst ausgiebig testen konnten und auch auf solche, die wanderbegeisterte Frauen in unserem Bekanntenkreis seit längerem mit großer Zufriedenheit nutzen…

Trekkingrucksack Frauen Ultraleicht

Ich selbst setze mittlerweile auf einen ultraleichten Trekkingrucksack.

Worauf Du beim Kauf eines Trekkingrucksacks für Frauen achten solltest

Bevor wir zu unserer Liste der besten Trekkingrucksäcke für Frauen kommen, möchte ich Dir aber erst einmal erklären – worauf Du beim Kauf Deines Rucksacks generell achten solltest, was einen Rucksack speziell für Damen tatsächlich ausmacht und warum es durchaus Frauen gibt, die mit einem „normalen“ Unisex-Rucksack für Trekking Touren deutlich besser dran sind.

Wie bei allen Teilen Deiner Trekking-Ausrüstung zählt natürlich auch bei Deinem Rucksack, zuallererst einmal ein möglichst robustes Material und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung.

Dabei sollte das Material nicht nur angenehm zu tragen sein, sondern zumindest an den stark beanspruchten Stellen – wie zum Beispiel dem Boden des Rucksacks – ein stark abriebfestes Material besitzen, so dass es nicht gleich zu Beschädigungen kommt, wenn Du den Rucksack einmal „in den Dreck stellst“.

Auch wenn Trekkingrucksäcke ohne eine Regenhülle in der Regel nicht wasserdicht sind, so sollte das Material zudem zumindest wasserabweisend und die Nähte gut verarbeitet sein – so gelangt nicht gleich bei einem leichten Regenschauer Wasser ins Innere des Rucksacks.

Ganz entscheidend für die Auswahl des passenden Rucksacks ist – nicht nur für Frauen – darüberhinaus auch die Größe und das Packvolumen.

Sei Dir also schon vor dem Kauf im Klaren darüber, wieviel Ausrüstung und Kleidung Du auf Deinen Touren verstauen mußt, wie schwer dieses Equipment ist und auch welche Art von Touren Du mit deinem neuen Trekkingrucksack unternehmen willst.

Die Frage ist also: „Bist Du also nur auf kürzeren Mehrtageswanderungen und Wochenendtrips unterwegs oder planst du Touren über Wochen oder sogar Monate, vielleicht sogar durch unterschiedliche Klimazonen…?

Willst Du vielleicht viel im Alpinen Gelände unterwegs sein, wo klettern und steile Aufstiege ein großer Bestandteil Deiner Touren sind und ein zu großer Rucksack Dich nur in Deiner Bewegung einschränken würde…?“

All diese genannten Faktoren sind entscheidend bei der Auswahl Deines zukünftigen Trekkingrucksacks, denn ein großer Trekkingrucksack von 60l oder mehr bietet Dir keine Vorteile, wenn Du sein Packvolumen nicht komplett ausfüllst.

Trekkingrucksack Frauen 65l

Ein großer Trekkingrucksack lohnt sich nur auf auf wenigen Touren.

So findest Du als Frau die passende Größe für Deinen Rucksack

Generell sollte ein Trekkingrucksack für Damen mit einer „normalen“ Statur ein Packvolumen von 65 Litern keinesfalls überschreiten, da diese in der Regel zu groß für den Rücken und – maximal gefüllt – auch deutlich zu schwer für den Körper einer durchschnittlichen Frau sind.

Dabei solltest Du immer an die „goldene Regel“ denken, dass dein Rucksack selbst auf langen Touren, auf denen Du viel Equipment und Proviant brauchst, niemals mehr als 1/3 Deines Körpergewichtes wiegt. Besser ist es allerdings, wenn Du dich deutlich unter diesem maximalen Gewicht bewegst…

Willst Du zum Beispiel ausschließlich Hüttenwanderungen unternehmen, dann brauchst Du keinesfalls einen großen Trekkingrucksack mit einem schweren Tragegestell und einem großen Packvolumen, denn bei solchen Touren brauchst Du ja keine volle Trekkingausrüstung und kommst im Zweifelsfall bei kurzen Touren sogar mit einem großen Tagesrucksack aus.

