Alpenüberquerung zu Fuss über den Traumpfad von München bis nach Venedig

Alpenüberquerung Wandern

Unzählige Gedanken, ständig rotieren sie in meinem Kopf – am Morgen, den ganzen Tag hinüber und sogar in der Nacht komme ich im Moment nicht wirklich zur Ruhe. Es ist viel passiert in den letzten Monaten – vieles ist wesentlich besser gelaufen als erhofft: Der Feel4Nature Blog zum Beispiel. In nur vier Monaten habe ich bereits meine eigentlichen Ziele bis zum Ende des Jahres erreicht – über 10.000 Leser im Monat und über 1.000 Fans auf Facebook, der absolute Wahnsinn!

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer des Feel4Nature Blogs!

Dazu kommen noch stetig steigende Zahlen auf den Feel4Nature Seiten bei Google+, Twitter, Instagram und YouTube – obwohl ich bisher noch nicht einmal ein schlussendliches Konzept gefunden habe was ich auf diesen Kanälen dauerhaft anbieten möchte. Aber Rom ist ja bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut worden.

Doch es gibt natürlich auch noch so unendlich viel zu tun – soviel sogar, dass ich manchmal überhaupt nicht weiß wo ich anfangen soll: Endlos viele Themen über die ich schreiben möchte, viele gesammelte Erlebnisse und Tipps die ich noch mit Dir teilen will – dazu noch etliche Optimierungen und Ausbauten des Feel4Nature Blogs und einiger anderer Projekte.

Aber jetzt – jetzt ist erstmal Schluss!

Nein, keine Sorge! Es geht weiter mit Feel4Nature, ja sogar voran – aber ich werde mir Anfang Juli einen langgehegten Jugendtraum erfüllen und zu Fuss über die Alpen von München nach Venedig wandern – vom Marienplatz in Richtung Markusplatz.

Mir eine kleine Auszeit von ein paar Wochen gönnen, die Ruhe der Berge und der Natur geniessen, unter freiem Himmel schlafen wenn es möglich ist, ungestört meine Gedanken ordnen und neue Kräfte sammeln.

Warum München – Venedig über den Traumpfad wandern?

Wann immer es in meinem Leben turbulent zugeht oder wichtige Entscheidungen für die Zukunft im Raum stehen – dann fällt es mir am leichtesten diese Dinge zu ordnen wenn ich draussen in der Natur bin oder ungestörte Tauchgänge an wunderschönen Tauchplätzen unternehmen kann.

Nun sind wir ja gerade gestern erst aus Mexiko von unserer Gruppenreise zurückgekehrt – doch auch wenn es wieder einmal wunderschön in Mexiko war, so war das Programm doch zu umfassend um wirklich zur Ruhe zu kommen.

Die Tauchgänge mit Stefan von Cenote Adventures in den Cenoten der Yucatan Halbinsel waren zwar ein weiteres Mal atemberaubend und die Ausflüge in die Nationalparks, zu den Walhaien und den Maya Ruinen wirklich spannend. Doch zum Nachdenken und ordnen meiner Gedanken bin ich bei all den Unternehmungen leider gar nicht gekommen.

Vielleicht kennst Du das ja auch? Manchmal brauche ich dafür einfach wirkliche Ruhe – niemanden um mich herum. Dazu eine körperliche Herausforderung die mich richtig fordert, so dass ich am Abend glücklich aber erschöpft einschlafe – mit den Gedanken an den erlebten Tag.

Nun gibt es in Deutschland für solch eine Tour bzw. Wanderung nicht besonders viele Möglichkeiten. Viele Wanderwege sind gut frequentiert und bieten mehr Einkehrmöglichkeiten und Städtchen am Wegesrand als unberührte Natur – wie Du sie zum Beispiel auf dem Appalachian Trail erleben kannst.

Da ich in den nächsten Wochen etwas Luft habe bis ich terminlich wieder gebunden bin, kam mir schon vor einigen Wochen der Gedanke an den Traumpfad über die Alpen von München nach Venedig. Zwar ist dieser für einen Fernwanderweg streckenweise auch sehr gut besucht, aber es gibt doch immer wieder Bergetappen auf denen man ganz alleine mit sich selbst und der Natur ist – auch wenn diese in den Alpen leider streckenweise alles andere als intakt oder unberührt ist.

Schon in jungen Jahren habe ich zudem von einer Alpenüberquerung mit purer Muskelkraft geträumt. Damals dachte ich zwar noch an eine Tour mit dem MTB – aber mittlerweile ist es einfach die Langsamkeit einer Wanderung, die mich vollkommen in Ihren Bann gezogen hat. Schon Johann Wolfgang von Goethe sagte ja über das zu Fuss gehen :

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen!

…und erst in den letzten Jahren ist mir wirklich bewusst geworden – wie Recht er mit dieser Aussage doch hatte! Niemals zuvor war dieses Zitat wahrscheinlich so zutreffend wie in unserer heutigen engmaschigen vernetzten Welt in der Du in weniger als einem Tag vom einem Ende der Welt ans andere gelangen kannst.

