Samsung Gear S3, die Outdoor Smartwatch auf dem Jakobsweg

Samsung Gear S3 Test

Bist Du auf der Suche nach einer robusten und wasserdichten Outdoor Smartwatch, die Du nach Belieben auf Deinen Wanderungen, Trekking Touren und anderen Outdoor-Abenteuern einsetzen kannst – die alle Funktionen einer klassischen Outdoor-Uhr mit den digitalen Möglichkeiten einer modernen Smartwatch vereint?

Dann solltest Du diesen Artikel ganz aufmerksam lesen, denn wir haben gerade die neue Samsung Gear S3 frontier getestet und waren dabei mehr als nur positiv überrascht, was so eine moderne Smartwatch heute leistet und welche Vorteile sie auch für den Outdoor-Einsatz mit sich bringt.

Ganz offen gesagt hatten wir bisher persönlich noch gar keine Erfahrungen mit einer Smartwatch…

Da wir als „Dauerreisende“ und Outdoor-Enthusiasten die überwiegende Zeit, bei Wind und Wetter, in der Natur verbringen, dachten wir bisher dass eine solche high-tech Uhr unseren Anforderungen beim Wandern und Trekking nicht gewachsen sei.

Doch als uns Samsung Ende des letzten Jahres gefragt hat, ob wir Lust haben die robuste und wasserdichte Gear S3 frontier Smartwatch auf ihre Outdoor-Tauglichkeit zu testen, haben wir natürlich nicht lange überlegt und zugesagt.

Unser Samsung Gear S3 frontier Test, mit der Outdoor Smartwatch unterwegs auf dem bergischen Jakobsweg

Da wir über den Jahreswechsel gerade ein paar Wochen in Europa unterwegs waren, um dort unsere Familie und einige Freunde zu besuchen, haben wir diesen Rahmen gleich genutzt und uns bei typisch bergischem Winterwetter für den Test der Samsung Smartwatch zu einer Wanderung auf dem Jakobsweg aufgemacht.

Ein Teilstück des Jakobsweg verläuft im „Bergischen Land“ direkt durch das schöne Eifgenbachtal, in meiner Geburtsstadt Wermelskirchen, und führt weiter entlang malerischer alter Mühlen und Fachwerkhäuser bis zum „Altenberger Dom“ – ein idealer Rahmen um die wasserdichte Outdoor Smartwatch von Samsung einmal einem ausführlichen Test zu unterziehen.

Gear S3 Jakobsweg

Mit der Samsung Gear S3 unterwegs auf dem Jakobsweg.

Die wasserdichte Samsung Gear S3 Frontier Smartwatch und ihr robustes Fliegeruhren-Design

Noch bevor es für uns los ging zu unserer Wanderung auf den „Bergischen Jakobsweg“, wurden wir beim Auspacken der Samsung Smartwatch angenehm überrascht, denn die Gear S3 frontier sieht mit ihrem dunklen Metallgehäuse einfach klasse aus. Sie gleicht mehr einer edlen Fliegeruhr, als einer futuristischen Smartwatch, und ist daher sicherlich ein perfekter und vor allem dezenter Begleiter für jede Situation.

Auch das „Super AMOLED“ Display der Gear S3, mit seinen austauschbaren und funktionellen Designs, fügt sich perfekt in dieses Gesamtbild ein und macht es auf den ersten Blick schwer, die hochwertige Outdoor-Smartwatch von einer echten Uhr zu unterscheiden.

Die Bedienung der Samsung Smartwatch erfolgt entweder über den sehr sensiblen Touch-Screen, der sich sogar mit Handschuhen bedienen lässt, oder über ein „Drehring“ (Lünette) rund um das Display und zwei angeraute Metall-Buttons an der Seite der Uhr. Alternativ lässt sich die Samsung Gear S3 frontier sogar über das eingebaute Mikrofon per Sprachbefehl steuern.

Outdoor Smartwatch Design

Das Design der Samsung Gear S3 ist sehr edel und sie ist sogar wasserdicht.

Was macht die Samsung Gear S3 frontier zur perfekten Outdoor Smartwatch

Wie die meisten klassischen Outdoor Uhrenverfügt auch die Samsung Gear S3 frontier über einen Höhenmesser (Altimeter) und eine Barometer Funktion zum bestimmen des Luftdrucks, aus dessen Werten sich für den geübten Outdoor-Enthusiasten Wetterumschwünge voraussagen lassen. Über die Wetter-App können aber auch Ungeübte problemlos Wettervorhersagen für die nächsten Stunden und Tage abrufen.

Etwas vermisst haben wir während unseres Smartwatch Tests auf dem Jakobsweg eine Kompassfunktion bei der Gear S3 frontier, die sich allerdings sehr wahrscheinlich über eine der vielen verfügbaren Apps nachrüsten lässt, da die Gear S3 Frontier über einen eingebauten GPS Empfänger verfügt.