Bist Du allerdings mit voller Ausrüstung, über einen langen Zeitraum in einsamen Gebieten unterwegs, so dass Du auch für mehrere Tage Proviant und Wasser mit Dir tragen musst, dann sollte Dein zukünftiger Rucksack in jedem Fall auch für dieses Gewicht ausgelegt sein und über ein stabiles Tragegestell verfügen.

Wichtig für den Kauf ist also, dass der Rucksack genau so groß ist, dass Du diesen randvoll bepacken kannst, ohne dass der Inhalt beim Wandern „hin & her“ wackelt und dass er über ein stabiles Tragegestell verfügt, wenn Du mehr als ca. 12 Kilo damit tragen möchtest.

Bist Du dir beim Kauf noch nicht sicher, wieviel Volumen Dein Frauen Rucksack letzten Endes fassen soll, dann solltest Du zumindest darauf achten, dass der Trekkingrucksack mit Riemen stark komprimierbar ist oder einen Rucksack mit Rollverschluss kaufen, der sich durch einrollen des Verschlusses bis zu einem gewissen Grad komprimieren lässt.

Trekkingrucksäcke für die individuelle Statur der Frau

Wichtig für Dich als Frau, ist beim Kauf eines Trekkingrucksacks, dass Du deine Statur realistisch einschätzt. Trekkingrucksäcke speziell für Damen sind in der Regel eher für „zierliche“ bis „normal“ gebaute Frauen konzipiert – bist Du aber sehr groß oder hast eher eine „stämmigere“ Statur, dann solltest Du genau prüfen ob ein Unisex-Trekkingrucksack nicht wesentlich besser zu Dir passt.

Damen Trekkingrucksack Rückenlänge

Die passende Rückenlänge ist bei einem Trekkingrucksack für Damen sehr wichtig.

Ideale Rückenlänge eines Damen Trekkingrucksacks

Der Rücken einer Frau ist normalerweise kürzer und schmaler als der eines Mannes und so kann es sein das ein Unisex Trekkingrucksack zu lang und zu breit für Dich ist, was spätestens bei einem vollbeladenen Rucksack unangenehm wird.

Ein zu großer oder zu breiter Trekkingrucksack schränkt Dich in deinen natürlichen Bewegungsabläufen stark ein, lässt sich schlecht an Deinen Körper anpassen und wird beim längeren Tragen, zum Beispiel durch scheuern auf der Haut, schnell unangenehm – daher solltest Du unbedingt wissen welche Grösse und Rucksacklänge für Dich die Richtige ist.

Deine Rückenlänge kannst Du problemlos selbst messen, indem Du den deutlich fühlbaren 7. Wirbelknochen der Halswirbelsäule ertastest.

Neige dafür deinen Kopf nach vorne und gehe mit deiner Hand, von einer deiner Schultern aus zum Nacken, die dort fühlbare „Vorwölbung“ ist der 7. Halswirbel. Von hier aus misst Du nun, mit einem Maßband, deine Rückenlänge bis zum Beginn des Beckenknochens, dem sogenannten Beckenkamm.

Damen Trekkingrucksäcke sind von den Herstellern grundsätzlich kleiner und schmaler konzipiert und bieten Dir im Bestfall sogar eine, in der Länge, verstellbare Rückenpartie, sowie eine dementsprechende gute Rückenpolsterung um Druckpunkte besonders zu schützen.

Zusätzlich solltest Du beim Kauf im Bezug auf die Rückenpartie des Trekkingrucksacks auch darauf achten, dass das Material der Rückpolsterung möglichst luftdurchlässig ist, um starkes schwitzen zu vermeiden.

Angepasste Hüftgurte des Trekkingrucksacks für Frauen

Die Hüfte einer Frau ist generell etwas breiter als die eines Mannes, daher ist die Passform der Hüftgurte bei Damen Trekkingrucksäcken genau auf die Anatomie der Frau ausgelegt, dementsprechend gepolstert und verstellbar, so dass der Gurt nicht unangenehm auf Deine Hüfte drückt.