Die Planung meiner Wanderung von München nach Venedig

So ist die Entscheidung also gefallen, in den nächsten Tagen geht es auf in Richtung München und dann über den Traumpfad über die Alpen in Richtung Venedig. Dabei bin ich mir zur Zeit noch nicht ganz sicher, ob ich ganz bis nach Venedig durchlaufe oder nur bis nach Belluno hinter den Alpen – denn in Venedig war ich bereits und den Trubel dort brauche ich nicht unbedingt. Mir geht es eher um die Berge und die Natur auf der Wanderung über die Alpen…

Rother München - Venedig

Mein Rother Wanderführer für den Traumpfad von München nach Venedig

Um mir einen Überblick über die Etappen zu verschaffen habe ich mir eine kleinen Wanderführer von der Firma Rother gekauft, der einen sehr guten Eindruck macht.

Hier findest Du den Wanderführer München – Venedig auf Amazon :

Im Wanderführer von Rother ist die Wanderung über die Alpen in übliche 29 Etappen eingeteilt, alle mit einer kleinen Übersichtskarte, einer Wegbeschreibung und einem Höhenprofil.

Des Weiteren gibt es jede Menge Informationen zu den einzelnen Etappen bzgl. Übernachtungen, Versorgung und Einkehr – auch einige Umgehungsrouten sind im Wanderführer München – Venedig von Rother gut beschrieben.

iPhone App 3D Maps

Die GPS Navigations App 3D Maps auf dem iPhone – übersichtliche Darstellung auch in 3D.

Neben dem Wanderführer werde ich zur Orientierung noch eine GPS Navigations App auf dem iPhone nutzen – GPS Maps 3D. Mit dieser App habe ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht, alle Karten lassen sich in Ausschnitten auf das iPhone laden so dass man keine Internetverbindung benötigt. Hier findest Du die iPhone App im Apple Store :

Wenn ich noch die Zeit dazu finde, werde ich auch noch eine kleine Packliste mit den Dingen die ich auf die Alpenüberquerung mitnehme zusammenstellen und in einem separaten Artikel veröffentlichen.

Rewe DB Ticket

Mit dem REWE DB Ticket komme ich für 79,- nach München und zurück.

Ziemliches Glück hatte ich bei meiner Planung der An- und Abreise zum Traumpfad über die Alpen. Gerade als ich nach passenden Bahnverbindungen suchte fiel mir das DB REWE Ticket in die Hände. Mit diesem kann ich zwischen 23.06 und 31.08.2014 zwei einfache Fahrten innerhalb Deutschlands zum Gesamtpreis von 79,- Euro machen.

Damit werde ich also dann nach München fahren und auch wieder zurück – aus Italien zurück nach München werde ich dann wohl den Nachtzug nehmen oder Fliegen. Mal schauen was sich ergibt und was am besten passt.

Begleite mich auf meiner Alpenüberquerung von München nach Venedig

Natürlich werde ich auch während meiner Wanderung von München nach Venedig weitere Artikel auf Feel4Nature veröffentlichen und so oft es geht aktuelle Updates und Bilder auf den Feel4Nature Seiten bei Facebook, Google+, Twitter und Instagram posten – schau also regelmässig vorbei wenn Du dich auch für eine längere Wanderung von München nach Venedig interessierst.

Wenn es meine Zeit zulässt und ich hier und da einen WiFi Zugang finde, werde ich versuchen auch schon von der Tour einige Etappenberichte zu schreiben.

Natürlich freue ich mich auch sehr auf jede Menge nützlicher Tipps und Eure Erfahrungen auf der Wanderung von München nach Venedig oder einer anderen Alpenüberquerung.

Trage Dich in unseren Newsletter ein

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die feel4nature eine geringe Provision erhält falls Du einen dieser Artikel kaufst. Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

13 Kommentare

  • Hallo Christian,

    „Berg heil“ für deine geplante Tour. Ich sende mal den Link zu unserer Tumblr-Seite mit. Dort haben wir unsere individuelle Alpenüberquerung (2013), von der wir leider erst den ersten Teil durchführen konnten, kommentiert. Vielleicht ist es ja interessant für dich.

    Felix

    • Christian sagt:

      Hallo Felix,

      vielen Dank für den Link – werde ich mir in der kommenden Woche noch in Ruhe anschauen bevor es losgeht…

      Liebe Grüße, Christian

  • afschin sagt:

    Hi Christian,

    ich werde deine Wanderung mit grosser Begeisterung und Interesse verfolgen, da ich selbst diesen Pfad auf der Liste habe. Ich freue mich riesig mit dir und bin sehr gespannt auf deine Berichte und Bilder.

    Viel erfolg und herzliche Grüße
    Afschin

    • Christian sagt:

      Hallo Afschin,

      vielen Dank für Deine Wünsche und Grüße! Ich werd mir Mühe geben einige schöne Impressionen von der Tour über die Alpen wiederzugeben und freue mich, dass das bisher soviel Interesse weckt.