Über den integrierten GPS Empfänger lässt sich nicht nur Deine Geschwindigkeit messen während Du Draußen unterwegs bist, sondern Du kannst Deine kompletten Outdoor-Touren aufzeichnen.

Mit einer Outdoor-Karten-App wie „komoot“ kannst Du die Outdoor-Smartwatch sogar zum Navigieren auf vorher festgelegten Touren nutzen, während Dir alle wichtigen Daten zur Wanderung direkt auf der Smartwatch angezeigt werden.

Auf unserer Wanderung auf dem „Bergischen Jakobsweg“ haben wir das einmal ausprobiert und fanden die Funktion sehr nützlich, gerade wenn Du einmal in Regionen zum Wandern unterwegs bist, in denen Du dich nicht so gut auskennst.

Smartwatch Outdoor Navigation

Mit der Gar S3 und „komoot“ wird Navigation auf Wanderungen zum Kinderspiel.

Dem noch nicht genug bietet die Gear S3 Smartwatch mit ihrem Pulssensor auch die Möglichkeit über die Samsung S-Health App, all Deine Aktivitäten zu „tracken“ und so ein komplettes Profil Deiner Fitness und Deiner Aktivitäten zu erstellen. So hast Du nicht nur Deine Outdoor-Abenteuer jederzeit im Blick, sondern kannst auch die Daten all Deiner anderen sportlichen Aktivitäten aufzeichnen und in messbaren Werten erfassen.

Praktikabel wird das Ganze natürlich erst, wenn Du die Outdoor Smartwatch auch bei Wind und Wetter einsetzen kannst, was mit der Samsung Gear S3 kein Problem ist. Denn die Samsung Smartwatch ist nach „IP68-Zertifizierung“ gegen Staub und Schmutz geschützt und auch der kurzfristige Kontakt mit Wasser macht ihr daher nichts aus. Zudem verfügt sie über das sehr stabile „Corning Gorilla Glass SR+“, welches das Display der Samsung Smartwatch wirkungsvoll schützt.

Erwähnenswert für uns Outdoor-Enthusiasten fanden wir zudem auch die verfügbare SOS Funktion, mit der Du auf „dreimaligen“ Tastendruck eine Notfall-Nachricht an vorher festgelegte Empfänger senden kannst – vorausgesetzt natürlich, Du hast Dein Smartphone dabei und ausreichend Empfang zum versenden von Nachrichten.

Weitere nützliche Smartwatch Funktionen der Gear S3 Frontier

Fernab der nützlichen Outdoor-Funktionen bietet die Samsung Gear S3 natürlich auch viele andere Dinge, die man von einer modernen Smartwatch erwartet, wie z.B. einen integrierten MP3 Player, den Du dank des integrierten Speichers in der Samsung Smartwatch mit Bluetooth Kopfhörern autark ohne Smartphone nutzen kannst, und noch einiges mehr.

So kannst Du eMails und Termine checken, Nachrichten versenden und aktuelle Nachrichten lesen und durch das eingebaute Mikrofon nebst Lautsprecher kannst Du sogar mit der Smartwatch telefonieren, ohne Dein Smartphone auspacken zu müssen.

Auch die Telefonfunktion der Gear S3 Smartwatch haben wir während unserer Wanderung auf dem Jakobsweg einmal ausprobiert, um einen Platz im Restaurant an unseren Etappenziel in Altenberg zu reservieren. Überraschenderweise war auch das sehr praktikabel und unser Gegenüber war gut zu verstehen, auch wenn wir uns beim Telefonieren über die Smartwatch ein wenig vorgekommen sind wie „David Hasselhoff“ in der 80er Jahre Serie „Knight Rider“.

Samsung Gear S3 Display

Durch das Touch Display und die Lünette ist die Gear S3 sehr einfach zu bedienen.

Wie praktikabel ist die Gear S3 Outdoor Smartwatch im Alltag?

Die beiden größten Mankos von aktuellen Smartwatches sind bisher die geringe Akkulaufzeit und die Tatsache, dass die meisten Funktionen nur in Verbindung mit einem Smartphone funktionieren und dabei macht auch die Samsung Gear S3 frontier keine wirkliche Ausnahme.

Allerdings hat die Gear S3 frontier während unseres Tests mit intensiver Nutzung fast zwei volle Tage durchgehalten, bevor sie wieder an die beiliegende Induktions-Ladestation musste – was deutlich mehr ist, als die meisten anderen aktuellen Smartwatches am Markt bieten. Die maximale Akkulaufzeit wird von Samsung sogar mit 4 Tagen angegeben, was allerdings wohl nur bei sehr geringer Nutzung der Smartwatch wirklich funktioniert.