Achte beim Kauf Deines Trekkingrucksacks auch auf eine ausreichende Länge des Hüftgurts, um Spielraum beim verstellen des Gurtes zu haben, damit Du auch dickere Kleidung beim wandern, problemlos tragen kannst.

Der Hüftgurt eines Trekkingrucksacks spielt eine entscheidende Rolle bei einem speziellen Damenrucksack, schliesslich trägst Du ja einen Großteil deines Rucksackgewichtes auf Deinen Hüften – daher achte besonders darauf, dass der Hüftgurt bequem, aber gleichzeitig so feste sitzt, dass Du den Großteil des Gewichts auch tatsächlich auf Deinen Hüften trägst und der Gurt nicht ungewollt verrutscht.

Trekkingrucksack Tragekomfort Frauen

Ein passender Hüftgurt ist für Frauen bei einem Rucksack besonders wichtig.

Spezielle Schultergurte bei Damen Rucksäcken fürs Trekking

Auch die Schultern einer Frau sind meist schmaler und wesentlich zierlicher als bei einem Mann, daher ist eine gute Passform und Abpolsterung in diesem Bereich besonders wichtig – ansonsten plagen Dich gerade bei längeren Touren Schulterschmerzen und die Schultergurte scheuern unangenehm auf Deiner Haut.

Bei Damen Trekkingrucksäcken sind daher die Schultergurte mit einem geringeren Abstand zueinander angebracht, als bei Männer- oder Unisex-Trekkingrucksäcken. Zudem sind sie meistens auch etwas stärker gepolstert, damit keine Druckstellen entstehen oder sich Scheuerpunkte bilden können, im Bereich der Schultern oder Achseln.

Regenschutz Trekkingrucksack

Ein optionaler Regenschutz schütz Deinen Trekkingrucksack vor Nässe.

Anpassbarer Brustgurt bei Damen Rucksäcken

Ein weiterer deutlicher Unterschied zwischen Frauen und Männern besteht unübersehbar im Brustumfang, weshalb Frauen bei Trekkingrucksäcken immer besonders darauf achten sollten das im Bereich der Brust nichts stört, drückt, scheuert oder einengt.

Da wir Frauen im Bereich der Brust absolut keine Störfaktoren gebrauchen können, ist bei den Damen-Modellen von Trekkingrucksäcken der Brustgurt entweder höher angelegt oder zumindest in der Höhe stark verschiebbar und kann somit optimal angepasst werden, sodaß der Gurt nicht drückt oder scheuert.

Trekkingrucksack Damen Packvolumen

Mit der richtigen Passform, trägt sich auch ein vollbepackter Rucksack leicht.

Trekkingrucksäcke für Frauen, das sind unsere 10 Empfehlungen

So…, nun habe ich Dir aber wirklich viele Tipps mit auf den Weg gegeben, worauf Du generell beim Kauf achten solltest und was die Markanten Merkmale eines Trekkingrucksacks für Frauen sind.

Daher spanne ich Dich jetzt auch nicht weiter auf die Folter und im Folgenden findest Du nun unsere Empfehlungen der 10 besten Damen Trekkingrucksäcke, die der Deutsche Markt zur Zeit für Dich bereit hält…

Damen Trekkingrucksäcke bis 50L

Wahrscheinlich denkst Du gerade, dass ein Trekkingrucksack mit weniger als 50 Litern an Innenvolumen auf keinen Fall genug Raum bietet, dass Du deine komplette Ausrüstung darin unter bekommst, oder? Doch ganz im Gegenteil, ein 45 bis 50 Liter Rucksack dürfe für die meisten Touren und gerade für uns Frauen die ideale Wahl sein.

Ich selbst nutzen schon seit längerem einen relativ kleinen 45 Liter „Ultraleicht Rucksack“ aus den USA, der über einen komprimierenden Roll-Verschluss verfügt, und habe dort problemlos Platz für unsere gesamte Trekking-Ausrüstung – selbst wenn wir auf mehrwöchigen Wandertouren unterwegs sind.

