Der Appalachian Trail – unser Trekking Abenteuer für 2013

2013 geht es für Feel4Nature auf den Appalachian Trail in die USA.
2013 geht es für Feel4Nature auf den Appalachian Trail in die USA.

Fast 3.500 Kilometer zu Fuß durch die amerikanische Wildnis, quer durch das Appalachen Gebirge im Osten der USA, von Georgia bis in den hohen Norden nach Maine – das ist der Appalachian Trail, der längste durchgehend markierte Fernwanderweg der Welt.

Thru Hike auf dem Appalachian Trail

Ähnlich wie der europäische Jakobsweg erfreut sich auch der A.T., wie der Appalachian Trail im allgemeinen genannt wird, immer größerer Beliebtheit. So waren auch wir schon Ende 2012, nachdem wir die Dokumentation „Durch die Wildnis Amerikas – 3.000 Kilometer zu Fuß“ über den Appalachian Trail erstmalig gesehen hatten, absolut fasziniert von dem Gedanken sich für dieses Abenteuer eine 6 Monate lange Auszeit zu nehmen und einen sogenannten „Thru Hike“ auf dem Trail zu absolvieren. Am schwersten viel es uns zunächst realistisch einzuschätzen ob wir für solch einen „Mammut-Marsch“ überhaupt fit genug sind – allerdings konnten wir nach einiger Recherche bereits feststellen, dass nicht nur absolute „Sportskanonen“ den Appalachian Trail angehen und absolvieren, sondern die ca. 5.000 Menschen die jährlich auf den Trail starten einen bunten Querschnitt durch unsere Gesellschaft bilden, weitestgehend alle mit einem besonderen Hang zur Natur.

Und so entschieden auch wir uns dann Ende 2012 endgültig dafür den Trail in 2013 anzugehen und uns auf das Abenteuer Appalachian Trail einzulassen.

Vorbereitungen auf den Trailstart

Seitdem ist bereits eine Menge passiert, wir haben uns fleissig auf den Trail vorbereitet, eine Vielzahl an neuen Ausrüstungsgegenständen gekauft und mittlerweile auch einen festen Starttermin für Anfang März festgelegt, so dass wir – wenn alles gut geht – dann spätestens Ende August / Anfang September 2013 das Ende des Appalachian Trails auf dem Mount Katahdin in Maine erreichen sollten. Natürlich wissen wir auf was wir uns einlassen und das nur jeder vierte „Northbound Thru Hiker“ der den Trail im Süden auf dem Springer Mountain beginnt auch das ca. 3.500 Kilometer entfernte Ziel im Baxter State Nationalpark tatsächlich erreicht.

Ob wir zu diesen erfolgreichen Absolventen gehören werden und was wir alles auf dem Appalachian Trail erleben – all das werdet Ihr hier auf dem „feel4nature“ Blog – wann immer es die Internetverbindung zulässt – in den nächsten Monaten lesen können. Zudem gibt es natürlich auch einige ausführliche Berichte über die Vorbereitungen zum Appalachian Trail, welche Erfahrungen wir mit unserer Ausrüstung gemacht haben und vieles mehr…

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.