Darüber hinaus lassen sich alle Outdoor- & Fitness-Funktionen wie Alti- & Barometer, die Trainingsfunktionen, das GPS Tracking und durch den integrierten Speicher sogar der Musikplayer auch ohne das Smartphone nutzen – was die Gear S3 frontier zu einem autarken Begleiter für Deine sportlichen Aktivitäten macht, bei dem ein zusätzliches Smartphone in der Tasche nur stört.

Sehr positiv ist die Tatsache, dass die Samsung Gear S3 nicht nur mit Android Smartphones funktioniert, sondern seit kurzem auch über eine App mit iPhones und IOS kompatibel ist – so läßt sich die Smartwatch auch von Apple Fans problemlos nutzen.

Gear S3 Trekking Smartwatch

Die Samsung Smartwatch ist wirklich kaum von einer echten Uhr zu unterscheiden.

Unser Test Fazit zur Samsung Gear S3 frontier Smartwatch

Dafür, dass wir einer Smartwatch bisher eher skeptisch gegenüberstanden, hat die Samsung Gear S3 frontier unser Herz förmlich im Sturm erobert und während unserer Tageswanderung auf dem „Bergischen Jakobsweg“ hat sie sich als ein zuverlässiger Begleiter für Outdoor-Aktivitäten bewährt.

Besonders begeistert hat uns dabei vor allem das edle Design der Smartwatch, das wirklich gut ablesbare und funktionierende Touch-Display und das ausgereifte und fast selbsterklärende Betriebssystem. Zudem bieten der integrierte GPS Empfänger und die typischen Outdoor-Funktionen alles was das Herz eines Outdoor-Fans zum unterstützen und aufzeichnen seiner Aktivitäten in der freien Natur begehrt.

Alle wichtigen Informationen, Funktionen und technischen Daten zur Samsung Gear S3 frontier Smartwatch – findest Du nochmal hier:

Ideal ist die Samsung Gear S3 frontier vor allem für Outdoor-Fans die häufig, aber eher zu kürzeren Ausflügen in die Natur aufbrechen und dabei ihre Aktivitäten aufzeichnen und die anderen Vorteile einer Smartwatch genießen möchten – dabei kann es dank der Robustheit der Samsung Smartwatch auch problemlos mal etwas rauer zugehen und auch Regen macht ihr nichts aus.

Wer wie wir allerdings gerne zu langen Trekking-Touren und Wildnis-Wanderungen über mehrere Tage oder sogar Wochen aufbricht, für den bringt auch die Samsung Gear S3 noch nicht die großen Vorteile mit sich um ein weiteres Gerät mitzunehmen, dass zusätzlichen Strom verbraucht – aber das ist in der Regel ja auch gar nicht der Anspruch einer Outdoor Smartwatch und wer weiß wie sich die Technik in den kommenden Jahren weiterentwickelt…

Outdoor Smartwatch Barometer

Die wichtigsten Daten im Blick; Alti- & Barometer in der Samsung Gear S3.

Noch mehr Tipps & Gadgets für Outdoor-Fans

Wir hoffen, dass Dir unser Testbericht zur Samsung Gear S3 frontier ein wenig weitergeholfen hat und Du auch die für Dich passende Smartwatch findest.

Hier auf unserem Aktivreise- & Outdoor Blog findest Du ständig aktuelle Testberichte zu interessanten Gadgets für Outdoor-Fans, Reisende und Taucher.

Um noch mehr über unser Leben als Vollzeitreisende zu erfahren, trage Dich doch weiter unten in unseren Newsletter ein und folge uns auf Facebook, YouTube, Instagram, Google+, Twitter und Pinterest – dort findest Du auch aktuelle News, Bilder und Videos zu unseren Reisen.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

2 Kommentare

  • Hey,
    das hört sich mal sehr gut an. Schade, dass ihr keinen direkten vergleich zu einer Garmin Fenix oder so habt.

    Ich nutze ein Microsoft Band. Bis jetzt bin ich auch ganz zufrieden. Zum aufzeichnen wunderbar, aber da muss noch mehr gehen. Ob da auch ne Windows Phone app gibt? Mhm… 🙂

    Danke für den Bericht, da schau ich mich mal um!

    Beste Grüße
    Chris

    • Christian sagt:

      Hallo Chris,

      wir waren wie im Artikel schon erwähnt auch ziemlich angetan von der Gear S3, allerdings ist diese durch die noch immer recht kurzen Akkulaufzeiten für unsere meist längeren Touren eher weniger interessant. Aber für kurze Tagestouren ist sie sicherlich ein ideales Werkzeug.

      Soweit ich weiß gibt’s die Samsung Gear App auch für Windows Phones, zudem ist gerade wohl auch eine IOS App am Start.

      Beste Grüße, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.