Letzten Endes ist es nur eine Frage der Organisation und die Fähigkeit auf unnütze Dinge auf Deinen Trekking Touren zu verzichten, um mit einem möglichst kleinen Packvolumen und einem geringen Gewicht auszukommen – aber das genau zu erläutern, würde nun hier endgültig den Rahmen sprengen…

Vaude Damen Rucksack Asymmetric, 38 + 8 Liter

Ich selbst habe diesen Rucksack auf einer Outdoor-Messe schon einmal genauer unter die Lupe genommen und war echt angetan, er ist nicht nur nett anzuschauen, sondern bietet Dir als Frau auch einen hohen Tragekomfort.

Der Trekkingrucksack hat einen sogenannten Körperkontaktrücken, der Dir einen körpernahen und stabilen Sitz bietet. Ein integrierter Rahmen sorgt zusätzlich für eine gute Lastenübertragung und das Rückensystem sowie die Schultergurte sind höhenverstellbar. Der Hüftgurt ist ebenfalls an die Anatomie der Frau angepasst und lässt sich gut und einfach verstellen.

Ganz praktisch finde ich das Hauptfach, dass nicht nur von oben sondern auch von vorne zu öffnen ist – heisst Du kannst diesen Rucksack wie ein Koffer auffalten und kommst problemlos an Deinen gesamten Inhalt ran, ohne zuvor alles ausräumen zu müssen.

Zusätzlich hat der Deckel ein großes Fach für Deine Wertsachen, welches Du auch separat abnehmen kannst.

Noch mehr Informationen und Bewertungen zum Vaude Asymmetric Damenrucksack – findest Du hier:

Das Packvolumen des Vaude Damen Rucksack Asymmetric beträgt 38 Liter, aber durch eine variable Deckelhöhe lässt sich das Packvolumen um weitere 8 Liter erweitern und ist geeignet für ein gesamt Packgewicht von 7 bis 12 Kilogramm.

Mit einem Eigengewicht von 1470 Gramm gehört er schon zu den wirklich leichten Trekkingrucksäcken für Damen auf dem deutschen Markt. Seitentaschen, Packriemen und ein Fach für Dein Kartenmaterial sind weitere erwähnenswerte Pluspunkte dieses Trekkingrucksacks.

Osprey Aura AG 50 WM Trekkingrucksack M

Dieser 50 Liter Trekkingrucksack ist ideal für wärmere Gebiete oder sehr schweißtreibende Touren geeignet, da der 1870 Gramm schwere Rucksack mit einem sogenannten AG AntiGravity Rückensystem ausgestattet ist. Das heisst er bietet Dir im Rückenbereich eine nahtlose Mesh-Schicht und eine Hohlraum Rückenplatte, die bei Dir für eine hervorragende Ventilation am Rücken sorgt.

Und das ist nicht nur ein Hersteller- Eigenlob, sondern funktioniert tatsächlich in der Praxis ganz gut, wie ich mir von unseren Outdoor-Freunden hab sagen lassen.

Die Rückenpartie und Schultergurte lassen sich sehr gut einstellen und sorgen so für eine gute Lastenverteilung. Der Deckel hat eine integrierte Regenhülle, gut zugängliche Reißverschlussfächer und ist zudem abnehmbar, wobei Dein eigentlicher Rucksack dann im oberen Bereich durch ein sogenanntes „FlapJacket“ vor Wind und Wetter geschützt ist.

Noch mehr Informationen und Bewertungen zum Osprey Aura AG 50 WM – findest Du hier:

Einen weiteren Pluspunkt bietet Dir das Hauptfach, denn es durch einen internen Trennboden gibt’s im unteren Bereich ein extra „Schlafsackfach“, welches Deinen Schlafsack oder auch andere Ausrüstung separat schützt.