      Liebe Grüße und hoffentlich bis bald, Christian

  • Kim sagt:

    Hi Christian,
    habe heute erst dein Blog entdeckt und werde ab jetzt öfter mal vorbeischauen, da auch ich eine Alpenwanderung plane, wahrscheinlich die gleiche oder eine ähnliche Route.
    Was sind deine Pläne hinsichtlich Übernachtungsmöglichkeiten? Wirst du zelten/in Berghütten/Berggasthöfen übernachten? Bist du Mitglied in einem Alpenverein?
    LG Kim

    • Christian sagt:

      Hallo Kim,

      erstmal freut es mich, dass Du auf meinen Blog Feel4Nature gestossen bist und Du nun öfters vorbeischaust! 😀

      Auf der München – Venedig Tour möchte ich soweit es möglich ist im Zelt oder Biwak schlafen, aber es kommt natürlich auch auf das Wetter und die körperliche Verfassung an – daher lasse ich das erstmal auf mich zukommen. Ich hatte noch überlegt Mitglied im Alpenverein zu werden und hatte den DAV per eMail kontaktiert – da ich aber keine Antwort bekommen habe, hab ich beschlossen mir das einfach zu sparen…

      Wünsche Dir in jedem Fall viel Erfolg bei Deiner Planung!

      Liebe Grüße, Christian

      • Felix Lippmann sagt:

        Hallo Christian,

        da du das Thema Alpenverein angesprochen hast: Ich kann nur empfehlen für so ein Vorhaben DAV-Mitglied zu sein, da ja nicht nur die Übernachtungspreise und das Bergsteigeressen dadurch ermöglicht bzw. preiswerter werden, sondern du auch eine Absicherung in Bezug auf Bergrettung, vor allem mit dem Hubschrauber, hast.
        Dass du im Biwak oder Zelt übernachten möchtest finde ich total gut, das haben wir uns für unseren zweiten Teil der Tour auch vorgenommen, denn was manchmal auf den Hütten abgeht, vermießt einem die ein oder andere Etappe.

        beste Grüße, Felix

        • Christian sagt:

          Hallo Felix,

          danke Dir für den Hinweis bzgl. der Versicherung über den DAV – das ist wirklich eine gute Sache.

          Was mich persönlich angeht, so bin ich als Tauchlehrer da bereits anderweitig bzgl. Bergungskosten etc. abgedeckt.

          Mir graut es auch ein wenig vor den Hütten, aber in erster Linie fällt meine Wahl auf Zelt und Biwak weil ich wirklich meine Ruhe haben und die Natur geniessen möchte – ob und wie das natürlich funktionieren wird bleibt abzuwarten. 🙂

          Viele Grüße, Christian

  • Andreas sagt:

    Hallo Christian,

    an welchen Tag geht es den los? Vielleicht treffen wir unterwegs. 🙂
    Die Strecke Venedig – München (13:30 Uhr) wird von der Deutschen Bahn gefahren inkl. Bahncard25 kostet die reguläre Fahrt keine 100 EUR.

    Gruß
    Andreas

    • Christian sagt:

      Hallo Andreas,

      ich werde wohl am Sonntag Abend mit dem Nachtzug nach München fahren und dann früh am Montag Morgen vom Marienplatz aus starten. Falls für Montag extrem schlechtes Wetter angesagt sein sollte, kann es sein dass ich den Start noch um einen Tag verschiebe – aber das ist eher unwahrscheinlich.

      Das mit der Bahnverbindung von Venedig nach München wusste ich schon. Für mich ist nur die Frage ob ich tatsächlich bis nach Venedig laufe oder hinter den Bergen Schluss machen. In letzterem Fall müsste ich dann schauen wie ich aus Belluno wegkomme – aber das wird sich schon alles finden. 😉 Danke Dir in jedem Fall für Deinen Hinweis!

      Wann geht es denn für Dich los? Auch ab dem Marienplatz?

      Liebe Grüße und eine gute Wanderung, Christian

  • Andreas sagt:

    Hallo Christian,

    und wieder gut zurück? Ich glaube wir haben uns in Belluno kurz gesehen. Aber ich war total auf der Leitung gestanden und als ich endlich kapiert hatte, warst du wie vom Erdboden verschwunden.
    Warst du mit Hund unterwegs und wurdest von einer Frau, wegen eines Zimmer angesprochen?

    Gruß
    Andreas

    • Christian sagt:

      Hey Andreas,

      ja ich bin wieder zurück – allerdings ist alles etwas anders gelaufen als geplant. Bis Belluno bin ich gar nicht gekommen – habe mir einen Muskelbündel – Abriss im Oberschenkel zugezogen und musste mich früher wieder auf den Heimweg machen. 🙁

      Hoffe aber, dass Du gesund in Venedig angekommen bist und eine tolle Wanderung hattest…!

      Beste Grüße, Christian

  • Jannis sagt:

    Hey,
    ich wünsche dir viel Spaß und großartige Erlebnisse auf deinem Trip!
    Ich selbst, bin dieses Jahr nur den kürzesten Weg über die Alpen, Oberstorf-Meran gegangen. München-Venedig steht aber definitiv auch noch an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.