EXPED – Women’s Lightning 45 – Tourenrucksack

Mit einem Eigengewicht von nur 1000 Gramm und einem Packvolumen von 47 Liternist der EXPED Women’s Lightning 45 Trekkingrucksack ein beliebter und sehr solider Rucksack für Einsteiger in das „Ultralight Trekking“ – den ich selbst schon auf einigen Touren ausprobieren konnte.

Er ist ebenfalls auf die weibliche Anatomie angepasst und bietet Dir einen höhenverstellbares Rückensystem mit einer leichten, aber stabilen Aluminiumstange, die die Traglast angenehm verteilt.

Weitere Informationen und Bewertungen zum EXPED Women’s Lightning 45 – findest Du hier:

Der Rucksack ist ein sogenannter „Toploader“, das heisst Du kannst ihn von oben beladen, versehen mit einem Rollverschluß, der den Rucksackinhalt komprimiert und optimal vor Wind und Wetter schützt.

Zusätzlich bietet Dir dieser Trekkingrucksack noch zwei Seitentaschen für Getränkeflaschen oder andere Dinge und zwei kleinere Taschen am Hüftgurt.

Salewa Alptrek 45 + 5 Damen Trekkingrucksack

Auch den Salewa Alptrek haben wir uns bereits genauer angeschaut und für wirklich interessant befunden, auch der er zu den günstigsten Trekkingrucksäcken für Damen gehört und dabei ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Dieser Trekkingrucksack bietet Dir, bei einem Packvolumen von 45 Litern und einem Eigengewicht von 1720 Gramm, ein verstellbares Tragesystem mit einer anpassbare Rückenlänge, sowie anatomisch geformte und gepolsterte Schulter- und Hüftgurte.

Er hat einen Zugang zum Hauptfach als Toploader und zusätzliche Reissverschlüsse an den Seiten, die Dir ein schnelles und problemloses erreichen des Inhalts ermöglichen.

Noch mehr Informationen und Bewertungen zum Salewa Alptrek Trekkingrucksack speziell für Damen – findest Du hier:

Außerdem bietet der Salewa Alptrek noch zwei große Außentaschen und Stauraum im Deckel, der auch noch höhenverstellbar ist, wodurch sich ein zusätzliches Volumen von 5 Litern dazu gewinnen lässt – optimal also, wenn Du ihn auch einmal auf längeren Touren einsetzen willst oder dickere Kleidung mitnimmst.

Damen Trekkingruchsäcke von 50L bis 60L

Aus meiner Sicht kommt ein Trekkingrucksack mit einem Packvolumen von 50 bis 60 Litern in Frage wenn Du großes Vorhast und reichlich Ausrüstung mit Dir rum tragen musst.

Er ist also ein Allrounder der Dir bei mehrwöchigen Wandertouren und unter Umständen auch als Gepäckstück auf Reisen zur Seite steht.

Vor allem wenn es darum geht auf längeren Etappen genügend Lebensmittel und Wasser zu transportieren, kann solch ein größerer Rucksack sinnvoll sein…

Fjällräven Damen Abisko 55 W

Der Trekkingrucksack Abisko stand bei uns bereits schon 2013 in der engeren Auswahl, als es zu unserer Wanderung auf den Appalachian Trail ging und deshalb haben wir ihn damals schon genau unter die Lupe genommen – doch entschieden haben wir uns damals dann doch für den Kajka 65l von Fjällräven, da wir für unsere 6-monatige Tour auch einiges an Ausrüstung mithatten – doch heute würden wir solch einen schweren Rucksack nur noch auf wenigen Touren einsetzen.

Der Abisko Damen Trekkingrucksack ist für einen Fjällräven Rucksack relativ leicht, obwohl er über ein stabiles Tragegestell verfügt und die gewohnt gute Qualität der Marke liefert.

Die Rückenplatte hat eine gute Luftzirkulation und wurde wie der Rest des Trekkingrucksacks auf die weibliche Anatomie angepasst. Schulter- und Hüftgurte sind sehr gut gepolstert und somit auch dafür ausgelegt höhere Gewichte zu tragen.

Dieser Rucksack sieht optisch recht simpel gestaltet aus, hat aber einige durchdachte Features, wie zum Beispiel eine verstärkte Bodenplatte, die dem Trekkingrucksack eine gute stabile Lage bietet wenn Du ihn auf den Boden stellst und auch zusätzlich Deinen Inhalt vor Nässe schützen.

Noch mehr Informationen und Bewertungen zum Abisko Damen Trekking Rucksack – findest Du hier:

Auf dem Hauptfach befindet sich noch eine recht grosse Tasche mit Reissverschluss, die Dir zusätzlichen Stauraum für Sachen bietet die Du separat aufbewahren möchtest, wie zum Beispiel nasse Regenkleidung. Das Hauptfach kannst Du frontal komplett öffnen oder wie gewohnt von oben.

Die Seitentaschen haben ein sehr gutes Stretch-Material, so das Du Deine Trinkflaschen dort gut verstauen kannst.

Der Deckel ist höhenverstellbar und bietet Dir auch noch Stauraum für alles was Du schnell erreichen mußt, wie zum Beispiel deine Regenhülle. Diese Regenhülle mit reflektierendem Aufdruck ist übrigens im Preis enthalten, sowie auch eine Trillerpfeife, die am Brustgurt befestigt ist.

OSPREY – Women’s Ariel AG 55

Der Trekkingrucksack Ariel AG 55 ist in unserem Bekanntenkreis sehr beliebt und häufig vertreten, denn er eignet sich ebenfalls für schwere Lasten bzw. für Mehrtagestouren. Der Rucksack hat ein Eigengewicht von 2190 Gramm bei einem Gesamtvolumen von 55 Liter.

Die Rückenplatte ist in der Länge verstellbar, durch das AntiGravity System verteilt sich die Last optimal und der Rucksack trägt sich auch bei voller Beladung sehr bequem. Die Schulter-, Brust- und Hüftgurte sind auf die weibliche Anatomie abgestimmt.

Noch mehr Informationen zum Osprey Ariel Trekkingrucksack für Frauen – findest Du hier:

Das Hauptfach ist üppig ausgelegt und nicht nur von oben, sondern auch von der Seite erreichbar. Zusätzlich hat der Ariel AG von Osprey noch ein von innen abgetrenntes Schlafsackfach, welches separat von unten erreichbar ist.

Der Deckel bietet zudem noch einmal zusätzlichen Stauraum neben dem integrierten Raincover. Da der Deckel abnehmbar ist, bietet er den idealen Stauraum für Wertsachen.

Lightwave Wildtrek 55w

Sehr interessant finden wir auch den Wildtreck 55w Rucksack von Lightwave, da er annähernd wasserdicht ist. Seine Nähte sind verklebt oder verschweisst und kurze Regenschauer können ihm so nichts anhaben. Zusätzlich ist das Bodenfach auch noch mit einem wasserdichten Beutel ausgekleidet.

Weitere Informationen zum Lightwave Wildtreck 55 Damen Trekkingrucksack – findest Du hier:

Mit einem Eigengewicht von 1400 Gramm zählt er bei dieser Grösse auch schon zu den echten Leichtgewichten und das Aluminium-Tragegestell lässt eine Beladung von ca. 15 Kilogramm problemlos zu.

Allerdings ist die Rückenlänge nicht verstellbar, so das Du bei den angebotenen Größen genau schauen solltest, ob diese zu Dir passen.

Damen Trekkingrucksäcke von 60L bis 65L

Einen Trekkingrucksack in dieser Größenordnung brauchst Du als Frau wahrscheinlich nur auf ganz wenigen Touren. Wenn es einmal auf eine ausgedehnte Winter-Wanderung in die Wildnis gehen soll und Du massig Ausrüstung, dicke Kleidung und Proviant mit Dir schleppst – dann kann ein 60L Trekkingrucksack oder auch noch etwas größer, die richtige Wahl sein.

Bedenke in jedem Fall bei Deinem Kauf, dass ein grosser Rucksack mit wenig Inhalt meist sehr instabil auf deinem Rücken sitzt, Du dadurch deutlich an Tragekomfort verlierst.

Selbst wenn Du solch einen großen Rucksack für eine passende Tour voll belädst, musst Du körperlich immer noch in der Lage sein diese großen Lasten zu tragen.

Daher kaufe Dir wirklich nur solch einen großen Trekkingrucksack, wenn Du ihn auch wirklich brauchst…

Fjällräven Damen Trekkingrucksack Kajka 65 Liter

Wie bereits oben erwähnt, haben wir uns für unser Appalachian Trail Abenteuer 2013, selbst für den Fjällräven Kajka Trekkingrucksack entschieden und auch wenn wir uns mit den Jahren zu „ultraleicht Trekking Freunden“ entwickelt haben, so haben wir den Kauf des Kajka Rucksacks niemals bereut und ihn über einen lange Zeitraum für passende Touren genutzt.

Die Frauenversion ist anatomisch gut angepasst und hervorragend gepolstert. Die Rückenlänge, sowie Schulter-, Brust- und Hüftgurte lassen sich sehr gut auf die Körperstatur einstellen. Das sorgt für eine optimale Lastenverteilung und ermöglicht es Dir, den Trekkingrucksack problemlos über mehrere Stunden zu tragen.

Das Hauptfach lässt sich frontal öffnen – weshalb Du sehr gut an Deine kompletten Sachen rankommst.

Im Unterboden ist ein separat abgetrenntes Fach, was Du zum Beispiel für nasse Kleidung nutzen kannst, da es neben der normalen Abtrennung auch eine Netzabtrennung hat. Der Deckel bietet zusätzlichen Stauraum, ist abnehmbar und Du kannst ihn als Hüft- oder Brusttasche tragen.

Weitere Informationen zum Fjällräven Damen Trekkingrucksack Kajka 65 Liter – findest Du hier:

Mit einem Gewicht von 3200 Gramm ist er natürlich ein echtes Schwergewicht, aber Tragegestell und Material sind extra für schwerere Lasten ausgelegt und der Rucksack ist sehr robust und langlebig.

MOUNTAIN HARDWEAR – Women’s Ozonic 60 OutDry

Der Women’s Ozonic 60 OutDry von Mountain Hardware ist nicht nur optisch ein echter Hingucker, jedenfalls fiel er mir bei einer USA Reisen direkt ins Auge, denn die Marke Mountain Hardwear ist unter amerikanischen Fernwanderern sehr beliebt.

Reizvoll ist bei diesem 60l Trekkingrucksack, dass er nahezu wasserdicht ist. Durch die OutDry Technologie, ist er ohne zusätzliche Regenhülle vor Regenschauern geschützt.

Die Rückenplatte ist in der Länge verstellbar, auch sämtliche Gurte lassen sich gut auf die Körperstatur einer Frau einstellen, so das er mit seinen 1720 Gramm angenehm am Rücken sitzt.

Weitere Informationen zum Damen Trekkingrucksack Ozonic 60l OutDry – findest Du hier:

In seinem geräumigen Hauptfach lässt sich einiges verstauen und der Inhalt ist durch einen Rollverschluss gut vor Nässe und Feuchtigkeit geschützt. Der Deckel bietet zudem zusätzlichen Stauraum, ist abnehmbar und kann an die Schultergurte „geclippt“ werden.

Salewa Cammino 60 +10 Trekkingrucksack

Dieser Trekkingrucksack macht doch schon vom Namen her Lust auf’s Wandern! Der Salewa Cammino ist durch ein komplett einstellbares Tragesystem ebenfalls für lange Touren und schwere Lasten ausgelegt und ist einer der günstigsten Trekkingrucksäcke in dieser Volumenklasse.

Heißt, eine verstellbare Rückenlänge und einstellbare Schulter-, Brust- und Hüftgurte sorgen bei Dir für eine angenehme Lastenübertragung.

Dieser Trekkingrucksack ist ein Toploader, hat ein geräumiges Hauptfach und einige praktische Außentaschen, die dafür sorgen das Du deine Ausrüstung gut und sicher verstauen kannst.

Weitere Informationen zum Salewa Cammino 60+10 Trekkingrucksack – findest Du hier:

Aber er ist auch ein echtes Platzwunder, denn durch den abnehmbaren und verstellbaren Deckel kannst Du, zu den 60 Liter Packvolumen, noch weitere unglaubliche 10 Liter dazu gewinnen.

Unser Fazit & Testsieger: Der besten Damen Trekkingrucksäcke

Alle der hier angegebenen Trekkingrucksäcke befinden wir natürlich für gut, sonst hätten wir sie Dir hier nicht empfohlen und einen einzigen klaren Testsieger zu küren ist einfach unter den unterschiedlichen Ansprüchen allerdings kaum möglich. Schliesslich sind die Rucksäcke durch ihre Größe und ihr Gewicht für unterschiedliche Aktivitäten ausgerichtet.

Generell lässt sich aber sagen, dass alle vorgestellten Rucksäcke der Marke Osprey erstklassige Allrounder sind, die sich auf vielen Einsatzgebieten ideal einsetzen lassen.

Ob alpines Gelände, unterschiedlichste Klimazonen oder Fernwanderungen, der Osprey Aura AG 50 WM Treckingrucksack und der OSPREY – Women’s Ariel AG 55 sind in allen Lebenslagen ideale Begleiter und verfügen aufgrund ihrer guten Verarbeitung über ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sollte Dich das Thema „Ultralight Trekking“ interessieren, so finden wir, dass der EXPED – Women’s Lightning 45 – Tourenrucksack zum Einstieg ins ultraleichte Wandern, eine sehr gute Wahl darstellt. Sein geringes Eigengewicht und die solide Verarbeitung, bieten Dir einen hohen Tragekomfort ohne unnötigem „Schnick-Schnack“, denn jeglicher Komfort durch zusätzliche Taschen und Reißverschlüsse bedeutet auch gleichzeitig ein höheres Eigengewicht.

45l Damen Trekkingrucksack

Auch in einen 45l Rucksack passt eine komplette Trekkingausrüstung.

Wenn Du in jedem Fall einen großen und robusten Trekkingrucksack brauchst, der für schwere Lasten ausgelegt ist – dann ist der Fjällräven Kajka 65 Liter für Damen die richtige Wahl, denn dieser Rucksack ist nicht nur sehr stabil und verteilt die schweren Lasten angehen auf Deinen Körper, sondern hat sich auch in unserem persönlichen Langzeittest bewehrt.

Noch mehr Tipps zu Ausrüstung fürs Trekking speziell für Frauen

Das waren sie nun auch schon, unsere Top 10 der Damen Trekkingrucksäcke bis 65 Liter. Ich hoffe, ich konnten Dich ein wenig inspirieren und Dir wertvolle Tipps mit auf den Weg geben, so dass Du auch für Dich als Frau nun den idealen Trekkingrucksack für Dich findest.

Solltest Du noch weitere Fragen haben oder selbst noch ein paar Tipps zu passenden Trekkingrucksäcken für Frauen auf Lager haben, freuen wir uns über Deinen Kommentar unterhalb dieses Artikels.

Bisher gibt’s hier auf unserem Blog noch keine anderweitigen Artikel, die sich komplett auf die Bedürfnisse von Frauen beziehen, doch zukünftig habe ich mir vorgenommen auch immer mal wieder ganz spezielle Themen aufzugreifen, die uns „Mädels“ betreffen und meine persönlichen Erfahrungen als vollzeitreisende Frau und Outdoor-Enthusiastin mit Euch teilen.

Wenn Du noch mehr über unser Leben als Globetrotter und Tauchlehrer erfahren und keinen Artikel hier auf unserem Blog mehr verpassen möchtest, dann trage Dich doch gleich hier weiter unten in unseren Newsletter ein, den wir in unregelmässigen Abständen mit allen wichtigen News versenden.

Toll wäre es auch, wenn Du uns auf Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest unterstützt – hier findest Du auch ständig aktuelle News, Bilder und Videos von unterwegs.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.